| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Hochzeit für 15'000 Franken
 1
07.12.18 09:24
Lalenya

nicht registriert

Hochzeit für 15'000 Franken

Hallo Bräute

Es sah bis jetzt alles super aus. Location gefunden, Datum gefixt, Kirche gebucht etc. Und jetzt...Von der Eventlocation wurden Versprechungen gemacht, die nicht eingehalten werden konnten. Auf 2019 noch was zu finden unmöglich.

Und heute...
Denke ich, dass ich die kirchliche Hochzeit verschieben oder absagen muss. Wir haben uns ein Limit von 15000 Franken gesetzt. Ja, ich weiss, ziemlich naiv, kaum machbar. Wenn man etwas schönes möchte, dann muss man mind. 20000 in die Hand nehmen. Was denkt ihr?!?


Wieviel gebt ihr für eure Hochzeit aus?

 
07.12.18 10:32
Lalenya

nicht registriert

Re: Hochzeit für 15'000 Franken

Lalenya:
Hallo Bräute

Es sah bis jetzt alles super aus. Location gefunden, Datum gefixt, Kirche gebucht etc. Und jetzt...Von der Eventlocation wurden Versprechungen gemacht, die nicht eingehalten werden konnten. Auf 2019 noch was zu finden unmöglich.

Und heute...
Denke ich, dass ich die kirchliche Hochzeit verschieben oder absagen muss. Wir haben uns ein Limit von 15000 Franken gesetzt. Ja, ich weiss, ziemlich naiv, kaum machbar. Wenn man etwas schönes möchte, dann muss man mind. 20000 in die Hand nehmen. Was denkt ihr?!?


Wieviel gebt ihr für eure Hochzeit aus?

07.12.18 14:36
mia_Z 
Re: Hochzeit für 15'000 Franken

Liebe Lalenya
Ich denke auch zwischen 20'000 und 30'000 gibt man schnell aus. Ich bin aber überzeugt, dass ihr für 2019 noch Locations findet werdet, evt. nicht mehr in der Hauptsaison. Aber ich finde eine Herbst- oder Winterhochzeit auch zauberhaft. In welcher Region willst du denn heiraten und vor allem, mit welcher Location hattest du denn solche Probleme?
Wenn man auf das Budget schauen muss, muss man auch radikal mit der Anzahl der Gäste sein. Das ist der Haupttreiber der Kosten.

12.12.18 15:38
sunja 
Re: Hochzeit für 15'000 Franken

hallo zusammen
wir heiraten im september 19 kirchlich. wir wollten eigentlich nicht mehr als 10'000 franken ausgeben. wir machen sehr vieles selbst und haben einen grossen familien und freundeskleis der uns unterstützt. doch wahrscheinlich werden es dann auch gegen die 15'000 werden.
der geplante ablauf ist wie folgt:
kirche (in unserer kirchgemeine, da zahlen wir nichts)
kutschfahrt (eigenes pferd)
mit dem schienenvelo bis zur endlocation (150.-)
feier in ehemaliger gärtnerei (apero- und abendlocation) ungezwungen mit apero und grillieren mit allen die lust haben zu bleiben. wir entschieden uns bewusst gegen ein restaurant (preis und wir wollten nicht entscheiden wer zum essen bleiben darf).
Deko machen wir selbst.

ich hoffe mit dem foto klappt es, ist das erste mal 😉
darauf siehst du unsere geplanten hochzeitsausgaben

es kommt halt extrem darauf an welche ansprüche du an die hochzeit hast und wieviel du bereit bist selbst zu machen. finde aber 15.000 franken viel geld, dafür sollte schon ein ordentliches fest machbar sein...

Datei-Anhänge
IMG_20181212_152203~02.jpg IMG_20181212_152203~02.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 185 kB

14.12.18 10:31
na89 
Re: Hochzeit für 15'000 Franken

Hallo,

Wie viele Gäste habt ihr dann? Was stellt ihr euch für eine Hochzeit vor (eher einfach, oder prunkvoll)?
Unsere Hochzeit kostete ca. 15'000 Fr (ohne Kleidung), mit 115 Gästen. Wir haben aber auch sehr viel selber gemacht.
Wir haben im Garten ein grosses Zelt aufgebaut (Kosten 3'500fr), die Getränke haben wir selber von der Landi geholt, Geschirr günstig gemietet, Deko selber gemacht, Catering organisiert mit Grillbuffet, unsere Geschwister machten eine musikalische Begleitung bei der Trauung, ...
Es war viel Arbeit und eine grosse Organisation dahinter, einen Tag vor der Hochzeit alles aufbauen und zwei Tage nach der Hochzeit wieder alles abbauen :-)

Wenn du bereit bist viel selber zu machen, sollte das mit diesem Budget schon möglich sein.

Wichtig, spar nicht bei dem Fotografen!!!!!!! Wir hatten eine super Fotografin die jedes Geld Wert war (2'500fr). Am Anfang fand ich das extrem viel Geld, aber es hat sich wirklich mehr als gelohnt. Sie hat uns 10 Std begleitet und wir haben alle 720 Fotos bearbeitet erhalten!

vor 9 Stunden
Leia 
Re: Hochzeit für 15'000 Franken

Hallo zusammen,

Wir haben es am Anfang der Planung auch mit der Angst zu tun bekommen, Unser angestrebtes Budget von Fr. 8'000.- (ca. 50 Gäste) würde niemals reichen. Von mindestens 15'000.- war da überall die Rede. Freunde und Bekannte behaupteten sogar, 20'000.- würden niemals reichen. Als ich dann auch noch bei den ersten Abklärungen und beim Erhalt der ersten Offerten festgestellt habe, dass alles, was das Etikett "Hochzeit" trägt, mindestens 20% mehr kostet, habe ich beinahe die Zuversicht verloren, dass aus unserem Vorhaben irgendetwas wird.

Aber er wird. Mein Tipp: Jeweils einmal tief durchatmen. Ich weiss, es mag komisch klingen, aber meiner Erfahrung nach spart jedes Mal "einmal tief durchatmen" zwischen 500.- und 1'000.-

Nein, selbstverständlich schrumpfen die Offerten nicht mit einem mentalen Trick. :-P Das wäre ja zu schön. :)

Ich habe aber gelernt, dass die übertrieben hohen Anforderungen an eine Hochzeit vor allem aus den sozialen Medien stammen. Als mir das bewusst wurde, habe ich kurz innegehalten und anschliessend meinen Pinterest account gelöscht. Danach habe ich unser Budget ausgedruckt und alles mit einem Leuchtstift markiert, was eher einer neuer Erscheinung und irgend einem aktuellen "Trend" entstammt. Zusammen mit meinem Zukünftigen habe ich dann jeden dieser Punkte sehr kritisch hinterfragt. Wenn etwas nicht wirklich zu 100% aus unserer tiefsten Überzeugung auf dieser Liste gelandet ist, wurde es gestrichen. Ich spreche von Dingen, die man heutzutage einfach haben "muss" an einer Hochzeit (beispielsweise die sagenumwobene Candy Bar oder super fancy Prosecco Cocktails). Und siehe da, unser Budget ist so nach und nach auf eine erträgliche Grössenordnung zusammengeschrumpft.

Es ist aber keines Falls so, dass unsere Hochzeit nun zur Sparübung verkommt und wir einfach an allen Ecken und Enden nur sparen wollen, koste es, was es wolle.

Diese Massnahmen haben ganz im Gegenteil dazu geführt, dass unsere Hochzeit nun eine viel grössere persönliche Note erhält (dieser Meinung sind auch unsere Eltern und Trauzeugen). Wir haben uns wirklich mit unseren persönlichen Wünschen auseinandergesetzt und uns überlegt, wie wir uns selber am besten in diese Hochzeit einbringen können. Von der Deko bis zum geplanten Essen: Das sind jetzt einfach wir.

Nicht falsch verstehen, ich will niemanden verurteilen, der aktuelle Trends befolgt, mein Tipp lautet einfach, konsequent zu hinterfragen, ob man das wirklich will oder ob man es so macht, weil man es scheinbar so macht (und weil es überall marketingwirksam präsentiert wird).

 1
Hochzeit   selbstverständlich   Grössenordnung   wahrscheinlich   Eventlocation   zusammengeschrumpft   Winterhochzeit   Versprechungen   anschliessend   beispielsweise   sagenumwobene   schienenvelo   Anforderungen   Franken   freundeskleis   auseinandergesetzt   hochzeitsausgaben   marketingwirksam   abendlocation   Haupttreiber