| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Ansprüche an den Verlobungsring
 1 2 3 4
16.04.12 16:51
ayleen88 
Ansprüche an den Verlobungsring

Hallo Zusammen

Was erwartet Ihr von einem Verlobungsring? Bei einem klassischen Verlobungsring: wie viel Karat sollte der Diamant idealerweise aufweisen?

Und für die, die einen haben: Entspricht euer Ring euren Vorstellungen? :-) Wie würdet Ihr reagieren, wenn Ihr den Ring total hässlich findet? ;-)

Also ich hab meinen noch nicht erhalten aber schon ziemlich eine gute Vorstelkung davon, wie er aussehen sollte! Nun geht es ans hoffen, dass er dann auch etwa so aussieht und der Diamant eine ansprechende Grösse hat (so ab ca. 0.75 wäre schon mein Wunsch hihii)

Bitte nicht die Diskussion starten, dass es nicht darauf ankommt ob man einen Ring bekommt oder nicht (oder wie gross der Diamant ist) hauptsache die Liebe zählt etc :D

lg. ayleen

16.04.12 16:56
jasi86 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

@ Ayleen... Ich habe meinen Verlobungsring mit meinem GG zusammen ausgesucht

Wie wäre es wenn du dir deinen Traumring aus einem Katalog auschneidest und ihm ganz "zufälligerweise" auf den Nachttisch legst....

So weiss er genau bescheid.

...oooOOO 25. Mai 2013 OOOooo...

16.04.12 19:56
arwen_1984 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Also ich habe den Ring in einer Bijouterie entdeckt, und dann gesagt: genau den will ich. Ich wollte nämlich einen, der schön aussieht, und bei dem der Brillant auch sichtbar ist, aber gleichzeitig sollte der Stein nicht zu weit von den Hand "abstehen", was grosse Ringe meist machen. Ausserdem hatte ich ein bisschen Mühe mit dem Gedanken, da jeden Tag mehrere tausend Franken an der Hand rum zu tragen.

Wir haben dann, als wir zusammen in die Bijouterie gingen meinen Ring mit Ringen mit grossen Steinen verglichen, und am wohlsten war mir einfach mit meinem. Der Clou ist bei meinem, ein grösserer Diamant ist umgeben von sechs kleinen, wie eine Blume. Das sieht man überhaupt nicht, und der Ring trägt eben nicht so sehr auf. Für mich war das die perfekte Lösung.

Wahrscheinlich muss jede Braut selber wissen, was denn für sie der richtige Ring ist, z.B. ob sie ihn nach dem Hochzeitstag noch tragen will. Weil jede Braut sollte doch von ihrem Ring sagen können, dass es der schönste Ring auf Erden ist ;-)

16.04.12 22:01
melanie89 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

@ayleen: Um die Weihnachtszeit (2011) haben wir ein Heft der hiesigen Bijuterie erhalten. Ich habe die ganze Zeit von diesem einen Ring Geschwärmt (Blauer Topas mit Brillanten) diesen habe ich dan auch als Weihnachtsgeschenk erhalten. Da er jedoch nicht wollte das ich diesen Ring als Verlobungsring nehme hat er mir die Halskette der Gleichen Serie als Verlobungsgeschenk gemacht. Da ich bei der Arbeit keine Ringe tragen darf ist dies sowiso besser für mich!!!

Ich denke wenn ein Mann einer Frau einen Antrag macht dann sind sie ein gutes Team und Harmonieren miteinander und wen das gegeben ist kennt er sicher auch den Geschmack seiner Liebsten und wird sich hoffentlich nicht den falschen Ring aussuchen.

Mach doch mal einen Schaufensterbummel mit deinem Liebsten und schwärmst von diesem Ring der da Ausgestellt ist. Bei mir hats funktioniert
***21 Septämber 2013***

17.04.12 07:47
stephansbride 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

ayleen, ich habe meinen ring von meinem Freund geschenkt bekommen ohne dass ich grosse Wünsche geäussert habe.
Ich habe ihm einfach mitgeteilt, dass ich gerne einen hätte aber das der überhaupt nicht teuer sein soll weil ich lieber mit ihm zusammen die Eheringe aussuche, die dann auch etwas teurer sein dürfen.
Für mich ist der Verlobungsring mehr symbolisch, da ich weiss, dass ich nach der HZ diesen sehrwahrscheinlich nicht mehr tragen werde (habe nicht gerne ringe an meiner rechten Hand )

Somit hat er mir einen günstigen aber schönen Ring geschenkt, den ich auch mit stolz trage und mir viel Freude macht.

Wie meine Vorschreiberinnen bereits mitgeteilt haben, würde ich an deiner Stelle deinem Freund einen "wink" geben was deinen Traumring angeht.

***verliebt 10.12.2005 - verlobt 09.07.2011 - heiraten 17./18.08.2012***

17.04.12 12:19
LadyWolverine 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Dir bleiben 2 Möglichkeiten: Entweder immer wieder dezente Hinweise verstreuen, und hoffen, dass er sie versteht, oder ihm direkt ins Gesicht sagen, was du erwartest.
So wie es rausklingt hast du sehr hohe Erwartungen und wirst in 99% der Fälle enttäuscht sein, wenn der Ring nicht 100% das ist, was du erwartest. Also mach dir den Moment nicht kaputt und sage deinem Freund klipp und klar, wie du dir das Vorstellst..
Oder ganz unromantisch: Bitte ihn dir einen Gutschein für einen Verlobungsring zur Verlobung zu schenken, damit du ihn dir selbst aussuchen kannst...
Ausser dass es was schlichtes sein sollte, hab ich meinem Freund keine Angaben gemacht.
Der Ring ist zwar nicht ganz mein Traumring, aber das ist mir egal, ich trage ihn mit Stolz und weiss, dass sich mein Verlobter die Entscheidung ganz und gar nicht leicht gemacht hat, was er mir nun schenken soll.
Also beeinflusse ihn oder lass dich überraschen ;)

verliebt 25.05.2010 verlobt 08.04.2012 verheiratet ab 13.03.2013

17.04.12 15:13
PrinzessinN

nicht registriert

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Hier nun meine Geschichte. Ich träumte immer von einem Solitär als Verlobungsring. Dies habe ich meinem Mann dazumals auch mitgeteilt. Hab ihm auch ein paar Bilder als Beispiele gezeigt.

Als er mir den Antrag machte und ich das Schächtelchen öffnete, war ich total enttäuscht. Es war zwar ein Ring drin...aber kein Solitär...etwas ganz anderes. Auch schön...aber ich dachte, er wird mir einen Solitär schenken, weil ich mir diesen Ring gewünscht hatte und ihm dies auch gesagt und Bilder gezeigt hatte.

Er war von meiner Reaktion enttäuscht....und im Nachhinein muss ich sagen...der Ring ist wunderschön und die Erklärung, die er mir lieferte, wieso er sich für diesen Ring entschieden hatte, hat mich zu Tränen gerührt.

Um meinen Traum dennoch zu erfüllen, habe ich nun einen Ehering, welcher einem Solitär ähnlich ist. Dies ist ein guter Kompromiss für mich und ich bin total happy. Trage den Verlobungsring an der rechten Hand und den Ehering an der linken. PERFEKT

Nur um auf den vorherigen Beitrag einzugehen...auch wenn man dem Mann sagt, was man möchte, bekommt man es nicht immer.

...Today, Tomorrow And Forever...You'll always be my love...8. Oktober 2011

18.04.12 14:02
Sasi 
Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich bekam den Antrag ohne Ring, durfte mir den nachher selber aussuchen. Mein Mann wollte einfach keinen Fehler machen und wollte, dass ich einen Verlobungsring habe, der auch meinen Vorstellungen entsprach (hatte gar keine konkreten Vorstellungen).
Mir war einfach wichtig, dass der Ring nicht allzu teuer war, denn ich wusste genau, dass ich den nur bis zur Hochzeit tragen werde, da es mir nicht gefällt 2 Ringe an einem Finger und Ringe an mehreren Fingern trage ich auch nicht gerne.
So habe ich mir dann schlussendlich "nur" einen Silberring ausgesucht und dafür war dann der Ehering etwas teurer. Den werde ich jetzt auch (hoffentlich) mein ganzes Leben tragen.

19.04.12 11:58
meelaa

nicht registriert

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

@ayleen88

es isch ja würkli schlimm wens immer sgröschte töllste o tüürste muss si!!

und wen den eine bechunsch wo "nur" 0.3 carat het bisch sicher nit zfride.
sorry... goht jo gar ned!!

19.04.12 16:21
ayleen88 
Re: Ansprüche an den Verlobungsring

hallo Zusammen

Wow, schön eure eigenen Geschichten erfahren zu dürfen!
@melanie89: Die passende Kette zum Topaz-Ring tönt traumhaft!!
Und danke für eure Tipps, werde sie aber nicht gleich in die tat umsetzen, rechne nicht damit, dass bald ein Antrag kommt. ;-) habe mir die Frage nur gestellt, weil gerde einige aus meinem Umkreis sich verlobt haben.

@ meelaa: Ja ich wäre dann schon enttäuscht! Und das hat nichts damit zu tun, dass ich nur das tollste und teuerste möchte.
Zum einen finde ich, dass ein Solitaire erst ab einer gewissen grösse schön ist. Ist er zu klein, dann würde ich lieber mit dem Geld (was ja zb für 0.3ct auch nicht wenig ist) lieber was sinnvolles machen. Und im Gegensatz zu einigen von euch würde ich den Ring auch nach der Hochzeit tragen.

Und allg würd ich sagen, kommt es drauf an, welche Ansichten man hat. Z.B finde ich es schrecklich, wenn ein Mann als Date z.B McDonalds vorschlägt Und für andere spielt es gar keine Rolle wo, etc. Oder zb Strandferien in einem 2-3 Sterne Hotel für paar hundert Franken: da bleib ich auch lieber zuhause al Kakerlaken und Schimmel in der Dusche zu haben. Für mich müssen Dinge einen "Standard" erreichen, sonst verzichte ich lieber darauf.

Hoffe ich konnte meinen Standpunkt mehr oder weniger klar erklären undstehe jetzt nicht als luxusgeiler Mensch da :)

 1 2 3 4
Verlobungsring   Lieblings-Konzert   Kaugummiautomaten-Ring   sehrwahrscheinlich   Rhomberg-Päckli   Wahrscheinlich   zurückgeschickt   zufälligerweise   Ansprüche   kaugummiautomaten   Verlobungsgeschenk   Weihnachtsgeschenk   Schaufensterbummel   Diamanten   Vorschreiberinnen   einfach   Gefälltmirbuttondrück   Rhomberg-Katalog   Zwischenmenschliche   autobahnraststette