| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Ansprüche an den Verlobungsring
 1 2 3 4
11.05.12 08:36
toluwu

nicht registriert

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich habe mir meinen Ring auch selber ausgesucht. Ist zwar nicht sehr romantisch, aber soll's. Ich wollte auch keinen teuren Ring. Ich werde ihn zwar tragen, auch nach der Hochzeit, aber dann und wann werde ich ihn auch ablegen wenn ich anderen Schmuck tragen möchte. Ich habe einen schlichten Silberring mit einem Zirkonia.

19.12.12 16:52
dez13 
Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich wollte nie eine Verlobungsring und trage seit dem Antrag den Trauring ( wechsle dann den Finger:)
Ich wollte um Himmelswillen NIE eine Solitär so was Klunkeriges herumtragen geht gar nicht.
Dazu reite ich und dieser Ring hätte mich mehr gestört als gefreut.

Mein Partner hat meine Wünsche respektiert und trotzdem seine eigene Vorstellung miteinfliessen lassen und das finde ich eine der wichtigsten Voraussetzung für eine gelungene gemeinsame Zukunft.

Aber jedem das seine:)

01.01.13 12:29
drusilla 
Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich habe genau den Ring gekriegt, in den ich mich in einem Katalog verguckt hatte - ein schlichter Silberring mit schwarzen Diamanten rundherum. Hat nicht die Welt gekostet, aber es war DER Ring! Ich war überglücklich beim Antrag

04.01.13 21:13
SummerBride2013 
Re: Ansprüche an den Verlobungsring

stephansbride:
ayleen, ich habe meinen ring von meinem Freund geschenkt bekommen ohne dass ich grosse Wünsche geäussert habe.
Ich habe ihm einfach mitgeteilt, dass ich gerne einen hätte aber das der überhaupt nicht teuer sein soll weil ich lieber mit ihm zusammen die Eheringe aussuche, die dann auch etwas teurer sein dürfen.
Für mich ist der Verlobungsring mehr symbolisch, da ich weiss, dass ich nach der HZ diesen sehrwahrscheinlich nicht mehr tragen werde (habe nicht gerne ringe an meiner rechten Hand )

Somit hat er mir einen günstigen aber schönen Ring geschenkt, den ich auch mit stolz trage und mir viel Freude macht.

Wie meine Vorschreiberinnen bereits mitgeteilt haben, würde ich an deiner Stelle deinem Freund einen "wink" geben was deinen Traumring angeht.

***verliebt 10.12.2005 - verlobt 09.07.2011 - heiraten 17./18.08.2012***
Genau so war/ist es bei mir auch. Aber ich werde wahrscheinlich auch nach der Hochzeit mein Verlobungsring noch tragen den ich meinde meinen Ring wunderschön obwohl es nicht der teuerste ist....und dennoch hat es mein Herz erobert

05.01.13 08:04
thomel

nicht registriert

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich habe meinen Ring selber ausgesucht, da ich bei Schmuck allgemein sehr heikel bin. Im gegenzug durfte mein Freund seinen auch selber aussuchen. Nun haben wir beide unser Traumring. Und das gemeinsame Aussuchen hat uns sehr viel Spass bereitet.

06.01.13 16:09
himmelpunkt 

Re: Ansprüche an den Verlobungsring

Ich durfte meinen Ring auch selbst aussuchen. Da wir voraussichtlich schon teurere Eheringe haben, wollte ich das Budget meines GG nicht unnötig belasten und wollte einen übers Internet kaufen. Habe dann auf 21diamonds zwei zur Anprobe bestellt, aber die entsprachen dann leider überhaupt nicht dem Bild (waren viel zu mickrig). GG fand dann, dass ich die zurückschicken solle und er mir lieber einen Ring schenken möchte, der auch schön funkelt (war mein Wunsch). Nach langer Suche habe ich nun meinen Traumring und ich würd ihn nicht mehr hergeben.

 1 2 3 4
Rhomberg-Katalog   kaugummiautomaten   zurückgeschickt   Zwischenmenschliche   Schaufensterbummel   autobahnraststette   Ansprüche   Rhomberg-Päckli   sehrwahrscheinlich   zufälligerweise   Gefälltmirbuttondrück   Verlobungsring   Kaugummiautomaten-Ring   Verlobungsgeschenk   Diamanten   Lieblings-Konzert   einfach   Vorschreiberinnen   Weihnachtsgeschenk   Wahrscheinlich
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!