| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Er fragt nicht...
 1 .. 5 6 7 8 9 .. 21 .. 32
02.09.09 14:49
silver83 

Re: Er fragt nicht...

oh, das git jo gad hüenerhut schön für dich, freu mi

Lg



Sid am 13.02.2009 verhürotet und am 02.10.2010 isch üserä grossi tag

03.09.09 11:15
Yavena 
Re: Er fragt nicht...

Merci Silver!
I fröie mi o!
U itz bini würklech grad entspannt bir Sach....

17.09.09 12:36
Anja 
Re: Er fragt nicht...

Sali yavena,
das hesch genau richtig gmacht, mengmol muess mer de manne chli ziit geh,
wänn sie sich gstresst fühled mached sie sich nur zviel gedanke über alles,
es biitzli d'spannig weg neh isch meistens nid verkehrt...
freu mi für dich und bin mir sicher, dass er dir bald de atrag macht

15.10.09 16:19
pancy 

Re: Er fragt nicht...

Hallo zusammen
ich bin neu hier und hab gerade voller Spannung die Beiträge gelesen. Ich bin in einer ganz ähnlichen Situation:
Mein Freund und ich haben schon sehr viel über unsere Zukunft geredet und geplant. Für uns ist es ganz klar, dass wir zusammen alt werden wollen. Wir sind im Moment kurz davor Bauland zu kaufen. Ursprünglich wollten wir nächstes Jahr heiraten und dann mit dem Hausbau beginnen. Denn während der Bauphase noch eine Hochzeit zu organisieren, das wird einfach zu stressig. Deshalb wäre vorher heiraten ideal. Ich warte also seit einigen Monaten auf einen Antrag, und langsam wird es knapp. Obwohl ich mir auch immer wieder selber gesagt habe, dass ich keinen Druck auf ihn ausüben darf, ist das leichter gesagt als getan. Wir sind beide auch schon über 30 und möchten nicht mehr so lange warten mit Familie.
Als ich diese Beiträge gelesen habe, wurde mir viel klarer, wie die Männer sich fühlen müssen. Meiner hat sich zwar beruflich mehr oder weniger "gefunden", es steht sogar eine Geschäftsübernahme bevor. Doch genau diesen Aspekten (Verantwortung, Finanzen) habe ich bis jetzt zu wenig Beachtung geschenkt. Frauen denken mit dem Herzen, Männer mit dem Kopf. Was ja eigentlich auch absolut vernüftig ist.
Gestern haben wir noch einmal über unsere Zukunft geredet. Wir werden nun mit dem Hausbau noch ein halbes Jahr länger warten, damit wir etwas "Luft" haben. Auch finanziell. Nun fehlt also nur noch der Antrag... :-)

@Yavena: ich kann Dich also sehr gut verstehen!!! Eigentlich ist ja alles klar, aber "frau" wünscht sich halt trotzdem noch einen offiziellen Antrag. Hast Du denn Deinen inzwischen bekommen?

Liebe Grüsse

19.10.09 16:19
speedy 

Re: Er fragt nicht...

Yavena, ich hoffe du informierst uns, wenn du deinen Antrag erhalten hast? Ich habe gestern an dich gedacht. Mein Liebster war mit einem befreundeten Päärchen und mir im Europapark und meinte dann irgendwann so nebenbei, wenn er den Antrag nicht im Juli im Zoo Zürich gemacht hätte, hätte er ihn an diesem Wochenende im Europapark gemacht. Wäre sicher auch sehr romantisch gewesen, aber ich bin natürlich froh, hat er nicht noch so lange gewartet.
Liebe Grüsse
Speedy


09.02.10 08:01
Yavena 
Re: Er fragt nicht...

Morgen Allerseits!

Ich dachte, ich melde mich wieder einmal, nur um zu sagen, dass ich euch nicht vergessen habe. Ich denke ab und zu an all diese Frauen hier, die vermutlich schon mit einem Bein in der Ehe stehen...grins.

Bei mir hat sich aber noch nichts geändert. Immer noch ohne-Antrag...

Was sich allerdings geändert hat: er weiss nun ganz klar, dass ich mir einen Antrag wünsche.
Ich habe es ihm vor einem halben Jahr gesagt, und vor einer Woche habe ich ihm gesagt, dass ich enttäuscht darüber bin, immer noch keinen erhalten zu haben.

Und jetzt wünsche ich mir keinen Antrag mehr, weil es so nicht mehr dasselbe ist.
Ich habe also meinen Mädchentraum aufgegeben. Von mir aus könnten wir nun einfach den Wisch mal unterschreiben und gut ist. Bin aufs Heiraten im Sinne eines romantischen Rituals nicht mehr scharf.

Klinge ich wohl ein wenig zynisch?
Stimmt!
Aber was bleibt mir übrig?

Jedoch drücke ich allen ganz fest die Daumen, die sich einen Antrag wünschen und noch keinen erhalten haben. Vielleicht klappt's ja zumindest bei den anderen!

Gruss, Yavena

09.02.10 08:18
peja 

Re: Er fragt nicht...

Hallo Yavena

Ohhje, das klingt sehr enttäuscht und es tut mir leid für dich!!

Lass ihm doch ein wenig Zeit und setze ihn nicht unter Druck.. Männer unter Druck, so ist meine Erfahrung, machen entweder gar nichts oder dann eher das Gegenteil.. Vielleicht sprichst du dieses Thema nicht mehr soo schnell an, dann macht er sich seine Gedanken selber und fragt dich noch.. Meinst du nicht?

Wie auch immer, ich wünsche dir das du eine glückliche Frau wirst mit deinem Traummann!

Liebe Grüsse

09.02.10 08:42
pancy 

Re: Er fragt nicht...

Hallo Yavena

Ich kann mich peja nur anschliessen, Männer unter Druck machen genau das Gegenteil.
Bei mir war es genau so. Kurz nach meinem letzten Eintrag hier hab ich beschlossen, von dem Ganzen etwas Abstand zu nehmen. Und am 2.Dez. bekam ich dann bei einem Essen völlig unerwartet einen Heiratsantrag. Und zwar ganz schlicht und ohne grosses Tamtam, aber mit einem schönen Blumenstrauss und richtig von Herzen!

Inwischen sind wir wie Du sagst schon mit einem Bein in der Ehe :-) Und jetzt im Nachhinein muss ich sagen, es ist gut dass ich ihm keinen Druck mehr aufgesetzt habe. Denn so konnte er von sich aus entscheiden "wann und wie" und konnte so voll dahinter stehen. Es wir nicht ein "müssen". Er war am Schluss so entschieden wie ich das gar nicht erwartet hatte. Und er hilft auch bei der Organisation voll mit, sogar beim Basteln! Es macht richtig viel Spass.

Ich wünsche Dir auch, dass Du von Herzen glücklich wirst, ob mit oder ohne Antrag.

Liebe Grüsse




*** wir können es kaum erwarten bis der 26.06.2010 da ist... ***

09.02.10 08:50
speedy 

Re: Er fragt nicht...

Hey Yavena
Ich finde, du darfst deinen Wunsch nach einem Antrag in den Kühlschrank stellen, aber nicht beerdigen. Du weisst, was ich meine? Es bringt nichts, jetzt in einer Trotzreaktion einfach gar nicht mehr zu wollen. Irgendwann wirst du deine Hochzeit bekommen, und irgendwann springt dein Liebster auch sicher über seinen Schatten und macht dir deinen Antrag. Setz ihn nicht unter Druck, aber gib ihm auch nicht das Gefühl, dass er jetzt seine Chance verpasst hat. Ich wünsche euch beiden viel Glück und dir viel Durchhaltevermögen.

09.02.10 09:44
Krispy 

Re: Er fragt nicht...

Yavena, nur nicht gleich aufgeben. Ich wusste, dass ich einen Antrag bekommen würde und als unser Jahrestag näher rückte und mein Freund mir sagte, ich solle mir diesen Abend reservieren, wusste ich schon fast, dass dies der Antrag-Moment sein würde. Es war aber, obwohl es nicht überraschend war, ein wunderschöner Moment als er mir den Ring geschenkt hat und der ganze Abend war einfach auf Wolke 7!
Und die Märchenhochzeit kannst du ja trotzdem machen, auch ohne Märchenantrag!

 1 .. 5 6 7 8 9 .. 21 .. 32
richtig   sondern   verlobt   partner   wirklich   Beziehung   vielleicht   darüber   eigentlich   Problem   heiraten   unbedingt   natürlich   wünsche   einfach   gemacht   bearbeitet   Zusammen   Hochzeit   wichtig
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!