| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Heiraten mit 21
 1 .. 7 8 9 10 11 12
04.02.10 12:29
Inessa

nicht registriert

Re: Heiraten mit 21

wer redet hier von ansprüche stellen, yasi hier geht es um meinungen - die darf man ja äussern. deswegen stellt niemand ansprüche auf bestimmte getränke, das hast du wohl missverstanden.

*Wir haben uns am 30. Mai 2009 das Ja-Wort geben dürfen*

*Meine Beiträge beziehen sich jeweils auf meine eigenen Ansichten & sind nicht bösartig gemeint (ausser ich schreibe das direkt ;-) *

04.02.10 12:37
Ellie 
Re: Heiraten mit 21

nein, hier geht es um heiraten mit 21 - möchtest du uns nicht darauf hinweisen, für getränkeauswahl einen eigenen thread zu erstellen?

yasi hat's schon verstanden. die frage ist doch: soll man den gästen zuliebe alkohol servieren oder nicht? und wenn nein - ist man deshalb ein schlechter gastgeber, gibt es anlass zur sorge? und wir glauben halt: nein, es gibt keinen vernünftigen grund, die eigene hz als bierfest zu missbrauchen, wenn man selbst gar keinen alkohl mag oder bezahlen will. möchte das brautpaar alkohl haben, soll es ihn selbstverständlich unbedingt servieren, auch wenn die gäste möglicherweise erklärte antialkohliker sind.

04.02.10 13:15
schusseli 

Re: Heiraten mit 21

Jetzt kommt die Hexe

Also, mich würde es extrem stören, wenn es an einem Apero egal was für ein Anlass Hochzeit oder sonst ein Apero kein Alkohol ausgeschenkt wird. Auch wenn man selbst keinen Alkohol trinkt, finde ich es von den Gastgebern sehr frech, nicht einmal ein alkoholisches Getränk für die Gäste zu offerieren. Ich fände einen solchen Apero zum Einschlafen *gähn" und auch nicht sehr gastfreundlich. Es geht auch nicht darum, dass man ein Bierfest machen muss, du denkst da immer sehr extrem, Ellie, aber zu einem Apero gehört Anstossen und ein Glas Weisswein oder so einfach dazu. Und auch wenn ich Alkohol nicht mögen würde, es käme mir echt nie in den Sinn da nicht auch ein bisschen an meine Gäste zu denken. Und trotzdem hätte ich das Gefühl, dass es für uns passt. Denn wenn sich die Gäste wohl fühlen, fühlen wir uns auch wohl....

Am 05.06.2010 wird euse Troim wahr

04.02.10 13:21
Carmile 

Re: Heiraten mit 21

ich denke ähnlich wie schusseli, wenn auch nicht ganz so extrem ich fänds nicht frech, aber für mich gehört zu einem apero alkohol dazu. ich selbst trinke wenig alkohol und werde am hochzeit sicherlich auch nciht mehr als zwei gläser trinken.

damit es nicht ausartet und zum oktoberfest wird, schenken wir nur weisswein und bowle als alkoholische getränke aus. um das budget noch einigermassen im griff zu haben (was bei den aperopreisen im quellenhof eh schon fast nicht geht), wird nur soviel ausgeschenkt wie wir vorher abgesprochen haben. das personal füllt dann einfach die gläser weniger schnell auf, das fällt gar nicht auf.

mein vater ist aber auch weinkellermeister, eine hochzeit ohne wein ginge bei uns schon gar nicht ;-)



04.02.10 13:32
Inessa

nicht registriert

Re: Heiraten mit 21

Gott sei dank Ich dachte schon ich bin hier auf der Seite der Anonymen Alkoholiker

@ellie - sehr sinnreich .. as usual.

*Wir haben uns am 30. Mai 2009 das Ja-Wort geben dürfen*

*Meine Beiträge beziehen sich jeweils auf meine eigenen Ansichten & sind nicht bösartig gemeint (ausser ich schreibe das direkt ;-) *


Zuletzt bearbeitet am 04.02.2010

04.02.10 13:33
Franziska

nicht registriert

Re: Heiraten mit 21

So, und nun hab geb ich meinen Senf auch noch dazu. Hab jetzt etwas still mitgelesen und möchte was klarstellen.
Es gibt bei uns Weisswein am Apero! Billigen, aber er sei gut, hat man uns versichert.

Und es werden sehr viele Gäste erstaunt sein, denn in unserem Kollegen kreis trinken 2 Pärchen Alkohol.
Wir sind aber weder ein Antialkoholischer Klub, noch sonst was. Ich darf nicht trinken,( seit 12 jahren sehr starke medis) und ich hatte es auch vorher nicht gerne.
Wir denken da eher an Arbeitskollegen und Feuerwehrkollen die an den Apero kommen. Obwohl ich sagen muss, ich bin in unserer Feuerwehr, Fourier und somit immer verantwortlich zb für den Jahresabschlusshock.
Im letzten Jahr haben wir für 40 Personen beim Essen 1 Flasche Weisswein und 1 Flasche Rotwein und 3 Bier auf der Rechnung gehabt!!!!
Also nicht mal da wurde getrunken......
Und ich hoffe wie schon gesagt wurde, das die Leute kommen weil sie uns sehen wollen und sich mit uns freuen, so gehts mir wenn ich eingeladen bin. Und dann ist mir das schei....egal obs nun Sekt oder Mineral gibt. Denn mir ist das persöndliche wichtig.
Aber wie immer, jedem das seine.
Es Grüessli Franziska 26. Juni 2010

04.02.10 13:39
Aquamarina

nicht registriert

Re: Heiraten mit 21

wie schnell sich so ein Thread thema doch ändern kann

i
wir hatten am sonntag grad ne Hochzeit, da haben wir als Welcome drink feine misch Fruchtsäfte offeriert.. superfein auch ohne Alcohol. Hat allen prima geschmeckt. dann nach der Zeremonie gabs natürlich Wein und co. und am Essen sowieso.. ich auch ne Budget Frage-

04.02.10 13:40
Inessa

nicht registriert

Re: Heiraten mit 21

ach das ist doch logisch dass die gäste kommen um euretwillen, franziska. das ist für mich einfach logisch und auch ich gehe an aperos wegen des brautpaares und nicht primär wegen irgendwelchen getränken oder speisen. wär ja auch heftig



*Wir haben uns am 30. Mai 2009 das Ja-Wort geben dürfen*

*Meine Beiträge beziehen sich jeweils auf meine eigenen Ansichten & sind nicht bösartig gemeint (ausser ich schreibe das direkt ;-) *

04.02.10 13:44
silver83 

Re: Heiraten mit 21

ich bin dävo überzogä, dass üseri gäst nid wägem alk oder em feinä ässä chömen. sondern will si üs schätzen und dä tag und der alass mit üs wön fiirä. aber bi üs isch es so in beidä familiä, dass sekt und wii au anmnä wienachtsfäst derzuekören, drum isch das für mich klar gsi, dass es das würd geh. aber ich bin au scho amnä hz gsi, wos "nur" alk.frei bowle und mineral geh hät. der apero isch super gsi und ich han nüt vermisst. nid das ihr no denken ich seg ä schnappsdrosslä

ich han mit minem bierbitrag nur wöllä sägä, dass mä au mol öpis ins programm neh chan, wo mä etz nid gad sälber gern hät, eifach nur so für gäst. han niemertem wöllä znoch trätä sonder nur sägä wie mier das handhaben.

Lg

.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Sid am 13.02.2009 verhürotet und am 25.09.2010 isch üserä grossi tag

04.02.10 13:50
Ellie 
Re: Heiraten mit 21



also ihr lieben, fürs protokoll: ich trinke zwar relativ wenig alkohol und gar kein bier. doch ich mag sehr gerne wein, guten sekt, alle süssweine oder auch schnaps und apéro-getränke. ich bin also weder bei den antialkoholikern noch denke ich so extrem, wie ich offenbar schreibe

ABER: ich bin der meinung dass es bei hochzeiten immer wahnsinnig viele enscheidungen zu treffen gibt und dabei ganz viel, was man in den augen von anderen "falsch" machen kann. und da denke ich eben: macht es euch selbst recht. schwer genug, eine lösung zu finden, die zwei menschen passt. wie sollte es möglich sein, 100 zufrieden zu stellen? deshalb meine devise: tun was gefällt, servieren was man mag und/oder sich leisten kann.

bei uns gibts wunderbaren wein zum abendessen. beim apéro, das ich aus finanziellen gründen im rahmen halten will, verzichten wir auf alkohol, weil wir mehr wert auf gute speisen legen und kein partybrot oder belegte brötchen servieren wollen. das ist geschmackssache, aber für uns stimmts. wenn jetzt jemand findet, zu einem apéro gehöre unbedingt alkohohl, ist mir das eben - wie gesagt - ziemlich egal. und so meine ich das mit "meine hz ist kein bierfest". das heisst nicht, dass ich generell gegen alkohol bin! alles klar?

 1 .. 7 8 9 10 11 12
einfach   denktgernandiealtenschönenharmonischenzeiten   zusammen   schreibe   Vergleichsmöglichkeiten   Schwangerschaftstest   Hochzeit   Überromantisierung   Alkohol   Heiraten   Meinung   Fachhochschul-Studium   rosarot-glänzende-hochromantische   Partner   wohlstandsverwöhntheit   Beiträge   was-war-da-wohl-noch   wohlstandversinkedne   Ansichten   seidenschleifenverliebte
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!