| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen
 1 2 3 4
16.10.08 17:07
Nepi 
Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Ich habe meine Meinung ja schon kundgetan und auch nachdem ich den Beitrag im anderen Forum gelesen habe, würde ich immernoch das Gleiche sagen.

Wiso muss man denn unbedingt heiraten? Und vorallem, nach 9 Monaten wissen das eh die meisten Männer noch nicht, resp. fühlen sich überrumpelt. Nochmals mein Tipp: Geduld haben.

20.10.08 00:28
meitli 

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

liebe semiramis
hab deinen beitrag und die vielen antworten gelesen und schliesse mich der meinung der anderen an: ich denke, dass druck in dieser situation überhaupt nix bringt.
deinen wunsch, ein deutliches JA zu erhalten und dass du dir verbindlichkeit in eurer beziehung wünschst, verstehe ich sehr gut, besonders, da du so wie es tönt, schon einige enttäuschungen hinnehmen musstest. aber sei mal ehrlich: wäre ein heiratsantrag (denn das verstehe ich unter verlobung?), den du von ihm erbettelt oder mit druck erreicht hättest, wirklich das, was du dir wünschst? und wenn du den schritt machen würdest und er nicht über seinen schatten springen könnte und noch nicht so weit ist für eine verlobung: wie würdest du auf ein "noch nicht" oder ein "nein" reagieren?
bevor wir uns verlobt haben, waren mein freund und ich 5 jahre zusammen. ab einem gewissen zeitpunkt hatte ich auch diese gefühle: wenn er mit mir zusammen sein will, warum fragt er mich nicht endlich? ist er sich nicht sicher, dass ich die richtige bin? will er sich etwas offen halten?
im nachhinein tun mir diese gefühle leid, denn mein schatz hatte von anfang an die absicht, mit mir zusammen zu bleiben, so wie ich mit ihm. ich bin aber sehr froh, dass ich ihm diesen schritt überlassen habe. ich glaube nicht, dass frauen das nicht tun dürfen, aber ich denke, dass viele männer es empfinden, als würde man ihnen etwas wegnehmen, wenn die frau ihnen mit dem antrag zuvor kommt (ja, es gibt sicher auch ausnahmen)
ausserdem ist für mich "verlobt sein" schon sehr definitiv, man hat einander versprochen, den andern heiraten zu wollen...
verlobt sein ist wunderschön und ich geniesse jeden tag und freue mich auf unsere hochzeit nächstes jahr. und ja, ich finde, es ist nochmals verbindlicher als unsere schon zuvor sehr verbindliche beziehung. aber wie auch andere geschrieben haben: eine garantie ist es nicht...
ich wünsche dir und deinem freund, dass ihr euch eurer liebe immer mehr gewiss werden könnt und deine angst, verletzt zu werden, immer kleiner wird. dass du es aushältst, deinem schatz die zeit zu geben, die er braucht.
alles gute!
meitli

20.10.08 08:31
Sille 

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

ich schliesse mich meinen vorrednerinnen an: druck ausüben bringt hier gar nichts. warum lässt du ihm nicht die zeit, die er braucht? nach 9 monaten wäre dies wirklich zu früh.
und ohne dir nahe treten zu wollen: was waren die gründe, dass deine beziehungen in den vergangenen 10 jahren nicht hielten? evtl. haben sich diese männer unter druck gesetzt gefühlt?
männer ticken anders und möchten solchen grossen schritt schon noch selber entscheiden dürfen - ohne, die pistole an die brust gesetzt zu bekommen.
mein mann hat mich nach 4,5 jahren gefragt und ich habe ihn nie in diese richtung gedrängt. irgendwie war für uns beide schon lange klar, dass wir zusammen gehören. aber für mich war auch klar, dass er die frage stellen soll. eben aus dem grunde, dass er sich nicht eingeengt fühlen soll. und als der antrag dann kam, war die überraschung auch riesig bei mir, weil ich gar nicht damit gerechnet hatte.
irgendwie scheinst du dich selber mit dem gedanken unter druck zu setzen. was würde sich denn für dich ändern...?
merkwürdig finde ich allerdings auch, dass du zu den vielen kommentaren hier gar kein statement mehr abgibst...

Sille & Andi haben am 4. und 6. September 2008 geheiratet!!!!
www.wirheiraten.ch/SilleundAndi

20.10.08 12:00
Nadine123 

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Die Frage ist doch, ob er sagt, ja später, damit du nicht kommst und gleich nächstest oder übernächstes Jahr heiraten möchtest. Männer sind manchmal so (vor allem meiner), dass sie sagen ja nicht oder erst viiiiiieeel später, damit man nicht sofort möchte und nachher zufrieden ist, dass man überhaupt heiratet. Wir sind jetzt 8 Jahre zusammen und jetzt hatte er auch für sich keine Ausreden mehr

Aber es kann auch anders herum sein, dass er sich bei dir nicht sicher ist und er nicht so grosse Gefühle für dich hat. Aber kann man das wirklich nach einer so kurzen Zeit. Wir Frauen sind da vermutlich anderst. Ich wusste von anfang an, dass das mein Mann fürs Leben ist und da war ich erst 17 Jahre alt. Ich weiss, ich bin ein kleiner Schnudderi Aber ich denke Männer sind in solchen Sachen etwas kritischer und deshalb sollte man ihm auch etwas Zeit geben. Ob ihr erst in 2, 4 oder 10 Jahre heiratet ist doch nicht wichtig, hauptsache ihr heiratet und das solltet ihr auch zusammen klarstellen, was ihr wollt und wie du dich fühlst und was er tun kann, dass du dich wieder gut/geliebt fühlst. Das muss nicht umbedingt ein Verlobungsring sein. Manchmal reicht ein romantisches Wochenende.

20.10.08 23:07
Meitschi 
Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Hallo

Ich kann dich gut verstehen. Ich habe das Gefühl, dass du dich "absichern" möchtest. Du hast jetzt 2 Beziehungen hinter dir welche dir immer wieder gesagt haben, dass sie dich heiraten werden. Du hast ihnen jedesmal geglaubt und bist enttäuscht worden. Deshalb verstehe ich, dass du ein versprechen haben möchtest. Für mich ist die verlobung ein versprechen welches man sich gibt, dass man zusammen die strapazen des lebens gemeinsam meistern möchte und zusammen vorwärts gehen will.
Ich habe keinen romantischen Antrag bekommen. Wir haben das zusammen diskutiert und lange darüber nachgedacht und gewartet- jetzt sind wir verlobt bzw. einander versprochen und freuen uns auf unseren Hochzeitstag an dem wir mit unseren Freunden feiern möchten, dass wir zusammen den Weg des Lebens gehen möchten und sie unsere zeugen sind um uns daran zu erinnern was einander versprochen haben wenns mal nicht so gut läuft.
Die kirchliche hochzeit bedeutet uns das grösste weil wir beide an gott glauben und wir den segen für unser zusammenleben bekommen.

Sprich ganz offen mit ihm darüber und auch über deine verletzungen.
Ich habe ein super Buch gefunden, dass ich dir empfehlen möchte. Ich selbst und mein Freund haben es gelesen und es hat unsere beziehung verändert.

Das Buch heisst: Die fünf Sprachen der Liebe

Alles Gute




22.10.08 13:32
Semiramis

nicht registriert

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Hallo zusammen

Erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und die vielen Zeilen.

Ich habe mich nicht mehr gemeldet, weil ich a) nicht mit so vielen Antworten gerechnet habe und b) dann mein Passwort nicht mehr gefunden habe.

Also, damit keine Missverständnisse entstehen: wenn mir ein Mann nach 9 Monaten noch keinen Heiratsantrag macht, dann denke ich , dass er sich keine Gedanken darüber gemacht hat, dass er eben Zeit braucht, dass es ihm nicht wichtig ist, dieses Papier oder sogar dass er es besonders ernst nimmt und daher viel Zeit verstreichen lassen will. Auf jeden Fall wäre dies für mich gar kein Grund für irgendwelche Missstimmungen.

Aber: Wenn ein Mann mir nach 7 Monaten und kurz nach dem Zusammenziehen jedoch ungefragt (!!) an den Kopf wirft, wir würden nie heiraten, dann ist erstmal Land unter! Wie gesagt, ich liebe meinen Freund und hoffe, dass wir zusammen bleiben können, aber diese Aussage zu verdauen war/ist sehr schwer. (Es tut mir mittlerweile sogar Leid für ihn, denn er musste meine Tiefstimmung auch mitansehen.)

Heiraten ist mir grundsätzlich wichtig, da ich mir nicht vorstellen kann, mit 50 immer noch "nur" einen Freund zu haben. Aber es eilt natürlich nicht, jedenfalls nicht so sehr, wie es hier offenbar den Anschein hatte. (Grundsätzlich geht es mir auch nicht um ein Hochzeitsfest, auf dieses könnte ich nämlich sogar verzichten.) Es geht mir darum, dass ich mit dem Mann, den ich liebe, mal verheiratet sein möchte, nicht mehr und nicht weniger.

Das Problem hat sich in der Zwischenzeit jedoch folgendermassen gelöst: wenn es keinen Rückzieher mehr gibt, kaufen wir Ringe. Mitte Dezember habe ich Geburtstag und dann werden diese getauscht. Eine Verlobung gibt es vorderhand nicht, aber diese ist mir auch nicht so wichtig im Moment. Über die Ringe bin ich jedoch sehr glücklich.

Dann sehen wir, wie es weitergeht. Und ja, ich kann es mir auch vorstellen, ohne zu heiraten mit meinem Freund zusammen zu bleiben. Sein Job ist es dann jedoch, mir klar zu machen, dass es nicht an mir liegt, dass er nicht heiraten möchte, sondern dass es an der Heirat an sich liegt. (Das ist einfach in meinem Kopf drin, dass ein Mann, der eine Frau liebt, sie auch heiraten möchte, irgendwann, wenn die Zeit reif ist...)

liebe Grüsse

Semiramis

22.10.08 13:51
Nepi 
Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Hallo Semiramis

Das mit dem nie heiraten wollen habe ich wohl falsch verstanden. Ich dachte Du hättest diesbezüglich nachgefragt. Und ja, nach 9 Monaten einen Heiratsantrag machen wäre wohl sehr übereilt.

Ich hoffe sehr für Dich, dass alles so weitergeht wie Du es Dir wünschst. Das mit den Ringen ist sicher ein schöner Anfang. Trotzdem, falls Dein Freund mit dem Heiraten an sich Probleme hat, müsstest Du evtl. bereit sein, etwas an Deiner Einstellung zu ändern. Sonst sehe ich schwarz für eine gemeinsame Zukunft.

Aber gell, es ist ja als Aussenstehender immer einfach gesagt Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen.

22.10.08 14:09
Semiramis

nicht registriert

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Nepti, aber wieso müsste ich etwas an meiner Einstellung ändern? Heiraten war doch lange Zeit lang das Normale, wenn man als Paar zusammen leben wollte.

Wieso muss sich nicht der Mann überlegen, ob er vielleicht ein Problem mit Verbindlichkeit hat?

Was mich am ganzen wirklich stört: ich bin relativ selbständig, sicher selbständiger als mein vorletzter Freund und auch selbständiger als viele Männer und schaue seit über 10 Jahren für mich selber. Mittlerweile brauche ich für fast nichts mehr Hilfe und wenn, dann weiss ich, wo ich mir diese selber beschaffen kann. Unter diesem Gesichtspunkt stört es mich, wenn der Mann dann, kaum geht es um Beziehung und Liebe, unbedingt derjenige ist, der sagt, was wann gemacht wird. Heiraten ist doch etwas zwischen zwei Menschen und muss daher auch zwischen diesen beiden Menschen besprochen werden.

22.10.08 14:39
maju 

Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

ouso Semiramis, i mues dir scho chli rächt gä! I ha o mau ä Kollegin gha, dere ihre Fründ het o nid wöue hürate, när het sie sich ihm apasst u o nüme wöue hürate!!! das isch z dümste wome cha mache! ungerdesse si di zwöi nüme zäme, u är het itze ume ä Fründin u di wot är hürate! Tja ohne Worte!
u mi dünkt eifach, am Maa sis Ziel söt doch si, sini Liebsti glücklich z mache, u we ar Liebste Ihre Wunsch hürate isch, de söt dr Maa sich mau überlege öb är ihre dä Wunsch wot u cha erfülle! ouso we i bi mim Schatz nid wüss woran das ig wär, u öb är mi äch de mau wot hürate u wenn ja, wenn überhoupt, da hät i ouso o äs Problem! zum Glück het mi schatz u i di glichi Einstellung. mir hei beidi gseit, mir si äs Paar wüu mir anang o mau wei hürate, u nid eifach zum usprobiere öbs äch passt oder nid! I dänke viu si eifach afe mau zäme u luege wie z Wasser d Aare ab geit, ohni sich konkret drüber Gedanke z mache was sie wei, u zäme rede!

i wünsche dir vo härze aues guete u blib dir selber tröi! u we di Fründ di nume aus Fründin wot u dir das z weni isch, de red mit ihm klar text!
Ouso we i mi i dini Situation versetze, wär i o glücklich überne Ring, aber i gloube mir wärs zweni! o wes schön isch, u ä Bindig git! aber i gloub i wet meh! I wet richtig gspüre das är mit mir wot alt wärde! u drum hiuft eifach rede rede rede!!!!
mir hürate am 02.05.2009

22.10.08 15:53
Nepi 
Re: Ich wäre gerne verlobt, liebe aber mit Heiratsmuffel zusammen

Tja, es ist schon so wie Du sagst.
Ich meine nur, wenn Dein Freund wirklich zu jener Sorte der Männer gehört, die einfach nicht heiraten wollen, wird es immer wieder Probleme geben zwischen euch. Daher änderst entweder Du Deine Einstellung oder ihr habt keine Zukunft (davon ausgegangen, dass sich die Einstellung Deines Freundes nicht ändert).

Natürlich wäre es das Beste. Wenn ihr euch entgegenkommen würdet.

Vielleicht ist das ja auch nur eine momentane Einstellung von ihm und mit der Zeit wird er seine Meinung ändern. Ich hoffe es für Dich.

 1 2 3 4
einfach   Deutsch-Schweizer   verlobt   Heiratsversprechen   Monaten   zusammen   gemacht   Semiramis   drübernachezdänke   Heiratsmuffel   Freundschaftsringe   Verlobung   Meinungsäusserung   wirklich   vielleicht   Beziehung   verstehen   Meinung   Hochzeitsvorbereitungen   heiraten