| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
kleine Frage
 1 2 3
30.09.08 09:38
aschera 

Re: kleine Frage

hallo gummibaerli

ig dänke du muesch dir gar ke stress mache... wo ig mi schatz ha lere kenne heimer ou sehr sehr schnäll über zuekunft gret... ouso hürate, kind etc. (mi schatz isch 11 jahr jünger als ig) für mi isches denn wichtig gsi... jetzt fasch 3 jahr speter düemer hürate...
übrigens mi schatz isch usem wallis u ig usem bärneroberland gwont hani denn im aargou nach 3 mönet ischer zu mir is aargau züglet und mir si sit däm zinpunkt wo mir üs hei entschide zämezläbe mega glücklich...

lg
aschera

mir hürate am 10.10.08 und 25.07.09

30.09.08 09:56
Angie13 

Re: kleine Frage

Guete Morgä Gummibärli

Ja das isch richtig, lan di ned stresse, vielleicht findeter au en goldige mittelwäg wo für beidi stimmt. Wo du au ned zwiit vo dinere Familie Weg wontsch und er nöd z wiit vo sim Tööstal.

Wäns so wiit isch, wäreter aus richtige mache. Ich dänke es isch au normal dassmer über hürate, und chind rädet inere Beziehig au wämers nonig konkretiesiere wott, eifach nur infomativ.

Also liebs Gummibärli, lan dir so viel ziit wie du bruuchsch. Und Gnüss die ziit mit Dim Schatz.....

Ich wünsche Dir ganz en schöne sunnige Tag.

30.09.08 15:23
Inessa

nicht registriert

Re: kleine Frage

Darüber unterhalten haben wir uns schon nach etwa einem halben / dreiviertel jahr - fand ich auch gut denn ich möchte ja mit jmd. zusammensein der die gleichen ziele und zukunftspläne hat.. das war ganz locker und wir haben beide gesagt was wir uns wann vorstellen.

für unsere familie zu üben haben wir nach cirka 3,5 jahre begonnen (leider bisher erfolglos) und den antrag habe ich diesen mai nach cirka 4,5 jahren bekommen, heiraten tun wir nächsten mai dann sind wir 5,5 jahre zusammen - wir wünschen uns jetzt einfach endlich eine kleine familie.


*Das Deutsch-Schweizer Bündnis startet am 29. Mai 2009 mit der zivilen Trauung und erreicht seinen Höhepunkt am 30. Mai 2009 bei der kirchlichen Trauung "Ich ergebe mich der Liebe weil Liebe dich ergeben hat" H.-C. Neuert*

30.09.08 16:53
gummibaerli 
Re: kleine Frage

Hallo ihr lieben!

Nochmals danke für die vielen lieben Antworten! Ihr habt mir doch sehr geholfen, die unsicherheit ist deutlich weniger geworden;-) Ich hab beschlossen, das ganze einfach mal auf uns zu kommen zu lassen. Ich denke, ich werds dann schon merken, wenn der richtige Zeitpunkt da ist und ich auch mit ganzem Herzen ja sagen kann, zu einem umzug oder dann auch irgendwann zum Schritt vor den Traualtar.

üches gummibärli!

30.09.08 16:54
gummibaerli 
Re: kleine Frage

Hallo ihr lieben!

Nochmals danke für die vielen lieben Antworten! Ihr habt mir doch sehr geholfen, die unsicherheit ist deutlich weniger geworden;-) Ich hab beschlossen, das ganze einfach mal auf uns zu kommen zu lassen. Ich denke, ich werds dann schon merken, wenn der richtige Zeitpunkt da ist und ich auch mit ganzem Herzen ja sagen kann, zu einem umzug oder dann auch irgendwann zum Schritt vor den Traualtar.

üches gummibärli!

30.09.08 23:27
trulla09 
Re: kleine Frage

Hey, gummibärli

ich bin au bald 23gi und jetzt sitt 4 1/2 jahr mit mim schatz zäme. mir händ au scho nach 3 mönet zuekunftsplän gschmiedet, das isch au öpis schöns! mir sind nach 8 mönet zämezoge und wohned jetzt scho über 3 1/2 jahr zäme und im nächschte jahr hürated mir. als tipp vo mir (wie au scho öper gseit hät): du lernsch dich ersch rächt kenne, wenn ihr zäme wohned und au alltagsproblem z bewältige händ. tönt altmodisch, isch aber so! ich han uuuu viel vo de mackene vo mim schatz als total harmlos empfunde, aber wennd plötzlich tag für tag demit konfrontiert wirsch, muesch zäme de rank finde. wennd na elei wohnsch, chasch eifach d türe zuetue und gah...
min schatz isch 28gi und drum chani ungfähr navollzieh, dass din schatz sochli ehe-idee bechunnt.. häter au kollege wo scho ghürate sind? oder bald hürated? das macht au sehr viel us! das isch so en ganz schüchi torschlusspanik. wichtig isch, dass du-au wenn er seit er stressi dich nöd- für dich würkli gnue ziit häsch. klar chan en liebi klappe oder nöd, aber ich finds wichtig, dass mer sich de schritt guet überleit und a dinere stell würd ich jetzt mal gucke, was sich mitem zämezieh ergit und dänn händer na gaaaaanz en hufe ziit um über de rescht nachezdänke... (macht eh meh spass ide eigete, zäme iigrichtete wohnig z plane, als i dere wo d ex möbliert hät...)
weisch, ich han mir au immer gseit, ich möcht gern u früeh hürate und mami werde, aber jetzt bin ich froh, dass ich die ziit gha han, dass mir eus RICHTIG kenneglernt händ.
ich han i dem jahr d diagnose multiple sklerose becho, das isch sehr schlimm gsi für mich und au für min schatz. zmitzt i de hochziitsvorbereitige willsch dich nöd mit somene sch*** befasse. wonich vom arzt d diagnose becho han isch für mich scho klar gsi, dass min schatz mich voll wird unterstütze-und so isches au! mir wüssed beid, dass mir zäme ghöred und dass mir das schaffed - in guete, wie in schlechte ziite : )

ich weiss nöd wies euch andere mädels i de hochziitsvorbereitige gaht, aber füehled ihr euch au nur a de siite vo euem schatz "dihei"? ohni ihn isch mis läbe unvollständig! ich freu mich jede abig, ihn z gseh, ich lueg ihm amig zue wänn er schlaft und dänke nur- wow, de ghört mir - und das de räscht vo mim läbe... und ich find ihn immer na so süess wie am 1. abig!
und wennd das gfüehl au nach 2-3 jahr na häsch, und au nach 20-30 jahr, dänn isches wahri liebi!

los uf dis herz-das seit dir s richtige!!!!

grüessli trulla

Editiert 30.09.08

01.10.08 07:45
Inessa

nicht registriert

Re: kleine Frage

@trulla - tut mir leid für deine diagnose. wünsch dir alles gute!

In dem Punkt mit dem zusammenwohnen kann ich mich nur anschliessen - wir sind nach cirka 1/2 jahr zusammengezogen (oh schock - alles war entsetzt!! hallo?) in eine anderthalb zimmerwohnung, sehr klein - aber dort lebten wir fast 2 jahre und das war das beste was wir machen konnten.
das es immernoch paare gibt die familien gründen und heiraten obwohl sie nie zusammengewohnt haben ist für mich unverständlich. alles gute!

*Das Deutsch-Schweizer Bündnis startet am 29. Mai 2009 mit der zivilen Trauung und erreicht seinen Höhepunkt am 30. Mai 2009 bei der kirchlichen Trauung "Ich ergebe mich der Liebe weil Liebe dich ergeben hat" H.-C. Neuert*

01.10.08 11:12
gummibaerli 
Re: kleine Frage

@trulla
Auch von mir alles Gute für deine Diagnose und den weiteren Verlauf. Ich hoffe ihr schafft das!!!

Und vielen Dank auch dir für deine Inputs. Ja, das problem mit de torschlusspanik gspür i ebe scho chli, ebe au dur das, das sini Kollege teilwiis scho ghürote händ (erscht de Summer wieder 2) oder planet demnächst zhürote. Aber i wot mi ebe vo dem nit stresse loh. Für mich isch klar, das er min Ma für's lebe isch. Aber ebe, es sind no so vill sache wo ich vo ihm nonig weiss, oder nonig chan ischätze und sglich gilt natürlich au für mich. Mal luege wie mer das apacket...

@inessa : au dich es danke für d'antwort. Aber i eim muen der also scho wiederspräche: Ich finds doch recht anmassend vo dir, zbhaupte es sig unverständlich, wie mer chan e familie gründe und hürote ohni vorher zämä gwohnt zha. Mini Eltere händ vor ihrere Hochziit au nit zämägläbt, genau wie mini Grosseltere. Beid Paar sind no sehr jung gsi. Trotzdem fiiret mini Eltere nägscht johr s'Silbrig hochziit und mini Grosseltere händ letscht wuchenend ihres goldig Hochziit gfiiret. Und beidi Paar sind no so glücklich wie eh und jeh. Mini Eltere sind mir in Sache beziehig es grosses vorbild. Sie händ sehr gueti ziite und sehr schlechti ziit mitenand duregstande und das bewunder ich a ihne. Miner meinig nache hät das nüt demit ztue, öb mer vorane scho zämäglebt hät oder nit, sondern wie gross d'Liebi isch, öb mer chan Kompromiss i goh und öb mer au mal bereit isch für öppis oder öpper zkämpfe. Und au, das mer nit bim erschte azeiche vo Problem devo lauft.
Es sell für jede stimme, öb mer vor de Hochziit wot zämäzieh oder nit. Au wenns hüt fascht normal isch, das mer's macht.

01.10.08 12:20
trulla09 
Re: kleine Frage

danke für eui antworte!

@gummibärli: ich mues de inessa rächt geh: ich verstahs au nöd, wemmer i de hütige ziit ohni vorher zämegwohnt z ha, hüratet. früehner sind ebe au d plätz und rolle i de ehe klarer verteilt gsi. hüt händ viel fraue au grossi ambitione im job und wänd ihre wäg mache. d manne sind aber vielfach noni so modern igstellt und wünsched sich die traditionell frau am herd. obwohl natürli viel au froh sind, wenn nachli zuesätzlichs geld id huushaltskasse flüüst, wänds sicherlich nöd, dass d frau plötzlich meh verdient oder er als mah plötzlich sött weniger schaffe, um de huushalt z mache. drum find ichs mega wichtig, dass mer zersch zäme läbt und jede sin "platz" ide beziehig und im zämeläbe findet. usserdem spricht d scheidigsrate (was mir brüütlis gern verdränged) ebe au für sich... (au wenn die meischte paar scho zämegwohnt händ händs ebe meischtens gliich noni en rächte wäg gfunde oder am aafang macht d frau alles und plötzlich will sie das nüm, weil sie merkt, dass nüt oder nur wenig zrugg chund)...
ich finds schön, wemmer tolli vorbilder hät, au ich han die. ich glaube eifach, dass i de modernere welt vom 21te jahrhundert zum teil genau die sache wie kompromissbereitschaft und gägesitigs unterstütze und vorallem rede mitenand ebe chli verlore gönd oder ebe au wäge de fehlende ziit uf de strecki bliibed. und jede mues sis beschte dezue geh und inere beziehig au viel verständnis zeige und mal zruggstecke. das wänd aber viel fraue nüme so wie früehner und da d frau vo hüt au finanziell unabhängiger isch, git das ebe au meh konflikt...
wie scho gseit, bin ich sehr froh, dass ich min schatz würkli kenne (au nach 4 1/2 jahr gits aber immer na überraschige i sim verhalte und mer lernt sich immer wieder neu kenne) und drum chan ich vo mir nur säge, dass ich nie en ma hürate würd, ohni mit ihm zämegwohnt z ha...

@inessa: mir sind au nach au nur 8 mönet zämezoge und mini familie hät gmeint, s sig echli früeh. mir händ inere 2-zi-wohnig gwohnt und dänn lernt mer würki kompromissbereitschaft und dassmer au mal zruggsteckt, gäll?!

grüessli trulla


01.10.08 12:36
Pluto

nicht registriert

Re: kleine Frage

Öbmer vorem Hochzig wett zämewohne oder ned, das esch jedem sini Sach. Be üsne Eltere hed das auwäh no besser funktioniert, d'Frauen send selten berufstätig gsi ond me hed sech früher auwäh ou meh Mühe gäh om en Beziehung z'retten. Höt macht mer sechs oftmals eifach dänki - scheiden - fertig.

Ech persönlich be froh hani min Maa i 2 Johr-Zämeläbe (mer send aber scho 9 Johr zäme) chli chönne besser könnelehre, also in Bezug ofs Wohnen. Ech ha scho chli en Schock gha. Sis Mami hed ehm glaubs emmer hindenochegrumet. Probiere emmer no ehm chli Ordnung bizbringe, aber er esch en schwere Fall . Socken ond Chleider legge öbbe mol ome, Schuhe legge ou ned det wosi äneghöre, Tassli ond Joghurtbecher stönd öberall ome - nor ned ide Kuchi, er sucht immer sin Schlüssel ond sis Portemonnaie (WC-Rollen ned auffüllen esch jo normal be Manne).

Mit sine Macke chani zwor läbe, aber mer chond sech scho as Putze vor. Ech rume zwor meistens das Züüg ned wäg ond säge ehm er sölls mache. Nor leider lehrt ers glich ned. Also mängisch frog mi scho, hami ou scho oft grausam ufgregt. Hane jo gliich lieb , aber ech verstohs eifach ned dassmer so chaotisch cha si. Ech be secher ned pingelig, aber so Sache macht mer doch eifach ned, scho us Anstand.

Was ech demet wott säge: Ech dänke bem Zämewohne lehrt mer en Mönsch vo sinere "hüüsliche" Sitte genauer könne. Die Person hed mer jo de nochem Hochzig es Lebe lang (hoffentli). Wenn eim also öbis ganz fürchterlich wörd störe chönnt mer das vorem Hochzig no usefinde ond evt. no ändere/bespräche.

En Kollegin vo mer hed z.B. en total pingelige Ma. Das cha ou schwierig wärde. Evt. gsehd mer so Sache gar ned rechtig wemmer getrennt läbt, oder gsehds evt. ou ned so eng. Aber nochhär chond de de Hammer.

Grüess
Pluto

* Wir haben am 26. Juli 2008 geheiratet *

 1 2 3
ordentlichs-exemplar   hindenochegrumet   schlussendlich   gschirrspüeler   Familie   unverständlich   hochziitsvorbereitige   Gummibärli   unverantwortlich   unverantworlich   Beziehig   Alltagssituatione   sälbstverständlech   kompromissbereitschaft   zusammengewohnt   torschlusspanik   fründschaftsring   missverständnis   Deutsch-Schweizer   funktionierendes