| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt
 1 2 3
29.07.17 07:56
Thomas88 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Guten Morgen zusammen,
es gibt endlich ein Update. Es ist viel passiert.. sowohl positives als auch negatives..

Jedenfalls, weiss ich nun, dass der Heiratsantrag am 15.8 stattfinden wird. Am 14.8 fliegen wir nach Köln und ruhen uns noch etwas aus im Hotel. Ich möchte den Antrag direkt am nächsten Tag machen, damit ich nicht endlos nervös bin und wir nicht zufällig an einen Ort gehen, den ich für den Antrag noch brauche..

Ich habe mich nun für eine Städtetour am 15.8 entschieden, weil es das naheliegenste ist für den ersten Tag in einer neuen Stadt. Ausserdem gibts da Unmengen an Cafés, wo ich das mit den Glückskeksen (die sind übrigens bestellt und unterwegs zu mir) machen kann.

Jetzt bräuchte ich noch kleine Ideen, wie ich weitere Ideen in eine Städtetour einbauen kann. Da wäre ich um eure Hilfe wirklich froh..

Im Hotel ist alles geregelt. Sie besorgen einen Sekt/Schaumwein und stellen ihn an dem Tag ins Zimmer. Zudem machen sie ein Herz aus Rosenblättern auf dem Bett und stellen zusätzlich noch ein paar Rosen in einer Vase hin. Fotos werde ich mitbringen und ihnen übergeben.. diese können sie dann beliebig zur Deko nutzen. Erdbeeren und Schlagsahne hinterlegen sie in der Minibar. :-)

Ein Restaurant fürs Frühstücken habe ich mittlerweile auch gefunden und ist ganz in der Nähe des Hotels. Da werde ich heute noch anrufen und nachfragen wegen der Musik.

Den Ring habe ich mittlerweile ausgesucht und es ist absolutes Sonderstück. Ein Weissgold-Spannring mit einem Amethysten. Warum Amethyst? Weil violett ihre Lieblingsfarbe ist und niemand Ringe mit Amethysten trägt.
Jedenfalls musste ich eine ganze Menge Juweliere abklappern, bis ich schlussendlich jemanden gefunden habe, der es sich zutraut, den Ring so anzufertigen wie ich es gerne hätte. Er meinte, es dauere zwei Wochen, was ja absolut in Ordnung ist für eine Sonderanfertigung.

Am Mittwoch hat er mich dann angerufen.. sie bräuchten insgesamt 4 Wochen weil sie sich bei etwas vertan hätten... Das ist recht ärgerlich weil der Liefertermin nun ein Freitag ist.. und wir am Montag darauf fliegen. Also sehr eng das Ganze... Ich bin mir nun ein Plan B zu überlegen für den Notfall. Soll ich ein Symbolring mitnehmen oder einfach eine leere Schatulle?

Wenns denn klappt ist es umso besser, weil er absolut einzigartig ist und ich noch eine Geschichte dazu erzählen kann.

29.07.17 22:48
little_monkey 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Phuu auf der Städtetour fällt mir grad nichts ein... evt. Eine gefakte Map? Mit irgend einem Hinweis?! Oder ihr fahrt an einer kirche vorbei wo jemand berühmtes mal gehreiratet hat und du weisst das... mehr fällt mir nicht ein.

Ich würde einen Symbolring nehmen. Da gibt es ja diverse Möglichkeiiten.. kaugummiring, plastikring, selber basteln aus draht?!

Viel Erfolg!

03.08.17 07:15
Thomas88 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Ich bin mittlerweile wieder einen Schritt weiter... Das Frühstückslokal ist gefunden und reserviert und ich weiss auch ungefähr, was für Cafés es in der Nähe gibt (wobei ich hier eher spontan sein und unter Umständigen improvisieren werde).

Das Abendessen verbringen wir dann im Hotel-Restaurant. Dort wird auf unserem Tisch eine schöne, verzierte Kerze (meine-kerze.ch) mit dem heutigen Datum (15.08.2017) stehen. Meine Freundin wird dann denken: "Cool, dass sie hier täglich neu bedruckte Kerzen haben!" ... Dabei kann sie die Kerze nachher mitnehmen und sie wird damit ewig an den Tag erinnern. Ich würde sie vermutlich gar nicht anzünden, weil sie eher als Souvenir stehen soll. Was meint ihr?

Nach dem Abendessen gehen wir dann in unser Zimmer und die Überraschung folgt. Das Hotel hat ein Zeitfenster von 1-1,5h während wir zu Abend essen im Hotel, da wir evtl. nach dem Städtetour/vor dem Abendessen nochmal ins Zimmer gehen.

Was ich also bisher habe:
- Frühstücksmusik
- Glückskekse im Café
- Abendessen mit spezieller Kerze
- Dekoriertes Zimmer für den Antrag

.... was könnte man noch machen? 1-2 Kleinigkeiten hätte ich schon noch gerne.

03.08.17 08:04
Shayleene 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Du hast schon so viel organisiert und geplant - übernimm dich nicht! Es wird so oder so ein toller Tag und die Überraschung ist schon gross. Also wenn sie da nicht ja sagt

Das mit der Kerze. Wenn sie nicht angezündet wird, könnte das eher negativ rüberkommen oder sogar misstrauen erwecken. Wer stellt schon eine Kerze hin und zündet sie nicht an?
Andersrum werden die anderen Tische ja keine Kerze haben. Hm... schwierig...

03.08.17 09:33
little_monkey 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Die kerze könnte ich mir ziemlich auffällig vorstellen... ich glaub ich würde checken dass da was im busch ist, wenn bei unserem tisch als einzigst eine kerze ist und dann mit datum?! Aber def. Anzünden!

Mir fallen keine weitere Ideen ein, aber wie shayleen schreibt, das wird ganz wunderbar und du hast schon echt viele Ideen!

04.08.17 14:49
Thomas88 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Ihr habt ja recht. Ich werds bei dem belassen, was ich habe.

Gerade hat mich der Juwelier angerufen. Der Ring ist nun doch schon fertig und ich kann ihn absofort abholen!

Ich freu mich sehr. Nun kann fast nichts mehr schief gehen

04.08.17 15:06
Shayleene 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Cool, das ist super mit dem Ring
Wär ja schon anders gegangen, aber am schönsten ist es natürlich mit dem echten Ring.

Es wird alles klappen, und wenn nicht, wird sie trotzdem ja sagen und es den schöööööööönsten Antrag finden denn du ihr nur machen konntest.

04.08.17 15:58
little_monkey 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Ahh super hat das mit dem Ring geklappt.
Sie wird sich sicher sehr freuen! Toi toi toi :-) und wir sind gespannt auf deinen Bericht

22.08.17 16:03
Thomas88 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Hi zusammen,
am 15.8 war es soweit.. Wir haben im Hotelzimmer gefrühstückt (hatten noch was dabei vom Vortag) und sind dann los in Richtung Kölner Dom. Diesen konnten wir auch besichtigen, den Turm aber noch nicht besteigen, weil wir zu früh da waren. Somit sind wir über die bekannte Hohenzollernbrücke (mit den vielen Liebesschlössern) gelaufen und haben uns "spontan" dafür entschlossen, ein eigenes Schloss erstellen zu lassen und es da hin zu hängen. Somit sind wir zu einem Händler gegangen und haben den Wunschtext (Namen + heutiges Datum) gravieren lassen. Hier müsste man noch anmerken, dass ihr lieber gewesen wäre, wenn wir das Datum, an dem wir zusammengekommen sind, angegeben hätten... aber ich konnte sie überzeugen.

Jedenfalls konnten wir während der Zeit, wo das Schloss graviert wurde, den Turm des Kölner Doms besteigen und so die Zeit etwas überbrücken. 566 Stufen waren das. Uff.

Nach dem Besteigen, haben wir das Schloss abgeholt und sind Mittagessen gegangen (wo zufällig unsere Musik (erstes gemeinsam geschautes Konzert) lief. Grossartig war, dass das Ambiente perfekt zur Musik passte und auch der Typ, der da arbeitete, einfach absolut dazu passte. Meine Freundin hat sich über die Musik gefreut, weil diese sonst nirgendwo läuft. Nach dem Essen hat sie sich beim Personal sogar noch wegen der guten Musik bedankt.

Am Nachmittag war Shoppen angesagt und so sind wir in verschiedene Läden gegangen. Ich habe vorab schon gegoogelt und rausgefunden, wo man Glückskekse kaufen konnte. Somit sind wir auch in den Laden gegangen und ich habe eine Box mit 10 Stück gekauft. Nach dem Shopping etc. gingen wir nochmal über die Hohenzollernbrücke und haben unser Schloss da montiert und uns hingesetzt für eine kleine Pause.

Neben einem happen zu Essen gabs einen Glückskeks für beide, den ich geschickt vorher in die gekaufte Box geschmuggelt hatte. Sie fand die Nachricht "Du wirst bald heiraten" recht witzig, hat aber wohl nicht weiter darüber nachgedacht.

Als nächstens gingen wir zurück ins Hotel.. ausruhen, Gekauftes auspacken etc. Wir waren beide ziemlich kaputt, sodass wir uns entschieden, im Hotel zu Abend zu essen.. was mir natürlich mehr als recht war, weil ich da ja eine Kerze abgegeben hatte.

Im Restaurant angekommen, sah ich einen abgelegenen Tisch mit der Kerze und einem Reservierungsschild. Ich bin zur Kellnerin gegangen und habe ihr mitgeteilt, dass ich gerne an dem Tisch sitzen würde. Diese meinte dann aber, dass es nicht ginge weil er reserviert sei. Ich habe dann erfolglos versucht, via Augenkontakt etc. zu kommunizieren wegen dem Tisch, da die Freundin ja nicht wusste, dass ich reserviert hatte.

Wir haben uns schliesslich an einen anderen Platz gesetzt und ich habe mich damit abgefunden... als ein paar Minuten später die Kellnerin zu uns kam und die Kerze bei uns hinstellte. Ein blöder Moment für mich und meine Freundin wurde irre nervös deswegen. Vor allem weil auf der Kerze ja das heutige Datum stand. Sie hat sich dann die schlimmsten Geschichten gedacht, bei der jemand einen Antrag jemand anderem machen würde und die Kerze dann nicht da wäre etc.

Meine Freundin hat dann die Kellnerin besorgt gefragt, ob das denn richtig sei. Die Kellnerin war komplett überfordert. Ich versuchte erfolglos zu helfen. Die Kellnerin lief rot an, drehte sich um und ging.

...das widerum machte die Freundin noch nervöser, sodass sie den Teller so schnell wie möglich geleert hat und gehen wollte. Ich habe weiterhin normal gegessen (ich musste ja Zeit schinden wegen dem Hotel) und sie versucht zu beruhigen was mehr oder weniger funktioniert hat. Auf jeden Fall war sie froh, dass wir endlich aus dem Restaurant und auf dem Weg ins Zimmer waren.

Ich bin mit ihr extra einen kurzen Umweg an der Rezeption vorbei gelaufen und habe mit dieser Blickkontakt aufgenommen. Ein kurzes Kopfnicken sagte mir, dass das Zimmer bereit sei...

Also gingen wir nach oben, ich öffnete die Tür und es war stockfinster. Die Rezeption hatte die Vorhänge gezogen, sodass man nichts sieht beim reinkommen. Clever. Ich habe dann das Licht angemacht und die Freundin ist sofort erstarrt. Das Zimmer war wirklich wunderschön geschmückt. Ein riesiges Rosenblätter-Herz und Fotos auf dem Bett, ein Rosenstraus auf dem Tisch, ein zusätzlicher Tisch mit Erdbeeren, Sahne, Schokosauce etc. Wundervoll und mit viel Liebe gemacht.

Ich habe die Freundin dann gefragt, was sie denke, was heute alles zufällig passiert war und sie alles nochmal durchgehen soll. Sie konnte nicht antworten. Sie war absolut sprachlos. Also ging ich mit ihr alles nochmal durch, kniehte anschliessend vor sie und fragte sie, ob sie mich heiraten wolle. "Ja! Ja! Auf jeden Fall Ja!" hat sie gesagt...

In diesem Sinne, vielen Dank für eure Tipps. Ich werde sicher immer wieder mal ins Forum schauen wegen den Hochzeitstipps.

P.S.: Wir hatten auch das schönste Zimmer im Hotel.. Ohne Aufpreis. Ein Geschenk des Hotels. :)

22.08.17 16:17
Shayleene 
Re: Unterstützung für kleine versteckte Hinweise benötigt

Oooooh woooow
Vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht. Er liesst sich toll, als wäre man fast selbst dabei

Das mit der Kerze war natürlich ärgerlich. Aber irgendwie hat es ja dann doch geklappt. Ich meine immerhin ist sie selbst darauf gekommen, dass es für ein Hochzeitsantrag sein könnte. Stell dir vor, sie wäre von Anfang an an eurem Tisch gewesen, dann wär sie dir vielleicht noch auf die Schliche gekommen

Schön, dass das Hotel so gut mitgeholfen hat! Eine gute Bewertung mehr hat es damit bestimmt eingeholt :)

In dem Sinne, Gratulation zur Verlobung und viel Freude beim Vorbereiten eures grossen Tages!

 1 2 3
schöööööööönsten   Unterstützung   Hinweise   benötigt   Hotelzimmernummer   Reservierungsschild   zusammengekommen   Schokoladenherzen   Freundin   Rosenblätter-Herz   Sonderanfertigung   Weissgold-Spannring   natürlich   Willkommens-Gruss   zusammen   Hohenzollernbrücke   Schokoladenfabrik   Brandschutzvorschriften   versteckte   Hotel-Restaurant