| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Verlobung in jungen Jahren
 1 2 3
30.06.11 11:35
nimbini 

Re: Verlobung in jungen Jahren

@livipivi, danke schön

30.06.11 11:43
Lerch 
Re: Verlobung in jungen Jahren

Also ich habe da auch noch eine Erfahrung beizusteuern...
Es tut sehr gut, auch mal alleine zu wohnen d.h. weder bei den Eltern noch beim Freund od. Freundin.
Wer sich nämlich nicht selber beschäftigen kann oder mit sich selber klar kommt, ist auch nicht wahnsinnig beziehungsfähig.
Ich möchte diese Erfahrung nicht mehr missen... Es beschäftigt mich manchmal, wie die junge Generation noch in der vollen Pupertät Beziehungen eingehen und dann keine Selbstentwicklung zulassen.

30.06.11 11:55
livipivi

nicht registriert

Re: Verlobung in jungen Jahren

@ Lerch: guter Input, ich bin heute noch froh 2 Jahre allein gewohnt zu haben und noch "froher" bin ich das auch mein GG diese Erfahrung gemacht hat- dann hat man nämlich nicht so ein "HaushaltmachtmeineFrauTyp" zu Hause und er hilft fleissig mit- amäl solang ich na 100% schaffe

wir hatten unseren schönsten Tag am 07.05.2011

30.06.11 12:57
Tiffany-Girl 

Re: Verlobung in jungen Jahren

Ui Kensin, das wird ja immer krasser... Also sich verloben sollte man auf jeden Fall erst, wenn man gemeinsam am gleichen Strick zieht und dieselben Ideen und Vorstellungen vom Leben hat. Ihr zwei scheint jedoch in entgegengesetzte Richtungen zu blicken... Ihr müsst zuerst eine Basis aufbauen, bevor Ihr überhaupt ans "weiterbauen" denken könnt!

Und das Problem mit ihrer Mutter wird Deine Freundin nicht dadurch lösen, indem sie Dich zwingt, 1. eine eigene Wohnung zu beziehen, damit sie einen Zufluchtsort hat und 2. sie zu heiraten...

Dass Du sie nicht verlieren willst, verstehe ich. Aber wenn sie sagt, sie wolle nicht ewig warten (was ich an sich schon recht krass finde, wenn Du Dich hier im Forum mal umschaust, wirst Du sehen, dass die meisten Paare um einiges länger zusammen sind als Ihr zwei, und das ohne Trennungen...), will sie damit sagen, dass sie Dich sonst verlässt?

LG,

Tiffany-Girl

Wir beginnen unsere schönste Reise am 16. / 17. September 2011

30.06.11 14:18
trobadora 
Re: Verlobung in jungen Jahren

Zitieren:
Und das Problem mit ihrer Mutter wird Deine Freundin nicht dadurch lösen, indem sie Dich zwingt, 1. eine eigene Wohnung zu beziehen, damit sie einen Zufluchtsort hat und 2. sie zu heiraten...

Naja, gewisse Leute sehen das leider so. Wenn ich höre wie meine Mutter und meine Schwiegermutter von diversen Bekannten/Verwandten erzählen, wo es so war
Aber das sind normalerweise solche Leute, die jetzt schon einiges älter sind. Waren halt noch andere Zeiten

Aber ehrlich gesagt, kensin, ich hätte unter diesen Umständen schon lange meine Beine unter die Arme genommen und wäre gegangen. Konstruktivere Lösung liest Du bei den anderen

30.06.11 14:29
PrinzessinN

nicht registriert

Re: Verlobung in jungen Jahren

@trobadora: Ich kann dem, was du sagst nur beipflichten (letzter Satz) hihihi find ich gut, wollte dies nicht so schreiben...die anderen sind halt gewandter mit konstruktiven Feedbacks

Aber ich finde, es hört sich fast nach emotionaler Erpressung an...das find ich echt schlimm. Deshalb hätte ich auch schon die Flucht ergriffen...das geht ja gar nicht.

...Today, Tomorrow And Forever...You'll always be my love...8. Oktober 2011

30.06.11 14:34
Arwalds_Braut 

Re: Verlobung in jungen Jahren

Hallo Kensin

Es tut mir leid, das zu sagen, aber auf mich wirken die Beweggründe deiner Freundin ein wenig naiv und blauäugig. So von wegen, die Beziehung durch eine Verlobung festigen zu wollen (wenn man der Meinung ist, dass die Beziehung Festigung nötig hat, sollte man sich erst recht nicht verloben, find ich) oder die beste Freundin ist verlobt, dann will sie auch… Auch was das Ausziehen betrifft: Sie stellt es sich wirklich viel zu einfach vor, mal ausziehen, obschon man auch ohne Mietkosten „eher knapp über die Runden“ kommt, wie du schreibst, und dann halt wieder zurück gehen, wenns nicht klappt. Das ist nicht „mal was riskieren“ sondern völlig unüberlegt und unvernünftig. Vorallem ist es auch eine Verschwendung von Zeit und Geld, ein Umzug ist ja auch nicht billig. Auch find ichs ehrlich gesagt ein bisschen egoistisch, wenn es ihr hauptsächlich darum geht, dass sie dich öfter besuchen kann und so von ihrer Mutter wegkommt. Aber vielleicht findet ihr ja einen Kompromiss? ZB, dass ihr noch eine bestimmte Zeit lang wartet, bevor ihr auszieht? Oder dass du erst ein bestimmtes Einkommen erreichst? Vielleicht hilft es ihr, zu warten, wenn sie sozusagen ein Ziel vor Augen hat, das erst erreicht werden muss, bevor man den nächsten Schritt wagen kann. Trotzdem solltest du nichts tun oder versprechen, was du nicht auch 100%ig selbst willst!
Übrigens bin ich aber nicht der Meinung, dass man erst die Erfahrung des Alleinwohnens machen sollte. Mein Freund und ich sind auch von zu Hause aus direkt zusammengezogen und haben es bis heute noch nicht bereut. Keiner von uns konnte sich vorstellen, jeweils alleine oder in einer WG zu wohnen und das Gefühl, etwas verpasst zu haben, kennen wir auch nicht. Aber wenn es uns jemand prophezeien will, nur zu

Was das Verloben betrifft, hab ich halt auch ein wenig eine andere Ansicht, als die meisten hier (für mich ist die Verlobungszeit nicht bloss die Zeit, in der man Reservationen tätigt, Offerten einholt und Daten festlegt. Sondern sie beginnt dann, wenn man konkrete Heiratsabsichten hat, wenn aus „irgendwann heiraten wir“ ein „wir heiraten“ wird. Auch wenns dann halt noch länger als ein, zwei Jahre bis zur Hochzeit dauert…) Aber es läuft eigentlich aus Gleiche raus: Es muss eine gemeinsame Entscheidung sein, beide müssen bereit dazu sein und die gleichen Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft haben.
Was sagt denn deine Freundin zu dem Argument, dass wenn ihr euch jetzt verlobt, sie nie sicher sein kann, ob du es wirklich selber auch wolltest oder ob du dich nur hast drängen lassen? Das kann doch nicht ihr Wunsch sein? Weil wenn ihr das egal ist, läuft doch grundsätzlich etwas falsch in der Beziehung, nicht?


Arwalds Braut, die eigentlich noch gar nicht richtig verlobt ist, sich aber präventiv schon mal angemeldet hat...

30.06.11 14:40
livipivi

nicht registriert

Re: Verlobung in jungen Jahren

@Arwalds_Braut

Das mit dem Zusammenziehen hast du schon recht es muss für jeden selber stimmen, jedoch gibt es eben mehrere die im Nachhinein sagen, sie hätten dies gerne erlebt und eben auch wegen dem selbständig einen Haushalt führen. Das können meisten (ich sage extra meistens- es gibt immer Ausnahmen) Männer nämlich nicht wenn sie Hotel Mama verlassen
Und das mit dem Verloben, muss schlussendlich auch wieder für die Beiden stimmen die es tun! Aber wie du sagst, egal wie lange diese Verlobungszeit dauert- sie muss von beiden von Herzen und mit festen ehrlichen Absichten kommen

wir hatten unseren schönsten Tag am 07.05.2011

30.06.11 15:25
Arwalds_Braut 

Re: Verlobung in jungen Jahren

@livipivi

Ja, meistens ists wohl so Aber jeder verpasst irgendwann etwas in seinem Leben, man kann einfach nicht alles machen oder ausprobieren. Aber etwas zu bereuen, das "damals" so für einen gestimmt hat, hat doch auch keinen Sinn.
Jeder solls machen, wie er will aber in einer Beziehung auf jeden Fall "jeder wie beide wollen"




Arwalds Braut, die eigentlich noch gar nicht richtig verlobt ist, sich aber präventiv schon mal angemeldet hat...

Zuletzt bearbeitet am 17.09.12 09:58

30.06.11 17:44
apfel-zimt 
Re: Verlobung in jungen Jahren

Lieber Kensin
Ich war sehr jung als ich mit meinem Partner zusammengezogen bin und dann noch in ein anderes Land. Ausziehen ist ein grosser Schritt, der nicht immer einfach ist. Zusammenziehen ist noch schwieriger.
Ich würde dir Raten auf deinen Instinkt zu hören und dir Zeit zu lassen.
Obwohl ich erst 22 Jahre alt bin und inzwischen verlobt, bin ich doch sicher (nach 3 Jahren Wohnung teilen), dass er der "Richtige" ist.
Dies erfordert Vertrauen usw., wie bereits erwähnt. Nimm dir diese Zeit!

@nimbini: irgendwann muss man sich entscheiden und zu seiner Entscheidung stehen, ich glaube das ist das Problem der vielen Scheidungen, nicht immer das Alter.

 1 2 3
Verlobung   lebengewohnheiten   Sicherheitsgefühl   Heiratsabsichten   verloben   Freundin   Unvorhergesehenes   Freundschaftsring-Idee   Ich-möchte-dich-dazu-drängen-Aktionen   Freundschaftsring   Beziehung   Freundschaftsringe   Freundschaftsringen   Selbstentwicklung   HaushaltmachtmeineFrauTyp   verlobt   heiraten   Meinung   Zusammenziehen   zusammengefasst