| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Bräute 2020
 1 2 3 4 5 .. 13
19.06.19 13:01
mielvanille

nicht registriert

Re: Bräute 2020

ladix:
Ach ja, und bezüglich deiner Frage, Nickylee:

Wir haben eine Fotografin, die uns in der Kirche, dem Apéro und dem Empfang bei der Location begleitet. Zwischen Apéro und Empfang haben wir ein kleines – wirklich kleines! Nicht mehr als 30 Minuten – Fotoshooting zu zweit geplant. Dafür zahlen wir zwischen 800 und 1100 Franken, je nach dem wie dann der genaue Zeitplan aussehen wird. Aktuell sind es wohl so um die 5 Stunden.

Hallo ladix

Wow da hast du ja nur noch Kleinigkeiten zu organisieren!

Wir wünschen uns ebenfalls einen Fotograf/eine Fotografin für eine kürzere Zeitspanne als meistens angegebene 8 Stunden. Darf ich so frech fragen in welchem Kanton eure Hochzeit stattfinden wird?

Wir sind beim Thema Fotograf ein wenig am verzweifeln

19.06.19 13:43
ladix 
Re: Bräute 2020

Hallo mielvanille
Ich bin da echt schlimm, ich könnte ganze Tag auf etsy.com verbringen und meine Deko zusammenstellen. Mein grösstes Problem aktuell ist, ob mein Haarschmuck nun echte Blumen beinhalten soll oder eine Art "Perlenbrosche" ist Und wir haben erst Juni

Wir heiraten im Aargau, genauer im Bezirk Lenzburg. Unsere Fotografin ist aus Aarau und ich finde sie echt toll, sie arbeitet gerne natürlich und unkompliziert. Ich kann dir leider keine PN schicken, du hast das deaktiviert. Aber google mal nach "Fotografin Aarau Alexandra", der erste Link führt dich zu ihrem Fotostudio. Sie ist auch auf Instagram

Wir sind durch eine Freundin auf sie gestossen, die mir ihr zusammenarbeitet und sie empfohlen hat. Das persönliche Treffen hatten wir jedoch auch noch nicht. Wie gesagt, wir sind ja doch sehr früh dran. Und wenn du lieber "perfekte" Shootingbilder haben willst, kann ich dir Katia Lehner empfehlen, sie ist ebenfalls aus Aarau und war die Fotografin bei der Hochzeit meiner besten Freundin. Sie braucht ein wenig länger für das Shooting aber macht dafür schön inszenierte Bilder.

19.06.19 13:59
mielvanille

nicht registriert

Re: Bräute 2020

ladix:
Hallo mielvanille
Ich bin da echt schlimm, ich könnte ganze Tag auf etsy.com verbringen und meine Deko zusammenstellen. Mein grösstes Problem aktuell ist, ob mein Haarschmuck nun echte Blumen beinhalten soll oder eine Art "Perlenbrosche" ist Und wir haben erst Juni

Wir heiraten im Aargau, genauer im Bezirk Lenzburg. Unsere Fotografin ist aus Aarau und ich finde sie echt toll, sie arbeitet gerne natürlich und unkompliziert. Ich kann dir leider keine PN schicken, du hast das deaktiviert. Aber google mal nach "Fotografin Aarau Alexandra", der erste Link führt dich zu ihrem Fotostudio. Sie ist auch auf Instagram

Wir sind durch eine Freundin auf sie gestossen, die mir ihr zusammenarbeitet und sie empfohlen hat. Das persönliche Treffen hatten wir jedoch auch noch nicht. Wie gesagt, wir sind ja doch sehr früh dran. Und wenn du lieber "perfekte" Shootingbilder haben willst, kann ich dir Katia Lehner empfehlen, sie ist ebenfalls aus Aarau und war die Fotografin bei der Hochzeit meiner besten Freundin. Sie braucht ein wenig länger für das Shooting aber macht dafür schön inszenierte Bilder.

Liebe ladix

Herzlichen Dank für deine schnelle Rückmeldung! Habe die PN Funktion nun aktiviert.
So schön! Wir werden so ziemlich in der Mitte von Kanton Luzern, Aargau und Bern kirchlich heiraten, sollte von dem her passen

Werde aber auf jeden Fall mal googeln.

Merci nochmal!

19.06.19 14:23
ladix 
Re: Bräute 2020

Mielvanille
Ja schau dir die beiden doch mal an! Ich bin nicht so Fan von so starken Farben aber das ist ja alles Nachbearbeitung – hauptsache die Bildkomposition und "das Auge" stimmen, der Rest kann man dann ja individuell noch besprechen.

Ich bin gespannt, welcher Fotograf/welche Fotografin ihn am Ende wählt!


Wieviele Gäste habt ihr so?
Wir feiern in der Kirche/Apéro mit 80 Personen und dann am Abend mit 44 engen Freunden und Familien. Da wir im Winter heiraten, war es echt schwer, eine Kirche zu finden die direkt nebenan eine hübsche Apérogelegenheit hat, die nicht im Freien ist... Daher sind wir von der Anzahl Gäste beim Apéro eingeschränkt. Leider!

Zuletzt bearbeitet am 19.06.19 14:38

19.06.19 14:43
Nickylee 

Re: Bräute 2020

:Tigermaus Danke fürs Mut machen habe mich endlich getraut den Pfarrer zu fragen und er hat zugesagt!
"Ich hoffe du kannst das erste Kleid noch verkaufen, hast du es auf dieser Seite eingestellt?
Mein Kleid war das erste was ich auf der Liste abhaken könnte, ich habe mich allen Ratschlägen zum Trotz zwei Wochen nach dem Antrag darin verliebt🙈

:LinneaMalin wäre es eine Option das Ihr als Brautpaar die Party verlässt und eine Trauzeugin, enger Bekannter, etc. die Party "weiterführt"?
Auch wir hatten eigentlich ein Budget von 20'000 im Sinn, müssten jedoch erhöhen.

:Ladix Ich kann dich so gut verstehen auch bei mir war ab dem Antrag sofort Hochzeitsstimmung und es musste innert kurzer Zeit alles Wichtige festgelegt sein😄
Das einzige was mir noch Bachsgrummeln beschert ist die Sache mit dem Fotografen. Trotz vieler Tipps, war "Unserer" noch nicht dabei. Wir wollen in einem überschaubaren Zeitrahmen natürliche Fotos, am liebsten das jeder Gast mal drauf ist und das ohne finanziellen Ruin😉
Werde mir deine Empfehlung darum mal genauer anschauen, das liest sich passend.

Hat sonst noch jemand schon einen bezahlbaren tollen Fotografen gefunden, der nicht unbedingt zum Essen bleiben muss?
Liebe Grüsse Euch Allen
Nickylee

19.06.19 16:32
mielvanille

nicht registriert

Re: Bräute 2020

ladix
Werde auf jeden Fall mal Kontakt aufnehmen!

Kirche/Apéro haben wir auch ca. 80 Gäste und Feier mit Essen am Abend mit ca. 45 Personen. Da Kirche und Festlokal an demselben Ort sind hat es für uns viele Vorteile. Ein Nachteil finde ich die Verabschiedung der Apéro-Gäste. Da bin ich noch unschlüssig wie man das elegant lösen kann ohne das Apéro zu überziehen.

Stimmt im Winter ist dies eine Herausforderung! Habt ihr einen Rabatt erhalten auf Grund der „Nebensaison“?

Standesamt sind wir noch unschlüssig betreffend dem Datum, da uns die kirchliche Hochzeit ein wenig wichtiger ist. Aber das Datum 20.02.2020 ist noch witzig (da kann man(n) sich das super merken

19.06.19 16:45
andrhea86 

Re: Bräute 2020

Hallo zusammen

Klinke mich auch mal ein...

Wir möchten auch gerne am 20.06.2020 heiraten, jedoch nur eine Ziviltrauung. Aber im Kanton Thurgau ist es aktuell nicht möglich Samstagstrauungstermine für 2020 zu reservieren...

Wir sind uns noch nicht so schlüssig bei der Location, haben einige angesehen, aber irgendwie war noch nicht unser Favorit dabei.

20.06.19 08:14
Vanimay 
Re: Bräute 2020

Hier hat sich ja einiges getan :) Lustig, ich wollte immer am 20.02.2020 heiraten. Nach der Verlobung meinte mein Zukünftiger jedoch, dass er nicht im Winter heiraten will, darum haben wir es dann zwei Monate nach hinten verschoben. Aktuell sollte ich mich dringend um die Sängerin und die Einladungen kümmern, aber irgendwie finde ich bei beidem nichts, was mir so richtig gut gefällt. Daher bin ich aktuell mehr daran, meine Pinterest-Seiten mit Inspirationen zu füllen.
Ansonsten bin ich auch sehr gut organisiert (denke ich) und das Excel-File ist schon recht gut gefüllt mit Zeitplan, Gästeliste, Musikliste etc.

20.06.19 09:05
ladix 
Re: Bräute 2020

Mielvanille
Hm ha das ist nicht so einfach, dass man die Apérogäste "los" wird vor dem Essen. Denn es werden immer einige noch ganz gemütlich beisammensitzen und sich die Zeit vertreiben wollen. Wäre es denn eine Option, dass ihr die geladenen Gäste vorher beispielsweise in einen Bus verfrachtet und eine "Sightseeing-Tour" macht oder noch was anschauen geht oder eine Schifffahrt macht oder so? Dann wäre es ein offizieller Abgang der geladenen Gäste und die Apérogäste können das Feld räumen, ehe ihr wieder zurückkommt. Dass die dann auch wirklich weg sind, dafür werden schon die Personen sorgen, die dann um-/abbauen und abräumen

Und wir haben beim DJ einen Rabatt erhalten und sonst halt einfach null Problem mit den Dienstleistern, weil dann alle Zeit haben und nicht alle für den selben Tag die selben Dienstleister wollen/brauchen.


Vanymay
das Datum... Ja, es ist ganz witzig aber eigentlich fand ich es ja immer doof, an Schnapszahlen zu heiraten. Es hat sich echt jetzt so ergeben, weil es mein Geburtstag ist und ich tatsächlich schon seit ich denken kann im Winter heiraten wollte und gottlob findet es mein Verlobter auch ganz cool und hat Freude an einer Winterhochzeit!

Die Einladungen sind so eine Sache. Ich finde es auch super schwer, da die perfekte Einladung zu finden. Und ich bin da totaler Perfektionist, hab auch ein übertrieben hohes Budget für die Papeterie eingeplant. Aber ich habe sie ha schlussendlich selbst gestaltet (endlich mal lohnt sich meine Grafikausbildung!) und somit nur den Druck zahlen müssen. Aber eben, ich hatte da etwas komplizierte Wünsche mit Glanz-Folie etc, ganz schön teuer. Ich hab mich stark von thegoldenletter punkt co punkt uk inspirieren lassen, die sind traumhaft schön.

22.06.19 14:02
andrhea86 

Re: Bräute 2020

Darf ich mal fragen wie viele Personen ihr bei Apero und Essen habt? Wie sieht da euer Budget aus? Finde das so schwierig...

 1 2 3 4 5 .. 13
Übernachtungsmöglichkeiten   Tigermaus30   aktuell   Location   natürlich   Fotografin   wirklich   Einladungen   Trauung   Zusammen   Pfarrer   gefunden   Hochzeit   heiraten   bereits   mielvanille   ebenfalls   Vielleicht   einfach   eigentlich