| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Gast einladen aber ohne Begleitung?
 1 2 3
16.11.12 17:29
elea 

Re: Gast einladen aber ohne Begleitung?

oh das tut mir immer so leid wenn sich langjährige freundschaften so auflösen.... aber ich denke dass du dich von ihr distanziert hasst ist sicher das beste. weil es bringt ja auch nichts jemandem hinterher zu renne und nie kommt was zurück. bei meinem kumpel ist es so, dass er immer sagt "wir sollte das mal tun...." oder "wir müssen unbedingt mal dort und dort hin".. aber zeit hat er nie (oder wie schon erwähnt, er darf halt nicht).
ist halt traurig wenn man sich schon jahre kennt und dann ein neuer partner alles so verändert..

19.11.12 11:12
SummerLove 
Re: Gast einladen aber ohne Begleitung?

hallo elea... Ich habe mich auch schon eine ganze Weile mit diesem Problem "rumgeschlagen", weil ich auch keine Lust habe, irgendwelche Leute nur aus Höflichkeit auf meiner Hochzeit zu haben. Aber ich habe mit meinem Freund besprochen, dass wir alle mit Partner einladen, weil wir einfach kein böses Blut auf unserer Hochzeit wollen und wir beide wahrscheinlich auch ziemlich angefressen wären, wenn wir auf einer Hochzeit ohne partner eingeladen wären. Da heisst es wohl ein auge zudrücken. allerdings feiern wir auch in etwas grösserem Rahmen

19.11.12 11:13
elea 

Re: Gast einladen aber ohne Begleitung?

ja, da wir nur 20 sind, fällt es dann eben sofort auf wenn jemand dabei ist der nicht zum bekanntenkreis gehört... :/ wäre ja noch etwas anderes wenn wir sie mögen würden, aber so...

21.03.13 15:51
Laurelei 
Re: Gast einladen aber ohne Begleitung?

Ich finde, man kann nicht pauschal sagen, ob es okay ist, jemanden ohne Begleitung einzuladen oder nicht. Das kommt sehr auf die Art der Hochzeit an - ist es, wie in diesem Fall, eine ganz kleine Hochzeit, wo vielleicht auch andere Personen ohne Partner_in kommen und jede_n jede_n kennt, dann finde ich es ganz natürlich, nur den engen Freund einzuladen. Ich würde die Einladung persönlich übergeben und sagen, dass die Hochzeit im engsten Rahmen sei und die Einladung deswegen ohne Anhang gelte.

Wir haben kürzlich eine Hochzeitseinladung von einem entfernten Bekannten meines Freundes erhalten. Adressiert nur an meinen Freund, im Text war dann aber von "euch" die Rede. Da standen wir dann vor der peinlichen Situation, nicht zu wissen, ob ich eingeladen bin oder nicht. Auf Nachfrage haben sie dann gesagt, ich dürfe auch kommen. Aber ich hätte es lieber gleich gewusst und es ihnen auch nicht übel genommen, wäre ich nicht eingeladen gewesen.

Ich finde, es gehört zu einer modernen Beziehung, dass man nicht so sehr auf "wir" macht, dass man sie nur noch im Doppelpack einladen kann.

 1 2 3
krankgeschrieben   einladen   freundin   Partner   Hochzeit   Hochzeitseinladung   Norddeutschland   eingeladen   Organisationen   Freundschaften   Begleitung   Vielleicht   Problem   schlussendlich   Freundschaft   nachvollziehen   Trauzeugin   bekanntenkreis   Junggesellinnen   Hochzeitsvorbereitungen
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!