| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Lesungen an der Trauung
 1
01.06.07 12:34
Manon 

Lesungen an der Trauung

Unser Pfarrer ist recht locker und hat mit uns gleich beim zweiten Treffen das Du angeboten.

Er meint je mehr wir und unsere Familien und Freunde in die Trauzeremonie einbringen desto persönlicher wird es.
Nun haben wir sehr schöne Liebesgedichte von Erich Fried und Khalil Gibran gefunden (durch Empfehlung unseres Pfarrers). Unser Problem: Wer soll diese Lesen?

Mutter/Freundin lesen das Fürbitten. Schatz und ich lesen je ein Liebesgedicht.

Die Restlichen (Schwestern/Bruder) drücken sich alle ein wenig.

Wer habt Ihr, ausser Euren Trauzeugen?



C & K in Love - 27. Juli 2007

01.06.07 15:47
Dodali 
Re: Lesungen an der Trauung

Bei uns liest die Schwester meines Zukünftigen den Text der Traukerze. Die Fürbitten werden abwechslungsweise von unseren 4 Patenkindern vorgetragen.

07.06.07 20:52
curly 
Re: Lesungen an der Trauung

hmm einen Tip kann ich dir leider auch nicht geben...

aber ich wollte mal ganz frech fragen, was für Gedichte das sind... (wir suchen eben auch noch nach passenden Sachen...)

Danke

19.06.07 13:25
Highlight 
Re: Lesungen an der Trauung

Gedichte sind immer sehr heikel und sehr persönlich. Schau mal auf den beiliegenden Seiten vielleicht findet ihr etwas. Es ist nicht hochzeits- spezifisch doch alles rund um Gefühle:

http://www.rund-ums-baby.de/family/traum...e_gedichte.html

http://www.karo.b-hoffmann.de/index.html

Viel Glück

 1
Patenkindern   Restlichen   Zukünftigen   beiliegenden   Liebesgedichte   abwechslungsweise   Schwestern   Gedichte   vielleicht   persönlich   Lesungen   b-hoffmann   Trauzeremonie   rund-ums-baby   persönlicher   hochzeits-   vorgetragen   Trauzeugen   Liebesgedicht   spezifisch