| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Zeitplanung
 1 2 3
04.09.10 16:50
Kati7 
Re: Zeitplanung

Hy Dany_Lina
Also mein Ehemann hat mich nach dem Essen nach dem Zivilen nicht mehr gesehen bis ich in die Kirche hinein trat. Das Paarshooting haben wir nach dem Apéro (inkl. Gruppenfotos) gemacht in einem Park. Uns reichten 45 min für das Shooting und wir haben 40-50 wunderschöne Fotos von unserem Shooting erhalten. Zuerst haben wir auch gedacht ach nein 2 Stunden Apéro genügt nicht für alle Gratulationen und Gruppenfotos mit 140 Gästen, doch es hat alles irgendwie wunderbar gepasst. Wir würden es auf alle Fälle wieder genau gleich machen, höchstens evtl. die Kirche eine Halbestunde oder so früher angesetzen, doch wie gesagt bei uns hat alles perfekt geklappt. Wir wollten uns auch auf keinen Fall vor der Kirche sehen und haben das so unserer Fotografin erklärt und für sie hat es so jedenfalls auch gestummen. Ich denke das kommt immer auf das Paar drauf an. Natürlich könnte man den Apéro und auch das Paarshooting weiss nicht wie lange länger machen, doch uns war wichtig neben den Gruppen und Paarfotos mehr Momentaufnahmen zu haben.
Grüessli Kati

04.09.10 20:44
Belle85

nicht registriert

Re: Zeitplanung

Hallo ihr Lieben

Für uns stand auch fest, dass wir uns erst vor dem Altar sehen, sogar mein GG fand ich dürfte ihn auf keinen Fall vorher sehen damit ich auch so richtig überascht bin, na dann wiederspreche ich ihm natürlich nicht bin schon jetzt so gespannt!
Aber keine Frage dass das Shooting vor der Trauung viele Vorteile hat!
Das tönt jetzt vielleicht komisch aber ich möchte auf den Hochzeitsfotos auch wirklich schon verheiratet sein

Liebe Grüsse Belle

Wir feiern das Fest unseres Lebens 28.05.2011

05.09.10 11:44
dany_lina 

Re: Zeitplanung

Hallo zusammen,

danke für den Feedback.

@Belle85: ich denke genau das selbe. Naja, wir werden sowieso schon zivil verheiratet sein, aber dort ist was anderes. Er wird ein normale Anzug haben und ich ein schlichtes Kleidchen... Hier ist es anders.

@Kati7: Nur 45 min! Wow. Hattet ihr auch schon Ideen wie die Fotos aussehen sollen?? Hat der Photograf schon viele Ideen gehabt? und 2 Stunden waren also genug?

09.09.10 10:55
cosa87 

Re: Zeitplanung

hallo Mitenand..

au mir werdet üs erst wieder ide Kirche gseh? wiemer die letzt nacht vobringet, wüssemor nonid.. :) hend au no ziet.. no 352 täg :)

aber en grobe plan hemmer schomol.. :)

06.00 Ufstoh und zum Coiffeur
09.00 Chunt de Fotograf zu mir hai (da heisst bis denn mueni scho agleit si)
(und wenn möglich no öbbis esse)
10.40 abfahrt zu de Kriche
11.00 Trauig
12.15 ca. Apéro
13.15 Fotos... :) freu mi jetz scho
15.00 Mit so Böötlis (für e schiff hets döte zwenig wasser drum mömmer es Boot neh) bis zum Saal
17.15 Apéro Saal
und den gits irgendwenn esse... :)

mönd alles no chli genauer plane...

wie hend ihr euen Ablauf?

09.09.10 12:16
cosmologia 

Re: Zeitplanung

Wir haben uns auch erst vor dem Altar das erste mal gesehen. Mein Mann hat die Nacht in der Nähe der Trauung in einem Hotel verbracht und ich durfte mit meinen Mädels bei mir zuhause schlafen. Mein Mann hat auch am Morgen dafür gesorgt, dass alles am rechten Ort aufgestellt wird und alles rechtzeitig parat steht. Er hat mit seinen Jungs wirklich ganz tolle Arbeit geleistet!
Unser Fotoshooting hat auch so ca. 45min gedauert. Wir hatten aber das Glück, dass wir 4 verschiedene Sujets in den 4 Himmelsrichtungen hatten ohne den Standort zu wechseln. Zudem waren unsere Fotografen schön effizient .

@cosa: Für Frisur würde ich 1.5h und für das Make-up 1h einrechnen. Falls du das Gefühl hast nicht viel essen zu können, mach eine Platte mit Früchten, damit du wenigstens was gegessen hast. Sie sind schön erfrischend und man fühlt sich nicht gemästet.
Wenn du noch nicht angezogen bist, wenn der Fotograf kommt, ist es nicht so schlimm. Ich habe ein paar Fotos von mir machen lassen beim zuknöpfen. 5 Frauen standen um mich herum um mich anzuziehen. Das war wirklich lustig hihihihihihi
Sonst sieht der Plan ja gut aus...

Grüässli

##Glücklich ghürote! 10 Juni 2010 -- 10 Juli 2010 2 perfekti Täg##

13.09.10 16:30
nzwedding 

Re: Zeitplanung

@dany lina
jedes paar kann selber entscheiden ob es sich vor der trauung schon sehen will für die fotos oder nicht.

wir haben uns erst in der kirche gesehen und die fotos im anschluss an die trauung gemacht. unsere gäste sind bereits zur apérolocation gegangen und wir sind nachgekommen und haben dort dann auch erst die gratulationen entgegen genommen.

------------------------------------------------------------------------
10/01/10 und 28/08/10 ...wir sind überwältigt...

14.09.10 22:23
Suenneli79

nicht registriert

Re: Zeitplanung

Bei uns ist es zirka so jetzt grob mal geplant;)

Trauung: 14.30 Uhr
Apero: bis 17.30
Eintreffen bei Abendlocation: 17.45
Beginn Abendprogramm inkl essen: 18:00





****
verliebt - verlobt - und schon bald verheiratet

15.09.10 17:22
Sandra78 

Re: Zeitplanung

Bin ich hier richtig wenn ich mal von erfahrenen Frauen wissen möcht ob unsere Zeitplanung gut ist oder eher nicht?!
___________________________________________
* verliebt - verlobt - verheiratet *

~ Dezember 2003 * 30. Juli 2010 * 30. April 2011 ~

15.09.10 17:43
cuenca 

Re: Zeitplanung

Hallo Sandra

Wir hatten alles ziemlich genau geplant (inkl. Pufferzeiten). Soviel ich weiss, hat am Morgen alles gut geklappt. Wir hatten aber am Apéro nach der Kirche länger und dadurch hat sich dann alles entwas nach hinten verschoben (bis zum Ende des Festes ca. 1h).

Ich fand es wichtig, dass am Morgen alles klappt und das hatte es. Ich hatte sogar noch Zeit zu essen und zu trinken! :-) Nach dem Gottesdienst war es mir dann ziemlich egal, obs aufging :-D

Wir hatten noch eine Fotosession und die ging zeitlich auch sehr gut auf...
_____________________________________
Wir heirateten kirchlich am 4. September 2010

15.09.10 17:50
Sandra78 

Re: Zeitplanung

Wir planen momentan so... also mein Teil ist da noch nicht drin weil ich noch nicht weiss von wo ich starte und wo ich zum Frisör geh usw...

Aber danach ist es so dass sich die geladenen Gäste gesammelt treffen weil sie dann zusammen gefahren werden, d.h. wir haben überlegt:

Ab 10.30 eintreffen dort beim Treffpunkt (hat auch ein Resti), evtl. Kaffee und Kuchen für die Gäste
Spät. 11.00 letztes Eintreffen aller Gäste
11.00/15 Abfahrt
11.45 Ankunft Bremgarten

12.00 – ca. 12.45 Trauung

13.00-15.30 Apéro, Gratulationen, Fotos usw.

Während wir mal für Fotos verschwinden wirds für die Gäste was zu tun geben wie z.B. Ballonkärtli beschriften oder so. Wir haben für uns 30 Minuten eingeplant. Zu wenig?

15.30-17.00 Busfahrt, evtl. Halt unterwegs, noch nicht ganz klar...

17.30-18.30 Schifffahrt
18.30 Ankunft bei Restaurant
ca. 19.00 Start Essen

Was meint Ihr dazu?

___________________________________________
* verliebt - verlobt - verheiratet *

~ Dezember 2003 * 30. Juli 2010 * 30. April 2011 ~

 1 2 3
Momentaufnahmen   Deutsch-Schweizer   abendlocation   Himmelsrichtungen   verheiratet   Zeitplanung   schrecklicheres   Zeitplan   eintreffen   Eröffnungstanzes   geschmackssache   paarshooting   Gratulationen   Überschneidungen   überraschungen   Trauung   Überraschungen   voraussichtlich   tafelmajorzuständig   Schlussendlich