| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Flitterwochen auf den Seychellen - Erfahrungen?
 1
14.01.14 08:08
ChaletChic

nicht registriert

Flitterwochen auf den Seychellen - Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben

Wir sind auf der Suche nach einem passenden Flitterwochenziel. Wir werden von Mitte bis Ende Juni 2014 verreisen.

Eigentlich hätten wir uns für die Seychellen interessiert. Unser Reisebüro hat uns aber sehr davon abgeraten. Anscheindend ist der Service dort sehr schlecht.

Ist jemand von euch schon mal auf den Seychellen gewesen? Wie wart ihr zufrieden?

Danke für eure Rückmeldung.

Liebe Grüsse

30.04.14 11:55
frauenheld 
Re: Flitterwochen auf den Seychellen - Erfahrungen?

Das hängt sehr von dem Anbieter ab. Meine Freunde haben verschiedene Reisebüros gefunden und sich schließlich für ein etwas teureres Angebot entschieden. Sie waren bereits einmal auf Seychellen und damals etwas gespart. Das fließt natürlich in die Bedingungen ein. Sie haben damals große Spinnen auf ihr Zimmer gehört. Fangen oder sehen konnten sie sie nicht, aber die Geräusche selbst haben sie beeindruckt. Die Spinnen müssten groß gewesen sein, wenn sie sie krabbeln gehört haben.

06.05.14 10:52
Enya 
Re: Flitterwochen auf den Seychellen - Erfahrungen?

Hallöle

Die Frage ist, was ihr erwartet und was nicht. Es gibt wie überall besseres und schlechteres.
Ich war bisher viermal auf den Seychellen und bin am Samstag gerade vom 5. Mal nach Hause gekommen. Ich war immer in "billigeren" Unterkünften, sprich BB oder selfcatering, wobei wir nie gekocht haben. Einige meiner Freunde finden das hanebüchen, wenn man dorthin gehe, dann doch in ein Luxusresort. Aber da fühlen wir uns eben nicht wohl. Und es ist eine Geldfrage. Also zwar nicht unbedingt für uns, aber warum viel Geld ausgeben, wenn man es auch anders haben kann, unkompliziert (wir zelten auch in Schweden noch im alter von 42. :). Wir waren sowieso den ganzen Tag (der von halb 7 bis halb 7 hell ist) unterwegs). :) ich versteh aber auch wenn man das Perfekte will in Flitterwochen.
Also aus meiner Sicht: Die Seychellen haben sich in den letzten 15 Jahren verändert. Es wurde viel gebaut, auch viele grössere und teure Hotelanlagen. Es gibt aber auch kleinere Sachen. Man kann gutes für jedes Budget haben.
Ja es gibt Kakerlaken und Spinnen, aber die sind selten im Zimmer. Da schauen die Leute, das sie das verhindern können, wir hatten weder noch in 2.5 Wochen. Geckos hats immer, die fressen die Mücken. Giftiges hats nicht. Hunde bellen, Flughunde streiten sich nachts um Mangos, Hähne krähen auch mal morgens um 5. Da weiss ich aber nicht ob man das in geschützten Hotelanlagen auch mitkriegt. :)
Ich glaub ich darf hier keine Namen der Unterkünfte nennen, weil ich noch nicht genug veröffentlicht habe, darum Beschreibung. :)
Wir waren zuerst 4 Tage in einem selfcatering im Süden von Mahe. Weg vom Schuss. Ein toller Ort aber wohl nicht für Flitterwochen, wenn auch total ruhig. Auf Praslin waren wir auf einem Hügel. Gute Aussicht aber qualitativ eher genügend. Auf La Digue war die schönste Unterkunft. Leitet eine Deutsche mit einem Seychelloismann, der auch deutsch spricht. Das kostetet zb 100 Euro pro Zimmer mit Frühstück. War auch selfcatering aber wir haben nie gekocht. Dort wars echt super. Schönes Zimmer, gute Betreuung, sehr sauber, ruhig (bis auf die Hähne.)
Flitterwochen wollen wohl aber eher bessere Häuser. Sprich exklusivere. :) Auf La Digue war ich mal im neusten als es noch klein war. Schon damals superschön, da würd ich gehen wenn ich am Flittern wäre.
Sonst kann ich nichts empfehlen, da ich es nicht kenne oder es sich stark verändert hat. Es ist einfach so, die Seychellen sind ein normales Land und nicht das Paradies ausser man bewegt sich nicht aus dem 5 Sterne Hotel. Ja es hat zum Teil Abfall im Strassengraben, es hat auch immer mehr Touristen dort. Und die Busse kommen nicht immer pünktlich (anderer Lebensstil halt). Aber man kann sich entweder ins Land eingeben (wenn man das will) oder auch sich vom Land separat bewegen. Die Leute sind superfreundlich, sprechen kreolisch, französisch und englisch. Am ersten Tag war die Frau vom Auto nicht da wegen Stau am Flughafen. Ging zu einem offiziellen Reiseanbieter und der hat für mich angerufen kostenlos (obwohl wir gar nicht bei dem waren). Alle helfen einem.
Essen ist unterschiedlich, zwei Resti eher schlecht, die anderen super. Wir waren immer auswärts. man isst vor allem morgens und abends. Mittags oft heiss und da hatten wir keinen Hunger. Oder wir sind in die Bäckerei Bananenkuchen holen gegangen oer haben Brotfruchtchips gefuttert.
Wir haben alles selber über Internet gebucht, inkl Fähren, Flug, Unterkünfte etc.
Grob: 1400 pro Person mit Emirates, 100 Euro pro Tag pro Zimmer La Digue, 120 Praslin und 140 Mahe. Mietauto 5 Tage je 42 Euro in Mahe. Fähre 140 Euro für alle Wege. Tagesausflug schnorcheln Coco und Sister 100 Euro mit BBQ in Kleingruppe von 7 Leuten. Eintritte 30. Dann kam noch Essen dazu, denke 20 - 20 Euro pro Abend, je nach Resti und Gängen.
Wir bezahlten mehrheitlich mit Rupien, ist oft billiger als Euro.
Ja was gibt's noch zu sagen.. Ich fands wieder schön, aber nun hab ichs auch mal gesehen. :)

lg




Datei-Anhänge
DSC01779 (2).JPG DSC01779 (2).JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

DSC01788.JPG DSC01788.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 179 kB

DSC02001 (2).JPG DSC02001 (2).JPG (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 147 kB

DSC02303.JPG DSC02303.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

DSC02054.JPG DSC02054.JPG (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

27.08.14 15:32
b2be 

Re: Flitterwochen auf den Seychellen - Erfahrungen?

Danke Enya für den Bericht! Wir werden uns die Destination auf jeden Fall auch noch anschauen.

 1
selfcatering   Reiseanbieter   Seychellen   Hotelanlagen   Unterkünfte   unterschiedlich   Erfahrungen   Tagesausflug   Flitterwochenziel   Unterkünften   Seychelloismann   unkompliziert   superfreundlich   veröffentlicht   Flitterwochen   schlechteres   Bananenkuchen   Brotfruchtchips   Beschreibung   Strassengraben