| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket
 1 2
29.12.10 10:50
Veligandu 

Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Hallo Zusammen

Mein Verlobter und ich denken gerade über unsere Flitterwochen nach und er hat den Vorschlag gebracht mit einem Round-The-World-Ticket ausgiebig die Welt zu entdecken.

Grundsätzlich ist der Flug auch nicht so teuer (4-5000.-- für ca. 15 Destinationen, ohne genauere Angaben bzw. weiss es nicht genau) und die Zeit dafür könnten wir uns auch nehmen (Ferien und unbezahlter Urlaub, ca. 3 Monate). Über die anderen Kosten (Hotels, Essen, Visa usw.) haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Wir sind noch am Träumen.

Unsere Wunschdesinationen wären: Start Kenia (Safari), Dubai, Malediven, Bali, Tokio, Hawaii, San Diego/Mexiko, New York, Paris (dann mit dem TGV zürück in die CH).

Start wäre Sommer 2011. Deshalb bleiben wir auch vorwiegend auf der Nordhalbkugel-Äquatornähe.

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Angebot gemacht? War jemand schon auf Weltreise? Wäre die Reise so umsetzbar?

Vielen Dank für ein Feedback von euch.

------------------------------------------
Wir tauchen in unser neues Abenteuer am 11.06.11

29.12.10 12:51
gab1510 
Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Hallo Veligandu

Tönen toll eure Pläne.

Wir sind vor 6 Tagen gerade von unserer "Weltreise" zurückgekommen. Wir waren auch drei Monate unterwegs und hatten ein round the world ticket der star alliance. Vorweg, es war super und wir werden dies bestimmt wieder einmal machen...:-) wir bezahlten ca 3500 und unsere strecke sah so aus: Zürich - Singapur - Darwin (Australien) / Melbourne - Christchurch (Neuseeland) / Auckland (Neuseeland) - Cook Islands - Los Angeles - San Francisco - Zürich. Was der Vorteil ist an einem round the world ticket, du kannst ganz einfach umbuchen oder auch die Destinationen ändern, kannst aber immer nur in die selbe richtung fliegen. du musst nicht umbedingt ein round the world ticket einer allianz nehmen, die airlines bieten dies auch an, meistens sogar günstiger glaube ich. aber die flüge sind dann halt eher mit zwischenstopps.

was ich dir so als grundsätzlicher tipp geben würde für drei monate, nicht zu viele destinationen machen. weil, die welt ist gross und drei monate vergehen viel zu schnell... wir waren 7 Wochen in Australien, 3.5 Wochen in Neuseeland, 4 Tage in der Südsee und 4 Tage in San Francisco. Und, wir hatten fast überall zu wenig Zeit.

liebe grüsse

29.12.10 14:40
Veligandu 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Vielen Dank für deine Antwort und deinen Tipp. Ja, nur ist es wirklich schwierig, sich zu beschränken und deshalb werden wir nur auf der Nordhalbkugel bleiben. In Australien usw. ist bei uns im Sommer ja Winter, so war diese Entscheidung etwas einfacher...

------------------------------------------
Wir tauchen in unser neues Abenteuer am 11.06.11

29.12.10 16:03
Carmile 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Hi Veligandu

Ich war zwar noch nie auf Weltreise und für mich persönlcih wäre es auch nichts, da ich lieber jedes Jahr 4-5 Wochen ein Land besichtige (ich war ein halbes Jahr in Australien, Sprachschule und 3 Monate Reisen und irgendwann konnte ich kaum mehr die neuen Eindrücke aufnehmen bzw. geniessen) statt alles auf ein Mal, aber ich denke ihr könntet all die Destinationen knapp schaffen in 3 Monaten. Wenn ihr in den Städten je 1 Woche bleibt, dann habt ihr noch ungefähr die Hälfte eures Urlaubs für die restlichen Länder.

Ich würde aber wie Gab ein paar Destinationen weglassen, da es euch sonst so vorkommt, als würdet ihr nur herumfliegen und packen. Zumal eure Destinationen doch recht weit auseinander liegen (Anzahl Flugstunden), man sich immer wieder ans Klima, Zeitverschiebung etc. gewöhnen muss und auch die Kulturen sehr versch. sind. Aber meine Devise ist sowieso, lieber weniger und dafür Land und Leute besser kennenlernen.

Was wollt ihr in San Diego besichtigen? Mexico kenne ich zu wenig, aber in San Diego blieben wir jeweils immer nur einen Tag. Mir persönlich gefällt an der Westküste va. die Region um laguna Beach herum und dann die ganzen National Parks Richtung Vegas.

Was ich mir jetzt noch überlegen würde bei solch einer Reise, aber gell, das sind meine Ideen :-) ob ich Paris und co. nicht weglassen würde. Also all die Destinationen, die ihr sonst rel. schnell und gut erreichen könnt und dafür nicht gerade so lange Urlaub braucht. Ich hätte jetzt z.B. nochmals Australien besichtigt, weil man das in "normalen" Ferien eher schlecht unterbringen kann, dann Neuseeland, Fidschi, Asien und back, evtl. noch USA. Halt so die normale Weltreisetour. Nach NY könntest du auch sonst mal zum Weihnachtsshoppen.

So, das sind meine Inputs als nicht Weltreisenerfahrene, die aber sonst schon sehr häufig auf Reisen war ;-)

Grüesslis, Carmile

29.12.10 16:42
Veligandu 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Das Gefühl mit "nur Fliegen und packen in den Flitterwochen" ist eben auch mein Einwand bezüglich der Idee von meinem Verlobten. Aber bis jetzt hatten wir halt nur kurze Ferien zusammen gemacht (max. 10 Tage am Stück) und darum finde ich die Idee mal richtig lange weg zu gehen grundsätzlich super.

In den Städten wären wir max. 4 Tage, so dass wir an anderen Orten länger sein können. In San Diego haben wir Bekannte, die wir gerne besuchen würden. War dort leider noch nie und kann dir dazu keine Auskunft geben.

Wenn wir die Flitterwochen zeitlich etwas nach hinten verschieben, dann wäre Australien/Neuseeland sicher eine Alternative.

-----------------------------------------
Wir tauchen in unser neues Abenteuer am 11.06.11

29.12.10 16:48
mond26 
Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

hallo veligandu, wir hatten auch ein round-the-world-ticket und waren über drei monate unterwegs und ich würde dies jederzeit wieder tun, war einfach nur traumhaft.
unsere route: zürich-los angeles, (3 wochen kalifornien) los angeles-tahiti (2 wochen südseeinseln), tahiti-auckland (3 wochen neuseeland), auckland-sydney (3 wochen australien), sydney-tokio (2 wochen japan), tokio-kualalumpur (2 wochen malaysia) und über helsinki zurück nach zürich. wir haben so viel gesehen und erlebt. klar, man kann auch 6 monate in australien oder kaliforniern verbringen, man kann immer noch länger irgendwo bleiben, doch für uns war es super so. haben alles gesehen, was wir wollten, hatten aber auch immer wieder zeit, mal zu entspannen und die vielen eindrücke zu verarbeiten. ich hoffe, dass wir irgendwann wieder so eine möglichkeit erhalten werden! kann euch so einen trip nur empfehlen.

29.12.10 17:00
Carmile 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

@mond: wow, das tönt nach einer tollen reise, die zusammenstellung euer destinationen gefällt mir sehr gut. und es klingt auch ganz danach, als hättet ihr wirklich noch zeit gehabt um die destinationen auch geniessen zu können und alles zu verarbeiten.

@veligandu: 4 tage pro stadt, das würde ich mir wirklich gut überlegen. zumal die städte soweit auseinanderliegen. denn im endeffekt hast du pro stadt noch ca. 2.5-3 tage, da du die restliche zeit mit reisen und einchecken verbringst. z.B. paris. dann schaust du dir sacre coeur und region einen halben tag an, einen halben tag louvre, gehst einen halben tag der champs elysee entlang, machst ein paar fotos vor dem l'arc de triomphe, ein croissant und kaffee bei der notre dame und schwups sidn eure tage um und dann hattet ihr wirklich ein volles programm.

wir haben uns für thailand für unsere flittis auch einiges vorgenommen an ausflügen und haben im endeffekt nur halb soviel gemacht. gerade in den flittis finde ich persönlich es schön, wenn man auch etwas zeit für sich hat, mal einfach am strand liegt und quatscht oder sich in ruhe bei einem glas wein unterhält und nicht das gefühl haben muss alle sehenswürdigkeiten abklappern zu müssen. aber vielleicht seid ihr da anders und seid 15h am tag fit und munter und habt zuviel energie am start :-) wir mussten uns in den flittis zuerst einmal vom ganzen stress davor erholen und brauchten nur schon dafür schnell 2 wochen gar nix tun und ausruhen :-)

grüesslis

29.12.10 17:16
Veligandu 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

Also Paris muss nicht unbedingt sein - waren dort schon zusammen. Fanden es halt einen schönen Abschluss in der Stadt der Liebe unsere Flitterwochen zu beenden.
Vielleicht sind die ganzen Destinationen doch etwas ambitioniert - Das Ziel der Flitterwochen sollte schon Zweisamkeit sein und nicht eine Reisehetzerei. Unsere Route ist ja noch nicht definitiv. Bin froh um eure Inputs.
Ich finde die Reiseroute von mond26 auch gut. Aber fliegt man dort nicht gegen die Zeit? Ich frage wegen dem Jetlag oder bin ich falsch gedreht.



Zuletzt bearbeitet am 29.12.2010

29.12.10 18:15
Carmile 

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

hi veligandu

gell, mein bsp mit paris war nur ein bsp dafür dass es zeitlich knapp werden könnte :-)

wegen der zeitverschiebung. ich persönlich würde da weniger drauf schauen. warum? fliegst du in die eine richtung, bist du abends fit, fliegst du in die andere, eher am morgen. im urlaub spielt mir das keine grosse rolle. wenn du zurück kommst, hast du sowieso mühe mit der zeitverschiebung und gerade nach solch einer langen reise bietet es sich ja an noch ein paar tage zu hause zu sein, bevor du wieder arbeiten gehst. nur schon um alles auszupacken, alle zu begrüssen, waschen etc.

möchtest du wirklich etwas gegen den jetlag tun, helfen beta carotin kapseln (einige wochen vor der reise bereits einnehmen) aus der apotheke. und die wahl des fluges spielt eine grosse rolle. z.b. finde ich die strecke china-schweiz recht angenehm von der reisezeit her, fliegt man aber ausschliesslich am tag, kriegt man ein viel grösseres durcheinander. werde künftig so den flieger wählen, dass ich abends spät abfliege und mich am nächsten tag zwinge bis am abend aufs bett zu verzichten.

ich würd eher aufs klima achten und wie optimal der flugplan ist.

grüesslis

29.12.10 21:21
vivala010

nicht registriert

Re: Flitterwochen mit Round-The-World-Ticket

hmm also ich find paris e mega grussigi stadt.. sry, mir sind döt ei wuchä gsi und ich han sie als recht unfründlichi, stickendi , dreckigi stadt gfundä.

aber eueri idee findi super aber errlichgseit findi au das es zu stressig isch für 3 m . muesch au bedanke das mo oft en halbe tag brucht zum nume mol irgendwo ane flüge..

@gab1510 was hend ihr den für euri reis zahlt? wow südsee aber für mich wär 4 täg swenig ;)

 1 2
sehenswürdigkeiten   zusammenstellung   auseinanderliegen   wirklich   Neuseeland   Wunschdesinationen   Veligandu   tahiti-auckland   grundsätzlicher   Zeitverschiebung   tokio-kualalumpur   Nordhalbkugel-Äquatornähe   Weihnachtsshoppen   Australien   Destinationen   Weltreisenerfahrene   Round-The-World-Ticket   unterwegs   Flitterwochen   aus-dem-koffer-leben
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!