| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
"nur" Zivilhochzeit
 1
23.05.13 07:46
timanfaya86 
"nur" Zivilhochzeit

So, jetzt mache ich auch mal einen Beitragen,
in der Hoffnung um eure Mithilfe...

Wir haben vor nächstes Jahr im Juni zu Heiraten,
Wir werden "nur" Zivil heiraten.
Haben vor nach der Ziviltrauung einen grossen Apero zumachen
für ca. 130 Personen.

Und gehen danach im kleinen kreis Essen.
Der kleine kreis ist dann auch wirklich klein und besteht
aus den Braut/Bräutigam Eltern + die Trauzeugen, macht mit uns 10 Personen.

Wie findet Ihr das ???
Zu klein? Ok?

Wir haben uns dazu entschlossen, weil wir nicht für andere Heiraten, sondern für uns!
Darum in diesem kleinen Rahmen,
ich habe aber nun Angst, das dies Missverstanden werden könnte, weil es eben nur so klein gehalten ist.
Es werden eben auch keine Geschwister oder Gotte / Götti von unserer Tochter eingeladen....

(Wir leben schon länger zusammen , in Wilderehe)

Bin gespannt von euch zu hören....

Liebe Grüsse

23.05.13 07:53
Larinya 
Re: "nur" Zivilhochzeit

hallo

äh, ich finde, jeder heiratet wie ers das möchte. wenn du dann so ein riesen-apero machst, reicht das doch. ich finds echt gut...

23.05.13 08:03
Lus

nicht registriert

Re: "nur" Zivilhochzeit

Hallo timanfaya86

Wir machens ähnlich....
Wir heiraten diesen August auch "nur" standesamtlich (mir sagt die kirche nichts.....). Obwohl ich finde, wenn nur zivil geheiratet wird ist dies nicht schlechter....
Nach der Trauung werden wir einen grösseren Apero mit gut 90 Peronen haben, das Essen am Abend und auch die Trauung findet im kleinen Rahmen (23 Personen) statt.
Ich finde eure entscheidung absolut ok, jeder soll so machen wie er will....

23.05.13 08:07
morelia 

Re: "nur" Zivilhochzeit

ich schliesse mich larinya an. mann/frau heiratet ja nur einmal (rein theoretisch) und da sollte man es doch schon so machen wie es einem am besten gefällt.
wenn ich mir aber überlege, dass z.b. meine schwester mich bei ihrer hochzeit nur zum apero einladen würde, wäre ich sehr traurig darüber. aber es kommt halt auch auf das verhältniss darauf an und jeder will seine hochzeit anders.

was ich in der planungsphase gelernt habe: du machst nur was du und den gg wollen. ich lade niemenden ein/aus weil meine mutter/vatter/sonstwer dies will, mache nicht etwas/etwas nicht weil oma/opa/sonstwer das will. es ist eure hz, da lasst euch bloss nicht von jemanden was dreinreden.

23.05.13 08:25
Larinya 
Re: "nur" Zivilhochzeit

und genau damit wirst du aber rechnen müssen, dass dann alle was einreden wollen... einfach stur bleiben ;-)

23.05.13 08:56
elea 

Re: "nur" Zivilhochzeit

i fende ehr machet das super!
mer werde bim zivile au nome z11te si. ond am fest semmer 19! (ond es werd kei apero ge)! :)
mer hend eus au scho oft müsse recht fertige aber wechtig esch dass offe seisch "mer wend nome em chline chreis fiire"! wörd jo ned öpis go eimlech hendedore mache, do send d lüt vell beleidigter as wenn me ehrlech esch zo ehne. di meischte verstönds de wörkli au!
aso ebe klar werds lüt ge wo do werde dommi komentär brenge aber stönd eifach zo euchere entscheidig! es esch euchi hochzit ond der döfet die so gstalte wies euch gfallt!!!

23.05.13 10:20
timanfaya86 
Re: "nur" Zivilhochzeit

Danke für eure Meldungen!!!!
Gut das Ihr auch so denkt wie ich,
eben mit den Geschwistern ist das so eine Sache...
Es sind eben nicht meine Geschwister, sondern seine
und wir verstehen uns eben nicht wirklich gut ...
Mein Freund meinte wenn wir in so einem kleinen Rahmen Heiraten ist es
für ihn absolut i.O. wenn wir sie "nur" zum Apero Einladen...
Habe aber schon ein wenig das Gefühl wenn wir das so machen, der Graben noch tiefer wird...
Wobei ich eben gut auf seine Geschwister verzichten kann, an diesem schönen Tag.

Mmmmh ich weiss auch nicht.... Schwierig....

23.05.13 10:45
Feeldgood84 

Re: "nur" Zivilhochzeit

Wir haben letzten Freitag auch "nur" zivil geheiratet. Dies weil wir nicht so gerne eine riesen Sache um uns selber machen wollten. Wir haben danach auf einem Schiff einen Apero gemacht (33 Personen; Familie + die besten Freunde), danach sind wir mit der Familie (inkl. Geschwister) und TZ essen gegangen, 14 Personen mit uns.

Es war absolut ok und es war niemand beleidigt. Wir haben aber von Anfang an betont, dass wir im kleinen Rahmen heiraten wollen.

Wenn Euer Verhältnis zu den Geschwistern nicht so gut ist, finde ich das so voll ok.

23.05.13 11:12
sonne13 

Re: "nur" Zivilhochzeit

also ich finde das auch absolut ok so! wir heiraten auch "nur" zivil und auch nur im kleinen rahmen. gibt dann halt schon bemerkungen, es weiss ja eh immer jeder besser wie "man" das machen muss, es muss einfach für euch stimmen. ich habe mich auch geweigert gewisse leute einzuladen, nur weil "man" das halt macht. es ist unser tag!!!!!

23.05.13 11:31
anyany 

Re: "nur" Zivilhochzeit

Ich finde, dass es für jeden selber stimmen muss. Schliesslich heiratet ihr, wie du schon gesagt hast, nur für euch selber und nicht für alle anderen. Und da müssen es die anderen auch akzeptieren, wenn ihr daraus nicht so ein Riesenfest machen wollte.
Als Schwester wäre ich aber auch ein bisschen enttäuscht, wenn ich nicht eigeladen wäre, aber das kommt wahrscheinlich auch sehr auf das Verhältnis an und wieviel ihr sonst miteinander zu tun habt. Ich würde einfach alles so machen, wie es euch passt! Lasst euch nicht reinreden. Und rechtfertigen müsst ihr euch sowieso nicht.

 1
Ziviltrauung   Zivilhochzeit   kleinen   riesen-apero   Verhältnis   geheiratet   standesamtlich   Schliesslich   entscheidung   planungsphase   Personen   verhältniss   Missverstanden   Geschwister   rechtfertigen   wahrscheinlich   timanfaya86   entschlossen   Geschwistern   Heiraten