| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
1 Jahr warten
 1
21.01.11 13:12
Valeria01 

1 Jahr warten

Hallo zusammen

Mal eine Frage...mein Freund und ich haben mal besprochen, dass wir im 2012 zivil heiraten möchten und im 2013 kirchlich..... also Mai 2012 Juni/Juli 2013 wie findet ihr das wegem dem Jahr dazwischen??

Seine und meine Eltern und unsere Nachbarn haben uns nicht so ein gutes Feedback gegeben....

21.01.11 13:20
Piglet 

Re: 1 Jahr warten

Liebe Valeria

Ihr allein entscheidet wie und wann ihr heiraten wollt.
Wieso nicht ein Jahr dazwischen schalten? Ich hätte damit gar kein Problem!
Das wäre doch auch eine gute Lösung für die finanzielle Seite (habe deinen anderen Thread gelesen). Erst klein und fein zivil und dann habt ihr noch ein Jahr mehr Zeit zum sparen für ein grösseres Fest. Dann braucht ihr auch nicht mehr "so lange" mit heiraten zu warten

Aber ganz ernsthaft: Versuch nicht darüber nachzudenken was anderen von euren Plänen halten. Macht es so wie ihr wollt. Wir haben auch unkonventionell gefeiert und ich hatte Angst vor den Reaktionen. Aber alle fanden es ok und ich hab mir umsonst Sorgen gemacht. Wenn jemand motzt, dann stellt einfach klar, dass ihr das so wollt.

21.01.11 13:23
Valeria01 

Re: 1 Jahr warten

Ja klar wobei das wegen dem Geld war nicht mal der Hauptgrund unseres Entscheids... ich weiss auch nicht aber ich finde es schön so... da wir eben im Mai heiraten wollen Zivil und dann in die Sommerferien nach Italien gehen könnte ich dort noch ein Fest machen für die die eben nicht kommen können (weder zivil noch kirchlich) Wäre auch schön oder?

naja ich bin eben ein Mensch welcher immer versucht alles für die anderen Richtig zu machen und sich dabei vergisst....leider in alles Lebenslagen und da kommt eben eine HZ nicht gut... naja....

danke für eure Supper Ideen und Hilfen!

21.01.11 16:15
Soefeli82

nicht registriert

Re: 1 Jahr warten

Hallo Valeria01

Wichtigste Regel beim Heiraten: Lass dir von niemandem reinreden und macht wie ihr es wollt! IHR seit das Brautpaar und nicht eure Gäste.
Allen wirst du es nie recht machen! Wir wurden regelrecht überflutet mit "den noch einladen, hier macht man das so und da so". Schlussendlich hatten wir die Hochzeit die wir wollten. Was unsere Gäste dazu sagten war mir ziemlich egal. Wems nicht passt kann gehen.

Das ihr 1 Jahr dazwischen haben wollt, finde ich OK. Hier im Forum gibt es eine Braut die 10 Jahre nach dem Ziviler geheiratet hat - gäll Franziska

LG Soefeli

** Es war einfach traumhaft - 20. & 28. August 2010!!**

22.01.11 11:54
frani 
Re: 1 Jahr warten

Hallo Valeria01

Ich für mich hätte nicht ein Jahr zwischen ziviler Hochzeit und kirchlicher Hochzeit (bzw. Freier Trauung in unserem Fall) gewollt. Ich für mich fände deine zweite Idee mit der zivilen Hochzeit im Mai und dann dem Fest drei Monate später in Italien schöner. Aber wenn dir/euch gerne ein Jahr dazwischen hättet, spricht da natürlich nichts dagegen.

Ich verstehe es sehr gut, dass du deine Hochzeit auch (!) für die Gäste "richtig" machen willst. Ich kann mich Soefelis Meinung ("Lass dir von niemandem reinreden und macht wie ihr es wollt! IHR seit das Brautpaar und nicht eure Gäste") nur bedingt anschliessen. Natürlich kann man es nicht allen recht machen. Aber ich/wir haben das Hochzeitsfest nicht nur "für uns" gemacht, sondern bewusst auch für unsere Gäste. Wir wollten uns damit auch bei allen bedanken, die uns auf unserem (gemeinsamen) Lebensweg begleitet und unterstützt haben (was wir auch explizit in einer Rede getan haben). Wir haben uns jung kennengelernt (mein Mann ist zudem Ausländer) und haben von Anfang viel Unterstützung besonders durch meine Familie bekommen.
Deshalb war uns die Meinung von Familie und engen Freunden schon wichtig (die Meinung der Nachbarin hingegen weniger :-)
Wollte das nur mal loswerden, weil man so viel liest "eure Hochzeit, eure Entscheidung". Damit bin ich eben nicht 100% einverstanden (für mich).

Aber klar, wenn euch viel an diesem Jahr dazwischen liegt, würde ich es trotzdem machen (trotz Meinung der Eltern).

22.01.11 13:19
Franziska

nicht registriert

Re: 1 Jahr warten

@Valerie, in erster Linie mal lernen egoistisch, wenigstens etwas zu werden, denn es ist allein EUER Fest.....ihr zahlt Geld für andere, also wer zahlt bestimmt.
Wir haben 10 Jahre später weiss geheiratet......

es ist doch jedem selbst überlassen und ehrlich nerven mich die leute immer mehr die meinen sich einmischen zu müssen.....macht es so wie ihr es für richtig hält, denn nur dann wirds euer Fest
Lg Franziska

26. Juni 2010, unser schönster tag....

 1
nachzudenken   kennengelernt   Hochzeit   finanzielle   unterstützt   Entscheidung   dazwischen   unkonventionell   geheiratet   anschliessen   entscheidet   heiraten   Hochzeitsfest   kirchlicher   Sommerferien   Schlussendlich   Lebenslagen   gemeinsamen   einverstanden   Unterstützung