| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Essen -wer bezahlt?
 1 2
12.07.10 14:47
schusseli 

Re: Essen -wer bezahlt?

Wir haben das Zivile nur mit unseren Trauzeugen und deren Partner in einem chicen Restaurant gefeiert, da das Fest ja dann bereits eine Woche später statt gefunden hat. Wir wollten unseren TZ mit diesem Essen auch schon mal Danke für die ganzen Bemühungen sagen. Zudem haben wir nach dem Essen mit Ihnen noch richtig Party gemacht, für uns hats so gestimmt und ist finanziell auch gerade richtig im Budget gewesen.
Mit der ganzen Familie wollten wir explizit nicht auch noch das Zivile feiern, nicht zuletzt auch wegen den Kosten, die wir selbstverständlich auch beim Zivilen für das Essen übernommen hätten.



Am 05.06.2010 wird euse Troim wahr

12.07.10 15:01
Carmile 

Re: Essen -wer bezahlt?

hey idefix

ich verstehe deine frage nicht ganz. geht es ums bezahlen des aperos oder ums bezahlen des abendessens im kleineren kreis? was sind denn deine überlegungen? dass die trauzeugen ihr essen am abend selbst bezahlen? euch einladen?

für mich ganz klar: ihr lädt ein, wenn sie euch überraschen wollen mit einer einladung, dann ist es natürlich toll. damit rechnen kann man ja nicht :-) und jeder sein essen selbst bezahlen finde ich sehr schief, es geht ja nicht um einen normalen znacht, sondern ums feiern des zivilen.

wir haben 12 personen zum üppigen zvieri eingeladen. schlussendlich wollte mein schwiegervater bezahlen, mein vater ist ihm aber heimlich zuvorgekommen :-))


13.07.10 08:42
tonie 
Re: Essen -wer bezahlt?

ich finde alle varianten (ihr ladet ein, jeder zahlt das seine, sie laden euch ein) möglich sind. Ich finde einfach, dass ihr das vorgängig abmachen solltet. Damit keine falschen erwartungen entstehen und plötzlich jemand überrascht ist, weil er selbst bezahlen soll.

26.07.10 20:53
mond26 
Re: Essen -wer bezahlt?

ich finde auch, dass das brautpaar das essen nach der zivilen trauung bezahlen sollte. wer sonst?!
wir haben ja eingeladen:-)

27.07.10 12:58
Piglet 

Re: Essen -wer bezahlt?

Also für mich wäre es keine Frage, dass das Hochzeitspaar zahlt. Es sei denn, es ist ein Geschenk z.B. von den Eltern oder so.
Ich lade ein, also zahle ich auch.

19.08.10 10:54
myblackwedding 
Re: Essen -wer bezahlt?

Ich kann nur von meinem Kulturkreis berichten, der besonders im Bezug auf Hochzeiten immer noch sehr feste Traditionen hat. Als moderne, "verwestlichte" Frau, die ich bin, würde ich auch sagen, dass das Brautpaar einlädt. Da ich jedoch aus einem Land stamme, in dem man täglich sehen kann was passiert, wenn Männer Gesetze machen, haben meine Familie und die guten alten Traditionen auch immer etwas mitzureden. So ist es bei uns klar, dass der Vater der Braut für (fast) alles aufkommt, auch für solch ein Abendessen. Es ist ja allgemein bekannt, dass diese Tradition die Familie der Braut in eine tiefe finanzielle Krise stürzen kann, und manchmal ist es auch sehr absurd, wenn jeder weiß, dass die Familie des Bräutigams eigentlich viel mehr Geld besitzt.

Zuletzt bearbeitet am 24.08.2010

19.08.10 11:36
sheilyn 

Re: Essen -wer bezahlt?

@letzter satz von blacky:

und genau deshalb kann ich mit (solchen) tarditionen überhaupt nichts anfangen.

wie macht ihr es denn an eurer hochzeit blacky? selber zahlen, oder wie fest bist du noch in deiner "kultur" verankert?


.oO°Oo..26.06.2010..oO°Oo.

19.08.10 13:48
cosa87 

Re: Essen -wer bezahlt?

Hallo brütlis

Also ich find da e frechheit. bi üs in italie zahlet i de meiste fäll beidi Elterteil HZ. De vo de Brut z.B. Irichtig vo de neue Wohnung und vom Brütigam de Rest oder wie au immer. Die meiste nemed extra für da en Kredit uf. Ich find da mega schlimm, oder respektiv mir beidi. Mir sind beidi vo Italie (Süditalie), aber für üs isch vo afang ah klar gsi, dass mir 2 üsi HZ selber zahlet. Wenn üsi Eltere üs wend e Gschenk mache und üs irgend en Bietrag gebet den sind mir sicher glücklich aber mir erwartet nüt. Ich chönt NIE vo mine Eltere erwarte das sie mir mini HZ finanzieret.
Ok ich denk es chunt au immer chli uf die Finaziellemittel vo de Eltere druf ah, ich segs mol so... mini hends nid vohrig, drum isch da für üs meh als ok.

also Ich mein die Usag überhaupt nid bös... ich find eifach gwüssi traditione MEGA tragisch... vorallem will sich den viel i Problem ie stürzet... und mir hend einigi so traditione in Italie.. :(

 1 2
schlussendlich   Finaziellemittel   Brautpaar   überlegungen   traditionelle   unterschreiben   eingeladen   zuvorgekommen   verwestlichte   bezahlt   hochzeitspaar   fotografieren   überglücklich   selbstverständlich   bezahlen   unvergesslichen   unseren   schwiegervater   Traditionen   Trauzeugen