| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?
 1 2
02.01.13 13:52
lusuda 
Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Hallo zusammen
Wir werden erst 2014 heiraten (aus diversen Gründen ist 2013 nicht möglich). Eigentlich möchte ich keine kirchliche Hochzeit (oder dann freie Trauung), deshalb schwebt mir was spezielleres vor.

Mir schwebt eine Trauung z.b. in einem Park oder Schloss etc. im Kopf rum. Mit einem z.b. grossen Festzelt, bedacht bei Sonne (nicht dass die Leute noch einen Sonnenstich kriegen haha), und bei Regen wären wir auch geschützt. Teppich und Stühle für die Gäste, anschliessend Apero und anschliessend in einem Club fett tanzen gehen (Essen eher Fingerfood, so könnten wir eine grössere Trauung machen ohne Leute "auszuladen". Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, wen ich einladen soll und wen nicht haha. Und so wäre es nach dem Motto "offen für alle".

Nun weiss ich nicht, ob zivile Trauungen auf dem Ämtern stattfinden müssen oder ob wir einen Zivilbeamten "mieten" können und er uns dann während einer Zeremonie auch ausserhalb des Amtes rechtlich trauen kann?

Gibt es sowas in der Schweiz?

Ich fände es supertoll, wenn man die zivile und kirchliche Hochzeit irgendwie kreuzen könnte. Aufbau wie bei der kirchlichen (was fürs Mami und so ;-) aber trotzdem "nur" zivil.

Liebe Grüsse
Lusuda

02.01.13 14:03
LucyLu 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Hallo lusuda

Wir wollten zuerst auch so etwas machen wie dir vorschwebt. Wir haben dann bei uns auf der Gemindert gefragt ob die Ziviltrauung auch draußen irgendwo stattfinden könne a
So ob die Zivilstandesbeamtin auch irgendwo hin kaäme, die Antwort war leider nein, diese müsse in einem Zivilstandesamt stattfinden. Ich weiß jetzt nicht ob das überall so ist, es gibt ja immer Unterschiede von Gemeinden zu Gemeinden. Was ich weiß ist, dass es auch spezielle Orte gibt wo es möglich wäre die Ziviltrauung durch zuführen z.b. am Flughafen im Tower. Deshalb weiß ich nicht auf was es genau darauf ankommt. Am besten fragst du auch mal bei deiner Gemeinde an.

Wir habend uns nun für eine Freie Trauung mit einer Rednerin entschieden.

Viel Glück in liebe Grüße
LucyLu

02.01.13 14:08
lusuda 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Sali LucyLu
Danke für Deine Antwort. Ich könnte ja bei jeder Gemeinde der Schweiz durchrufen.
Also Ihr heiratet an Tag x zivil und Tag y dann bei einer freien Trauung?

Wenn's das nicht gibt, dann könnte man evtl. an einem Samstag dann alles durchziehen... Wäre auch eine Variante. Zivil halt fürs Papier (z.B. vormittags) und im Anschluss (nachmittags) dann grad die freie Trauung.

02.01.13 14:08
FringillaVigo 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Es ist schon komisch: ich hab schon von verschiedenen Seiten gehört, dass das tatsächlich möglich sei und man auch Beispiele nennen könne. Aber zB im Beobachter findet man eine ganz andere Aussage: BEOBACHTER Ich würde jetzt eher dem glauben und entweder in einem offiziellen Externen Zeremonielokal heiraten (Da gibt es nämlich auch zB Villen oder Schlösser, bei denen du gleich das Apero machen kannst) oder gleich eine freie Trauung machen. Das hätte nicht nur den Vorteil, dass du so gut wie überall heiraten kannst, sondern auch dass die Trauung länger und persönlicher wäre. Denn auch wenn der Zivilbeamte ins Schloss kommt, die Zeit für die Trauung und die Möglichkeiten zur Individualisierung sind da trotzdem begrenzt. Ach ja, und natürlich müsstest du damit rechnen, dass vor und nach euch auch noch Paare heiraten, die Termine sind nicht völlig freiwählbar (zB im Kanton Bern gibts keine Samstags -Trauungen mehr...)

BTW: wir haben schon einen Bräute 2014 Thread, bist also nicht die einzige hier, die bis nächstes Jahr Geduld haben muss

02.01.13 14:10
lusuda 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Mir geht es auch darum, da mein zukünftiger bereits einmal verheiratet war (jugendlicher Leichtsinn...) und halt das ganze Kirchliche in dem Sinne schon mal hatte. Und irgendwie find ich das komisch, wenn er dann zweimal "kirchlich" heiratet (obwohl in das nicht stört, aber ich empfinde dies ein wenig als komisch).

02.01.13 14:11
FringillaVigo 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Nachtrag: Musst nicht Gemeinde um Gemeinde anfragen, ich glaube sowas wird kantonal geregelt. Die externen Lokale zumindest.

02.01.13 14:12
lusuda 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

FringillaVigo:
Es ist schon komisch: ich hab schon von verschiedenen Seiten gehört, dass das tatsächlich möglich sei und man auch Beispiele nennen könne. Aber zB im Beobachter findet man eine ganz andere Aussage:BEOBACHTER Ich würde jetzt eher dem glauben und entweder in einem offiziellen Externen Zeremonielokal heiraten (Da gibt es nämlich auch zB Villen oder Schlösser, bei denen du gleich das Apero machen kannst) oder gleich eine freie Trauung machen. Das hätte nicht nur den Vorteil, dass du so gut wie überall heiraten kannst, sondern auch dass die Trauung länger und persönlicher wäre. Denn auch wenn der Zivilbeamte ins Schloss kommt, die Zeit für die Trauung und die Möglichkeiten zur Individualisierung sind da trotzdem begrenzt. Ach ja, und natürlich müsstest du damit rechnen, dass vor und nach euch auch noch Paare heiraten, die Termine sind nicht völlig freiwählbar (zB im Kanton Bern gibts keine Samstags -Trauungen mehr...)

BTW: wir haben schon einen Bräute 2014 Thread, bist also nicht die einzige hier, die bis nächstes Jahr Geduld haben muss

Danke für die Antwort :D
Eine freie Trauung "verhebt" ja nicht rechlich. Oder bin ich gerade völlig verpeilt? :D

02.01.13 14:16
elea 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

ich wollte auch zivil draussen heiraten. mir wurde überall gesagt dass dies nicht möglich sei. denn die standesbeamten führen Trauungen nur an gewissen Orten / Räumen durch. was es aber gibt sind eben so spezielle orte wo man draussenstandesamtlich heiraten kann (zb Schloss Hallwyl AG). aber das ist dann wie auf dem zivil Standesamt, dass nach einer halben stunde das nächste paar drann ist. aber dass der standesbeamte an einer ort deiner wahlkommt, das geht nicht. ausser du findest irgendwo ein standesamt das bereit dazu ist. aber wie bereits gesagt ich habs wirklich versucht und nur absagen erhalten. meine schwiegermutter in spe kennt sogar jemanden auf dem standesamt und die hat konnte auch für sie keine ausnahme machen.
somit blbt dir nichts anderes übrig als normal zivil zu heiraten oder halt eine freie trauung draussen. du kannst aber auch eine kirchliche trauung im freien haben. unser pfarrer ist sehr jung und offen und er wirduns im freie trauuen.
ich würde mir überlegen wie wichtig dir die trauung draussen(oder im zelt ) ist und dann entscheiden ob du nur zivil heiraten willst oder auch noch ein fest möchtest dazu!

02.01.13 14:18
elea 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

lusuda:
FringillaVigo:
Es ist schon komisch: ich hab schon von verschiedenen Seiten gehört, dass das tatsächlich möglich sei und man auch Beispiele nennen könne. Aber zB im Beobachter findet man eine ganz andere Aussage:BEOBACHTER Ich würde jetzt eher dem glauben und entweder in einem offiziellen Externen Zeremonielokal heiraten (Da gibt es nämlich auch zB Villen oder Schlösser, bei denen du gleich das Apero machen kannst) oder gleich eine freie Trauung machen. Das hätte nicht nur den Vorteil, dass du so gut wie überall heiraten kannst, sondern auch dass die Trauung länger und persönlicher wäre. Denn auch wenn der Zivilbeamte ins Schloss kommt, die Zeit für die Trauung und die Möglichkeiten zur Individualisierung sind da trotzdem begrenzt. Ach ja, und natürlich müsstest du damit rechnen, dass vor und nach euch auch noch Paare heiraten, die Termine sind nicht völlig freiwählbar (zB im Kanton Bern gibts keine Samstags -Trauungen mehr...)

BTW: wir haben schon einen Bräute 2014 Thread, bist also nicht die einzige hier, die bis nächstes Jahr Geduld haben muss

Danke für die Antwort :D
Eine freie Trauung "verhebt" ja nicht rechlich. Oder bin ich gerade völlig verpeilt? :D

nei eine freie trauung und eine kirchliche trauung sind nichts rechtskräftiges! nur die zvile hochzeit hat rechtskraft!
diese muss somit auch VOR der kirchliche / freie Trauung stattfinden!

02.01.13 14:23
sarasina031 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

wir wollten eigentlich auch nicht kirchich heiraten und haben deswegen beim standesamt nachgefragt ob man überall standesamdich (z.B in einem schönen park) heiraten kann. leider bekammen wir eine negative antwort. man kann sich nur in offiziellen traulokalen trauen lassen
aus diesem grund haben wir uns entschieden kirchlich zu heiraten da die meisten traulokale zu klein sind den bei der trauung sind wir ca. 120 personen und ich möchte nich 3/4 der gäste bitten draussen zu bleiben weil es keinen platz hat.
hoffe ich konnte dir helfen.

 1 2
Zeremonielokal   Trauung   einhobby-fotograf   heiraten   Individualisierung   rechtskräftiges   kirchliche   draussenstandesamtlich   Möglichkeiten   FringillaVigo   Ziviltrauung   Geschwistern   Beobachter   Zivilstandsbeamten   schwiegermutter   Aufwand   Trauzeugen   Zivilstandesamt   Zivilstandesbeamtin   verschiedenen