| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?
 1 2
02.01.13 14:30
lusuda 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

Danke für die Antworten. :D


-sarasina Ja eben, so geht's mir auch irgendwie.
Aber ich habe auch keine Lust, da zweimal mega Aufwand zu betreiben. Bin dann auch ein wenig knausrig beim Geld. Möchte lieber dann das Geld für was "schöneres" ausgeben.
Also versteht mich nicht falsch, die Hochzeit soll ja der schönste Tag sein, aber ich möchte nicht X-10tausende Fr. ausgeben für "nur" einen Tag. Ich möchte das Geld lieber dann in eine Weltreise stecken, denn beides geht nicht ;-)

02.01.13 14:46
FringillaVigo 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

lusuda:
Aber ich habe auch keine Lust, da zweimal mega Aufwand zu betreiben.
Das musst du ja auch gar nicht. Ich glaub viele gehen nach der Zivilen Hochzeit "nur" mit den Trauzeugen und vielleicht noch den Eltern essen. Aber da kannst du ja machen, was immer du willst und natürlich mit wem du dabei haben willst. Wir werden einfach mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen zu Hause grillen, keine Location, kein Caterer, kein Aufwand (oder zumindest nicht mehr als wenn wir sonst auch grillen würden)

02.01.13 14:47
sarasina031 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

ich wollte schon immer ein riesen fest und ein weisses kleid den man heiratet ja nur einmal (hoffentlich!)
aber klar jeder hat andere ansichten und prioritäten.

beim zivilen mache ich mir auch kein grossen aufwand, wir werden eine gemütilche gartenparty organisieren den die ganze familie kommen vorbei zum anstossen.

02.01.13 14:48
LucyLu 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

lusuda:
Sali LucyLu
Danke für Deine Antwort. Ich könnte ja bei jeder Gemeinde der Schweiz durchrufen.
Also Ihr heiratet an Tag x zivil und Tag y dann bei einer freien Trauung?

Wenn's das nicht gibt, dann könnte man evtl. an einem Samstag dann alles durchziehen... Wäre auch eine Variante. Zivil halt fürs Papier (z.B. vormittags) und im Anschluss (nachmittags) dann grad die freie Trauung.

Genau, wir werden am 28.06.13 die Ziviltrauung ohne großes Tamtam durchführen nur mit den Eltern, Geschwistern und TZ und dann werden wir bei uns zum Abendessen grillieren. Wir haben auch kein großes Programm da wir auch nicht nochmal x-tausend Franken ausgeben möchten und es stimmt so für uns. Am 6.7.13 habe wir dann die freie Trauung am See auf einer Wiese. Leider gilt ja nur die Ziviltrauung als rechtlich gültig.

02.01.13 14:50
LucyLu 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

FringillaVigo:
lusuda:
Aber ich habe auch keine Lust, da zweimal mega Aufwand zu betreiben.
Das musst du ja auch gar nicht. Ich glaub viele gehen nach der Zivilen Hochzeit "nur" mit den Trauzeugen und vielleicht noch den Eltern essen. Aber da kannst du ja machen, was immer du willst und natürlich mit wem du dabei haben willst. Wir werden einfach mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen zu Hause grillen, keine Location, kein Caterer, kein Aufwand (oder zumindest nicht mehr als wenn wir sonst auch grillen würden)

Genau so machen wir das auch

02.01.13 15:00
lusuda 
Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

FringillaVigo:
lusuda:
Aber ich habe auch keine Lust, da zweimal mega Aufwand zu betreiben.
Das musst du ja auch gar nicht. Ich glaub viele gehen nach der Zivilen Hochzeit "nur" mit den Trauzeugen und vielleicht noch den Eltern essen. Aber da kannst du ja machen, was immer du willst und natürlich mit wem du dabei haben willst. Wir werden einfach mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen zu Hause grillen, keine Location, kein Caterer, kein Aufwand (oder zumindest nicht mehr als wenn wir sonst auch grillen würden)


das ist auch eine super idee :D

ich "muss" das gefühl loswerden, dass ich leute ausschliesse, wenn sie bei der "echten" trauung nicht dabei sind .


sarasina031:
ich wollte schon immer ein riesen fest und ein weisses kleid den man heiratet ja nur einmal (hoffentlich!)
aber klar jeder hat andere ansichten und prioritäten.

beim zivilen mache ich mir auch kein grossen aufwand, wir werden eine gemütilche gartenparty organisieren den die ganze familie kommen vorbei zum anstossen.

Das wollte ich früher auch immer. Möglichst wie eine Prinzessin. Irgendwie haben sich meine Prioritäten mit dem Alter (haha) geändert.

02.01.13 17:52
elea 

Re: Gibt es sowas wie einen "freien" Zivilstandsbeamten?

nein du musst auch nicht x tausende von CHF ausgeben. eben das zivile kann man sehr klein und günstig halten und beim fet ist ein pfarrer sicher günstiger asl ein freier theologe und einhobby-fotograf günstiger als ein gelernter fotograf. das selbe gilt für die musik, es müssen keine probimusiker sein. unsere sind gitarren lehrer die auch ab und zu auf der strasse spielen. genau so mit dem esse, es muss kein 6gänger sein. wir habn vorspeise, hauptgang und dessert! das reicht :) wichtig ist, dass du nicht gelf für was ausgibst, und es dich reut!!!

 1 2
Möglichkeiten   Zivilstandesbeamtin   FringillaVigo   einhobby-fotograf   schwiegermutter   draussenstandesamtlich   verschiedenen   Individualisierung   rechtskräftiges   Beobachter   Trauzeugen   Ziviltrauung   Aufwand   Zivilstandsbeamten   Geschwistern   kirchliche   Zivilstandesamt   Trauung   heiraten   Zeremonielokal