| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Ideen für Ablauf zivile Trauung
 1
29.09.11 16:36
insomnia3 

Ideen für Ablauf zivile Trauung

Ich möchte nochmals die Frage in die Runde werfen für Ideen für die Ziviltrauung. Auch wenn es schon Themen dazu gibt, hoffe ich noch Ideen von Neuvermählten zu erhalten.

Wir heiraten im November nur zivil und da eben nur zivil, fände ich es schön, wenn die Trauung nicht ganz trocken abläuft. Aber ich habe momentan absolut keine Ideen, was wir einbauen könnten, ich fühle mich gerade so extrem unkreativ und mein Zukünftiger ist es leider noch viel mehr

Habt ihr Ideen für evtl. Lieder, Eheversprechen oder sonst noch etwas Romantisches was man einbauen könnte? Ich denke die Zeit auf dem Zivilstandesamt wird ja auch beschränkt sein. Das einzige was steht ist eigentlich der Ringtausch.


Eine tiefe Beziehung kann nur halten, wenn sie täglich neu begonnen wird.
*** 11.11.2011 ***

29.09.11 17:36
dia

nicht registriert

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

Also wir heirateten auch nur zivil. Wir haben beim einlaufen ein Lied abgespielt und nach dem JA Wort. Die Ringe haben wir auch getauscht und wir konnten auch noch ein Eheversprechen aufsagen, aber das haben wir gelassen. Mein GG wollte nicht!
Die Trauung geht ca 20 min und je nach Standesamt kannst du noch Sachen einbauen.
Unsere Standesbeamtin hat uns noch ein Gedicht vorgelesen. Es passte alles!

Lg, dia

....unser Traumtag war am 21.5.2011...

30.09.11 08:13
Sony

nicht registriert

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

Hoi insomnia3: auch wir heiraten nur Zivil (2012) wir werden nur einen kleinen Ziviler haben. Den Ringtausch und das Eheversprechen heben wir uns für die freie Trauung vor dem Apéro auf. Wir weden das so machen, dass die Apérogäste auch noch was "Hochzeitliches" mitbekommen haben, da wir ja nicht in die Kirche gehen.

lg sony

Nach 34'343 gmeinsamä Stundä gäbä mir üs ds Ja-Wort

30.09.11 08:45
insomnia3 

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

Danke für Eure Antworten. Also wir würden es, wenn dann eigentlich eher für UNS machen, nicht für unsere Gäste. An der Trauung auf dem Zivilstandesamt sind sowieso nur unsere Eltern und Geschwister mit Anhang dabei, sonst niemand. Wir machen auch keinen Apéro sondern nur noch ein Fest am Abend für geladene Gäste (nähere Freunde und Bekannte). Mir ist es irgendwie wichtig, noch etwas persönliches für UNS in die Trauung rein zu bringen (weil wir keine kirchliche oder freie Trauung mehr haben werden), aber ich stehe momentan noch ein wenig "auf dem Schlauch" was genau ...

Eine tiefe Beziehung kann nur halten, wenn sie täglich neu begonnen wird.
*** 11.11.2011 ***

30.09.11 09:18
fleur 

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

hey insomnia

finde ich ein gutes thema. wir heiraten im januar zivil (in anwesenheit der familie) und ich würde es auch schön finden, wenn es ein wenig "zeremoniell" wäre. auf der anderen seite möchte ich nicht, dass es too much wird.... mmmmh... was haben die euch denn beim ehevorbereitungsverfahren gesagt? werde mich wohl da noch beraten lassen, was überhaupt möglich ist und was andere schon gemacht haben.


lg, fleur




20. 1. 2012 --- unser Tag

30.09.11 11:15
insomnia3 

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

Hallo Fleur, also bei uns hat sie nur gesagt, dass die Standesbeamtin selber etwas Kleines vorbereiten wird, ein Gedicht oder ähnliches. Sie hat aber nichts Konkretes erwähnt, da müsste man sich überraschen lassen oder das evtl. vorgängig absprechen. Eigentlich bin ich sehr offen für vieles, aber da wir ja gar keine andere Trauung haben, fände ich es schon noch schön etwas Persönliches rein zu bringen. Sie meinte nur, man darf selber etwas wählen (zeitlicher Rahmen habe ich gar nicht gefragt, solche Sachen kommen einem ja immer erst im Nachhinein in den Sinn!), sie wären aber offen, das natürlich mit einzubauen. Ich weiss nur nicht was wir genau wollen ;-)

Eine tiefe Beziehung kann nur halten, wenn sie täglich neu begonnen wird.
*** 11.11.2011 ***

30.09.11 12:14
PinkPanther 

Re: Ideen für Ablauf zivile Trauung

Hallo zusammen,
es kommt bestimmt auch noch etwas auf das Standesamt an, wo ihr euch trauen werdet. Bei meiner Freundin wurde gar nichts persönliches während der Trauung vorgetragen. Sie haben den zuständigen Standesbeamten auch nicht kennengelernt vorher und konnten so keinen Einfluss auf die Zeremonie nehmen. Wir hingegen hatten vorher einen Termin mit der Standesbeamtin. Sie sagte uns, dass der Zeitrahmen 30 Minuten beträgt, und man in dieser Zeit eigentlich alles machen kann, was man möchte. Wenn man keine Ideen hat, würde sie einfach selber Gedichte und Texte auswählen.

Wir hatten dann beim Einzug ein Lied, während den Unterschriften noch eins, ein Gedicht, das sie zu Beginn vorlas, eine kleine persönliche Anekdote, wie wir uns kennengelernt haben und nach dem Ringtausch hat mein GG noch ein paar Worte zu mir gesagt (ich konnte nicht, war zu nervös ). Die restliche Zeit hat die Standesbeamtin dann noch "gefüllt" mit einem kurzen Text, einem Lied und natürlich dem bürokratischen Teil mit den Gesetzen, der einfach sein muss. Es war sehr emotional, und da wir auch "nur" zivil geheiratet haben, war ich froh, dass es so persönlich und nicht nur bürokratisch war.

Fragt also am besten einfach mal bei eurem Standesamt nach, wieviel Einfluss ihr nehmen könnt.

LG -PP-

 1
Standesamt   Eheversprechen   Hochzeitliches   Trauung   Geschwister   Standesbeamtin   Standesbeamten   Romantisches   persönliches   ehevorbereitungsverfahren   eigentlich   Zivilstandesamt   Ringtausch   kennengelernt   bürokratischen   mitbekommen   Ziviltrauung   Unterschriften   bürokratisch   Neuvermählten