| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht
 1 2 3
20.08.09 18:03
mischga 

Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, vielleicht habt ihr eine Lösung dazu?

Also, wir heiraten im November, wir fanden das eine schöne Idee weil 1. wenige dann heiraten und 2. ich im Sommer prüfungen hatten und dazu keine Zeit fanden.

Nun ist es so, wir heiraten Standesamtlich um 13:00Uhr, schätzungsweise ab 13:30hr beginnt das Apero. Wir wollten dann so um 16:00Uhr eine Kutschenfahrt machen, die ungefähr eine Stunde dauern wird. Danach würden wir zum Hotel fahren, und nochmals einen kleinen Apero mit Glühwein und Bowle geniessen und dann zum Abendessen gehen.

Unser /vorallem aber mein Problem ist, das ich kein Kutscher finde, der im November fahren will. Wir feiern in Kreuzlingen am Bodensee und wissen einfach nicht was wir anstelle tun sollten, denn auf Schifffahren haben wir keine Lust und bis 5 Uhr Apero wird einfach zu lang sein. Ich habe meinen Trauzeugen vorgeschlagen in ein Museum/ in die Schokoladenfabrik oder ind die Sternenwarte zu gehen als ausflug, jedoch finden sie, dass das nicht zu einem Hochzeit passt. Ursprünglich als wir uns den Tag auf dem Papier ausmalten als wir beschlossen zu heiraten, wollten wir Bowlen gehen, da wir das spassig fanden, jedoch auch das wollten unsere Trauzeugen nicht machen, da dort die gefahr bestehe, dass die Kleider kabutt gehen könnten. ( Hmm wollte eigentlich bloss ein Spasstunier und keine Weltmeisterschafft.....)

Aber wenn nur Schifffahren ( auf das wir absolut 0 lust haben) und Kutschenfahren (ohne kutschen) zu einer Hochzeit passt, müssen den alle Hochzeiten gleich aussehen? ? ?

HILFEEEEEEE



Heiratet am 28. November 2009

20.08.09 18:13
FrauG

nicht registriert

Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

findes bitzli komisch dass euii trauzüügä eui da driiredät. ihr sind schliessli d'hauptpersone!...

ich findä du häsch guetii ideä gha....isch doch super wänn mer idä gruppä öppis zäme macht oder aluegt.
mir fallt grad numä no än tanzkurs oder so äs schaubacke oder bierbrauä iii....öppis wo mer als gruppe öpis chan erläbä isch doch super.

tuet mer leid...han grad nanig di zündend idee

mäld mi namal

vill glück

frau g




"...ich ha scho nümme dra glaubt!"

20.08.09 18:13
chena2 
Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Mischga, Hochzeiten müssen überhaupt nicht gleich aussehen... Es ist euer Tag! Nur Mut... (Deine Trauzeugin kann ja die Punkte aufschreiben, wenn sie Angst um ihr Kleid hat).


Das Leben ist kein Lollipop...

20.08.09 19:49
mischga 

Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht


danke für die aufmunternden worte, bin mal gespannt wie es weiter geht... :-)

Heiratet am 28. November 2009

20.08.09 19:57
frani 
Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Also ich finde deine Ideen mit dem Museumsbesuch oder Bowling toll! Ich als Gast würde mich jedenfalls freuen, so etwas zu machen. Ich finde es sehr wichtig, dass die Hochzeit dem Brautpaar entspricht und ihre Interessen und Lebensart widerspiegelt. Wenn ihr nicht gerne Schiff fährt aber dafür gerne bowlt - warum solltet ihr dann aussgerechnet an "eurem Tag" aufs Schiff? Hört bitte nicht auf eure Trauzeugen sondern macht, was euch Spass macht! Wenn ihr euch freut, werden sich auch eure Gäste freuen.

Nur am Rande: Wir haben im Freilichtmuseum Ballenberg geheiratet und selbstverständlich auch einen Teil des Museums mit unseren Gästen besichtigt. Alle fanden es toll und ich habe von niemandem gehört, der es unpassend gefunden hätte.

20.08.09 23:35
tonie 
Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

ich würde euch raten, macht wirklich etwas auf das ihr lust habt. schliesslich heiratet ihr ja nicht in der kirche, was ja für traditionalisten auch unkonventionell ist, aber das wird auch akzeptiert. Es ist deine Hochzeit, nicht die deiner Trauzeugen!!!

bowling tönt wirklich nach viel spass. da könnt ihr ja auch seine freude/familie gegen diene spielen. team braut vs. team bräutigam, was für ein spass. Das ist bestimmt was, dass den Leuten und auch euch in Erinnerung bleibt, das wird so schnell niemand vergessen.
ausserdem könnt ihr die leute ja darauf vorbereiten, und die müssen dann nicht im abendkleid erscheinen. sieht bestimmt auch auf den fotos toll aus, alle mit diesen retro-schuhen. hihi

Schoggifabrik, ich wär sofort feuer und flamme: achtung aber wenn dir dort schoggi essen könne, zwischen apero und abendessen noch ne rechte portion schoggi ist vielleicht schon nicht das beste.

21.08.09 09:12
Inessa

nicht registriert

Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Es ist eure hochzeit und wenn ihr bowlen wollt geht halt bowlen .. dann schreiben die trauzeugen eben die punkte an die tafel

*Wir haben uns am 30. Mai 2009 das Ja-Wort geben dürfen*

*Meine Beiträge beziehen sich jeweils auf meine eigenen Ansichten & sind nicht bösartig gemeint (ausser ich schreibe das direkt ;-) *

21.08.09 09:18
Leny 

Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht


auch meine Meinung... was habe die Trauzeigen zu melden??? Ojemine...

Wir sind nach unsere Ziviltrauung Minigolfen genagen.. was für ein Spass sag ich euch.. schöne Kleider hin oder her... ,machet öichs Ding... es isch öiche Tag


Liebs Grüessli
Leny

* überglücklich verhüratet sit em 30. Mai 2009*
* u meega happy*

21.08.09 09:57
Krispy 

Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Ich hätte jetzt beim Bowlen überhaupt keine Bedenken wegen den Kleidern. Oder wie stellen sie sich das Bowlen vor...? Ich finde es komisch, dass ihr keine Kutsche findet. Wenn euch das wichtig ist, würde ich noch etwas weiter in dieser Richtung suchen. Manchmal haben Bauern eine Kutsche oder Pferdebesitzer privat. Ich weiss halt nicht, was genau du dir vorstellst, aber bei uns in der Region gibt es Bauern die das sicher auch im Winter anbieten würden.

21.08.09 10:33
blaueaugen 
Re: Ratlos, Traurig und ein wenig enttäuscht

Hallo Mischga,
Hey was soll das denn bitte.......!!!. Die Trauzeugen habe gar nichts zu melden.
Tut das was Ihr wollt und Ihr für gut findet.
Das ist eurer Tag und da seid Ihr die Hauptpersonen und alle sollen das machen was Ihr toll findet. Meine Zukünftige Schwiegermutter hatte auch das Gefühl das Sie mir Reinreden müsse, das habe ich aber schnellstens Abgestellt. Unsere Trauzeugen müssen gar nichts machen, wir haben alles selber organisiert und geplant. Das war zwar viel Arbeit aber so redet auch niemand mit rein und es ist eine Überraschung für alle.

Mach euer Ding und habt Spass daran nur so wird es für euch ein super schöner Tag werden.

Wir Heiraten am 09.09.09 uhjjjj das geht gar nicht mehr so lange;-)))

 1 2 3
Kutschenfahren   Schwiegermutter   Familienmitglieder   Pferdebesitzer   Heiratet   hochzeitskleid   November   traditionalisten   Schokoladenfabrik   bowling-schuhe   Freilichtmuseum   schätzungsweise   selbstverständlich   Museumsbesuch   Weltmeisterschafft   Standesamtlich   Traurig   Trauzeugen   unkonventionell   enttäuscht