| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Üsi Ziviltrauuig am 3. Juli 09
 1
05.07.09 09:04
Cesy 

Üsi Ziviltrauuig am 3. Juli 09

Um 6.30 klingelte mein Wecker, ich drehte mich nochmals kurz um und zwang mich dann aufzustehen.
Als erstes wurden unsere 2 Büsi und unsere Mischlingshündin versorgt. Ein kurzer Spaziergang mit der Kleinen liess mich dann wach werden.
Nachdem ich alles nötige zusammengepackt hatte, verabschiedeten sich Arya (unsere Hündin) und ich von meinem bald Ehemann und wir machten uns auf den Weg zu meiner Kollegin.
Um 9 hatte ich den Termin um meine Gelnägel wieder aufzufrischen und gleich anschliessend sass ich auf dem Coiffeurstuhl. Nach dem mein Zukünftiger noch eine Weile geschlafen hat, hat er festgestellt, dass sein Portemonnaie im grossen Auto liegt und das hatte ich... Also düste er zu meinem Coiffeur, holte sich das Portemonnaie und machte sich wieder auf den Weg. Seine Aufgabe war, meinen Strauss, die Dischdeko und seinen Anstecker zu holen und noch schnell den Zmorge für Samstag kaufen.
Während dem verwandelte ich mich in eine Prinzessin. Auf jeden Fall fühlte ich mich so als ich in den Spiegel sah
Gleichzeitig kamen wir so kurz nach 13 Uhr wieder zuhause an, obwohl ich noch nicht fertig zurechtgemacht war, wurden seine augen riesig und das erste WOW des Tages kam über seine Lippen.
Nachdem wir unseren knurrenden Magen gefüllt hatten, haben wir uns fertig gemacht, schminken, anziehen.... Ihr kennt das ja
Um ca. halb 3 trudelten dann die ersten Gäste ins Haus und die nächsten WOW's kam auch sofort (uiuiui ich wurde ganz schön verlegen). Um 3 haben wir uns dann in die Autos gesetzt und sind zum Standesamt gefahren. Meine Nervosität ist ganz schön gestiegen.
Wir waren etwas zu früh da und das Standesamt hatte auch etwas Verspätung... War für meine Nervosität nicht wirklich förderlich dann gings los... ich dachte schon mein Herz müsste bald zerspringen. Als wir dann Platz genommen hatten, erklärte uns die Standesbeamtin was jetzt so passieren würde, richtete dann einige persönliche Worte an uns und dann kam die Frage, küssen, unterschreiben, gratulieren und schwups wars auch schon wieder vorbei.
Draussen haben wir zuerst ein paar Fotos gemacht, danach wieder durch den Stadtverkehr nach Hause. Von meinem Ehemann wurde ich dann ganz traditionell über die Schwelle getragen und dann haben wir angestossen, gemütlich auf unserem Balkon.
Später sind wir dan zu Fuss ins Restaurant. Das Essen war spitze, die Bedienung genial und wir hatten einen riesen Spass. So muss ein Abend sein!
Am nächsten Morgen haben wir dann gemütlich gebruncht mit den Übernachtungsgästen, bevor die sich dann auch wieder auf den Nachhauseweg gemacht haben.
Da wir ja eine Woche später die kirchlichliche Trauung haben, gabs keinen Apéro. Wir haben einfach im engen Familienkries gefeiert.


______________________________________________________________

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.

Gemeinsam fliegen wir unserer Zukunft entgegen 03.07.09 & 11.07.09

05.07.09 13:05
filu 
Re: Üsi Ziviltrauuig am 3. Juli 09

WOW! danke für de schöni bricht!
ich freu mich scho uf de nächsti vo de kirchliche trauig!!

mir hüratet am 06.08.09 zivil und am 08.08.09 kirchlich :))

 1
Gleichzeitig   Familienkries   aufzufrischen   Mischlingshündin   verabschiedeten   Portemonnaie   anschliessend   Nachhauseweg   traditionell   Standesbeamtin   festgestellt   Stadtverkehr   zurechtgemacht   Übernachtungsgästen   Ziviltrauuig   Coiffeurstuhl   unterschreiben   Standesamt   zusammengepackt   kirchlichliche