| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Was macht ihr auf dem standesamt?
 1
17.08.09 21:39
Stylistin 

Was macht ihr auf dem standesamt?

Hallo zusammen
Wir haben in knapp einem monat unser grosser Tag
Wir gehen "nur" auf das standesamt. nun will ich es da etwas spezieller. Was könnte man da machen? Gedicht? Lied?...
Habt ihr eine Idee? Was macht ihr?

Gruss Sabrina


18.08.09 10:07
Schani

nicht registriert

Re: Was macht ihr auf dem standesamt?

Hallo Stylistin

also soviel ich weiss, kann man dies sehr schön gestalen.
Bei meinem Bruder zum Beispiel hat sich der Standesbeamte etwas sehr schönes ausgedacht.
Er hatte eine kleine Geschichte eingebaut mit Zitaten und kurzen Gedichten und es wurden zwei Lieder gespielt, welches für das Brautpaar eine Bedeutung hatte (ein schweizerdeutsches Lied und ein holländisches, da es zwei verschiedene Nationalitäten waren).
Schau das doch mal mit dem Standesbeamten an, vielleicht hat er ja auch noch schöne Ideen

LG
Schani

verliebt 23.04.06/verlobt 14.02.09/verheiratet 10.07.10

18.08.09 22:16
Stylistin 

Re: Was macht ihr auf dem standesamt?

Ok danke das werde ich machen. ich wollte eigentlich selber etwas sagen, aber ich weis echt nicht ob ich da irgend ein wort rausbekomme


28.08.09 10:08
speedy 

Re: Was macht ihr auf dem standesamt?

Pass auf, das kommt sehr auf das Standesamt an! Es gibt leider auch heute noch solche, die die Ehepaare fast fliessbandmässig abwickeln und das Ganze dauert dann eine Viertelstunde. Auf anderen Ämtern kannst du selbst deine Wunschmusik mitbringen, ein oder zwei Lieder. Wenn ihr nur zivil heiratet werden sicher auch die Ringe getauscht. Betreffend Gedicht: An meiner ersten Hochzeit hat die Standesbeamtin von sich aus ein Gedicht vorgetragen und dieses dann kurz erklärt. Ich würde auf jeden Fall auf dem Standesamt nochmals fragen, was dort gerade so üblich ist, und ob ihr sonst auch selbst noch irgendwelche Gedichte oder Eheversprechen einbauen dürft wenn ihr das wollt.

09.09.09 22:19
Stylistin 

Re: Was macht ihr auf dem standesamt?

so nun haben wir alles geplant.
Also wir haben ein Gedicht:


Definition Liebe


Liebe ist ein Gefühl, eine Empfindung;

jeder einzelne Mensch kann sie erleben.

Jeder erlebt sie anders,

der Eine stürmisch, der Andere leicht und sacht.


Aber Liebe ist einfach,

Liebe kann geben und Liebe kann nehmen.

Liebe kann man nicht erzwingen,

sie kommt zu uns manchmal unverhofft.


Liebe zeigt sich uns in allen Farben,

Liebe ist ein Ausdruck tiefer Zuneigung.

Sie allein verletzt nicht,

wir Menschen sind es, die sich gegenseitig verletzen,

wir sind es, die dieses Gefühl als verletzend empfinden,

wenn es nicht erhört wird.


Liebe ist nicht schuld,

es ist der Mensch,

der uns dieses Gefühl nicht entgegenbringt und wir selber,

weil wir es schwer akzeptieren können.

Die Liebe trifft keine Schuld,

sie kennt keine Angst,

sie lügt nie, sie verletzt nicht,

sie ist treu und sie kennt keinen Hass.


Liebe ist Freiheit,

Geben und Nehmen,

Verzeihen,

sie ist das tiefgreifendste Gefühl,

was wir kennen.

Sie ist zärtlich,

leicht und unbekümmert

und mit ihr kann man alles erreichen!


und nach dem Ringtausch das Lied von Peter Reber

http://www.youtube.com/watch?v=57XSxSstUdM

 1
Standesbeamtin   fliessbandmässig   rausbekomme   Wunschmusik   vorgetragen   entgegenbringt   irgendwelche   schweizerdeutsches   Viertelstunde   holländisches   verschiedene   standesamt   Standesbeamte   gegenseitig   Standesbeamten   tiefgreifendste   v=57XSxSstUdM   Nationalitäten   unbekümmert   Eheversprechen