| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche
 1
15.09.12 16:56
Mime 

Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

Liebe Bräute!
Habe hier im Forum (weiss nicht mehr wo...) von einem Mindestabstand von 10 Tagen zwischen Ziviltrauung und Kirche gelesen. Habe noch nie davon gehört, und bin etwas verwirrt... Wir wollen am 19. April 13 zivil im AG und am 20. April 13 kirchlich (reformiert) in BE heiraten.
Bitte um Aufkärung!
Merci

15.09.12 17:51
saerli 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

Hallo Mime

Hmm, davon habe ich noch nie gehört. Ich weiss nur, dass man erst dann kirchlich heiraten kann/darf, wenn die zivile Trauung schon durch ist. Es gibt ja viele Paare, die heiraten am Freitag zivil und am Samstag kirchlich. Ich habe sogar schon von einem Paar gehört, welches das zivile am Vormittag und die kirchliche HZ am Nachmittag hatten (sie würden es nicht mehr so machen, es war zu stressig).

Am besten rufst du mal beim Standesamt an und fragst nach ob es das wirklich gibt. Vielleicht geht es bei einigen kirchlichen Hochzeiten darum, dass vorherige Formalitäten noch erledigt werden können, zwischen ziviler und kirchlicher HZ und dass die Kirche dafür noch Zeitbenötigt. Aber ich denke das ist individuell und kommt ganz auf die Gemeinde/den Priester an.

Das kommt schon gut, mach dir keine Sorgen :)

16.09.12 09:06
LucyLu 
Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

Hallo Mime

Davon habe ich auch noch nie gehört. Evtl. ging es darum:

"Vor der Ziviltrauung muss das gesetzlich vorgeschriebene Ehevorbereitungsverfahren durchgeführt werden. Zuständig ist das Zivilstandsamt am Wohnort von Braut und/oder Bräutigam. Es hat nach Abschluss eine Gültigkeit von drei Monaten, die ersten 10 Tage unterliegen einer Sperrfrist."

Grüessli

16.09.12 21:38
Chatzezuengli 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

Hab auch noch nie was davon gehört. Mein Arbeitskollege hat am mitte Juli zivil- und ende August kirchlich geheiratet. Also etwa 6 Wochen zwischen den Daten.

17.09.12 10:34
Sanis

nicht registriert

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

@Mime... hani auso no niä ghört...

X Kollegä vo üs hei am Donnschtig oder Fritig zivil ghöratä und de grad am samschtig id chiuchä u wiederum angeri hei genau äs jahr drzwüschä gha....

da chasch sichr machä wid wosch

17.09.12 12:32
maslergirl 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

Das stimmt definitiv nicht. Wir haben auch am Freitag am 13.7 standesamtlich geheiratet und dann am 14.7 in der Kirche, das ging alles ohne Problem.

17.09.12 13:17
nikki 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

auch wir haben am FR zivil und am SA in der kirche geheiratet... ohne probleme

18.09.12 13:01
Mime 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

vielen dank ihr lieben für die antworten! ich glaube, das war so ein missverständnis wg. dem ehevorbereitungsverfahren (danke LucyLu).

21.09.12 08:30
valey 

Re: Zeitlicher Abstand Ziviltrauung und Kirche

also mir hürotet Endi Mai Zivil
und 3 mönet spöter i de Chile

 1
Zivilstandsamt   Ehevorbereitungsverfahren   kirchlichen   Zeitbenötigt   Arbeitskollege   Zeitlicher   Formalitäten   missverständnis   geheiratet   Ziviltrauung   Mindestabstand   unterliegen   standesamtlich   vorgeschriebene   kirchlicher   Sperrfrist   Abstand   kirchlich   durchgeführt   individuell