| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Zvil und freie Trauung am selben Tag
 1 2
09.11.10 14:38
Vikunija 

Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

@elchalten

Ja deine Frage hat schon ihre Berechtigung.
Am liebsten würden wir "nur" die Freie Trauung haben. Aber dies ist ja nicht möglich.
Ich denke einfach, dass wenn wir dann die Ziviltrauung haben uns schon bewusst wird, das wir ab nun getraut sind und das kann man dann doch nicht wegdenken.
Natürlich fokusieren wir auf unsere freie Trauung, klar, dort ist auch unser Herzblut drinn, aber trotzdem werden wir nach der ziviltrauung schon Mann und Frau sein und das wird uns sicherlich nicht unberührt lassen.
Sorry, es ist schwer für mich di richtigen Worte zu finden.

Ich weiss schon, das man einen gewissen freiraum bei der zivilen Trauung hat.
Allerdings ist eine frei Trauung doch schon noch sehr viel persöndlicher. Da wird es schon viel merh um unsere gemeinsame Geschichte gehen und wiklich auf uns 2 zugeschnitten sein. Ich will eine zivile Trauung nicht schlecht machen, natürlich geben sich die Standesbeamten auch Mühe aber es ist nur schon rein zeitlich und dann auch aus Mangel an Wissen über das Traupaar garnicht möglich, dass die Trauung so persöndlich wie eine freie Trauung wird.
Es ist einfach das was für uns passt und was uns wichtig ist, dass muss nicht für alle so sein!


@Piqlet

Schön das du mir berichten kannst, dass es bei euch nicht ein grosser Stress war zivil und "frei" am selben Tag zu heiraten.
Wir haben uns etwa den selben Zeitplan vorgestellt.
Zivil 9. 00 Uhr und Freie Trauung 14.30 Uhr
Unser Fest hat schon einige Leute mehr als bei euch, aber die werden erst auf die Freie Trauung kommen und vorher wäre es im engsten Rahmen.
Aus welchen Grund habt Ihr beides auf ein Datum gewählt wenn ich fragen darf?.

LG

Vikunija

09.11.10 16:09
nimbini 

Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

hey vikunija

also ich hab vor einer woche zivil geheiratet und es ist mir alles andere als bewusst, dass ich nun verheiratet bin! wir haben extra die ringe schon beim zivilen getauscht (werden wir bei der freien trauung nochmals machen) und ausser dass ich immer meinen schönen ring anschauen muss, realisier ich es gar nicht! versuche natürlich, mich mit dem neuen namen zu melden, was aber auch nicht überall so einfach ist, weil man mich z.bsp. in dere garage mit dem alten namen kennt oder die kunden am telefon mich mit altem namen verlangen und denken, ich sei die nachfolgerin oder was auch immer.....

anyway, ich denke, dass es uns sowieso erst nach dem tag der freien trauung und des festes bewusst sein wird... oder selbst dann noch nicht einmal! ich denke mal, da wächst man rein und kapiert das nicht von heute auf morgen!

übrigens verstehe ich auch nicht, wieso soviele hier im forum mühe haben mit der ziviltrauung haben! es gehört nun mal zum heiratsprozess dazu und ändern kann man es sowieso nicht! zudem muss ich auch sagen, dass wir letzte woche einen wunderschönen tag mit unseren trauzeugen und familien erlebt haben, wir waren gar nicht nervös, waren sehr entspannt und konnten so den tag und das feine essen und die tolle atmosphäre umso mehr geniessen! unsere ziviltrauung war übrigens auch sehr schön, die zivilstandsbeamtin hat eine schöne trauung vollzogen, sie hat sogar auch persönliche dinge von uns reingenommen, es ist also nicht immer so unpersönlich und stier! zudem könnt ihr auch ein lied, gedicht etc einbringen, die sind da sehr offen (und vermutlich auch dankbar).......

mir persönlich wäre der tag zu lange, wenn bereits um 9 uhr die ziviltrauung beginnen würde! das hiesse, du stehst spätestens um 5 uhr auf und wenn ihr nach dem essen noch party macht, bist du locker 24 stunden auf den beinen! ich würde mir das zweimal überlegen... unsere trauung beginnt bereits um 12 uhr und ich finde das schon eher früh, da wir aber im winter heiraten und noch einen heliflug haben, ging es nicht später.....

09.11.10 16:33
Palchen 

Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

Liebe Vikunija

Ich verstehe deine Aussage schon, dass das Zivile einfach eine Notwendigkeit ist. Vorallem wenn man auch sonst noch ein grosses Fest plant. Aber...

...hätte man bei der Ziviltrauung die Möglichkeit im Freien zu heiraten hätte es bei uns gar keine zusätzliche Trauung gegeben. Vorallem da man heute schon einiges dazubeitragen kann auch mit Musik etc.

...so hat man zwei tolle Tage auf die man sich freuen kann. Wir können etwas mehr planen und organisieren. Zudem sehe ich die Zeit zwischen Ziviler und "Freier"Trauung als angewöhnungsphase ans verheiratet sein. Vor der grossen Masse bist du erst nach dem grossen Fest wirklich verheiratet.

Mir wäre beides an einem Tag auch zu stressig aber das ist wohl auch ein bisschen von eurem Tagesablauf abhängig. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, an beiden Tagen am Morgeb noch in Ruhe mit meinem Schatz Kaffee zu trinken

Haupsache ist aber, dass ihr es so gestaltet wie ihr es wollt !!!

Lg Palchen


@-->-- Zivil 20.05.2011 --- Freie Trauung 28.05.2011 --<--@

19.02.11 07:20
anchesenamun12 

Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

Hallo zusammen

Ist schon eine Weile her, seit dieses Thema diskutiert wurde. Allerdings möchte ich noch etwas dazu anmerken.

Wenn nun die zivilie Hochzeit am gleichen Tag, unmittelbar vor der krichlichen Trauung stattfindet, kann man doch gut sich am Morgen bereits fertig machen - mit Friseur, Kleid etc. - und dann so zur zivilen und anschliessend zur kirchlichen Hochzeit fahren. Was meint ihr? Dennoch zu stressig?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen
LG Anchesenamun

19.02.11 08:23
Belle85

nicht registriert

Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

Hallo anchesenamun

Planung ist alles, das geht sicher. In Deutschland ist das z.B. sehr oft so das man beides am gleichen Tag macht. Keine Ahnung wieso das in der Schweiz so selten gemacht wird, vielleicht ein rechtliches Problem?! Müsste man abklären.

Ausserdem könnte es ein Problem sein, am Samstag ein passendes Traulokal zu finden weil nur in wenigen Samstagstrauungen durchgeführt werden.
Wir hatten uns aber auch etwas in der Art überlegt und wollten in einem externen Traulokal (z.B. Schloss Waldegg) heiraten und anschliessend dort im Park eine freie Trauung zu machen (mit Pfarrer geht es aber auch).


Liebe Grüsse
Belle

Wir feiern das Fest unseres Lebens 28.05.2011

08.06.11 14:19
angela 
Re: Zvil und freie Trauung am selben Tag

Hallo zusammen!

Es ist wirklich eine Weile her mit diesem Thema, jedoch kam ich selber vor ein paar Tagen auf die gleiche Frage.
Da ich ohnehin Italienerin bin und wenn man dort sich für eine kirchliche Trauung entscheidet, der Gang zum Zivilstandesamt (beides in einem!) entfällt, ist für mich eher komisch und ungewohnt sozusagen "zweimal zu heiraten", an zwei verschiedenen Tagen...

Meine Hochzeit ist in einem Jahr geplant...

Am Vormittag, so gegen 10.30/11.00 würde die Ziviltrauung stattfinden. Bei der Gelegenheit einen grösseren Kreis von Bekannten einladen und anschliessend ein Apero geniessen (beim Schloss Bümpliz Bern im Restaurant kann man solche Apéro-Buffets buchen!!)
Der Nachmittag würde dann mit Fotosessions verbracht und anschliessend, so gegen 16.00, würde wir uns nur im engeren Verwandtenkreis zur Kirche bewegen mit anschliessendem Dinner.

Es ist kein Problem meine Coiffeuse schon um 7.30 zu mir nach Hause zu bestellen und so um 10.00 mit Frisur, Make-up und Kleid abgangsbereit zu sein!!! (Manicure am Vortag!!!)

Ich ziehe es vor alles am gleichen Tag stattfinden zu lassen , wir hätten auch zwei "Gruppen" Eingeladener, und für meine italienische Verwandschaft wäre ohnehin ein spannender, abwechslungsreicher Tag!!

 1 2
Trauung   anschliessend   Hochzeitstag   Verwandtenkreis   verheiratet   abwechslungsreicher   Hochzeitsplanung   grossen   Samstagstrauungen   Trauzeugen   wirklich   natürlich   Sommerkleidchen   einfach   Hochzeitstagen   Ziviltrauung   zivilstandsbeamtin   kirchliche   angewöhnungsphase   Nachmittag