| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Geschenke von den Gästen
 1
11.01.10 11:40
peja 

Geschenke von den Gästen

hallo liebe bräute!

wir sind daran ein wunschbuch zusammen zustellen, haben keine homepage. wir wünschen uns einzelne gutscheine von hotels oder vom reisebüro, ... teilweise sind die beträge schon fix.

wisst ihr so in etwa, wieviel ihr von den gästen (tz, eltern, verwandte) erhaltet, bzw. mit wieviel man so "rechnen" kann, da eben die beträge zum teil fix sind?

danke schon jetzt!
grüsse, peja

11.01.10 11:45
Edelwiss 

Re: Geschenke von den Gästen

Ich denke das kann man nicht so allgemein sagen. Einige werden mehr geben, andere weniger... Ich bin nicht so ein Fan von festen Beträgen. Bei uns können die Gäste fast immer wählen, was sie geben wollen. Wir haben nur sehr wenige feste Beträge (und die eher klein). Bei grösseren Sachen haben wir immer "Anteil an ... " drin, so können sie einen freien Anteil bezahlen. Wie viel im ganzen zusammen kommt, habe ich keine Ahnung. Da lassen wir uns überraschen

Wenn es geht, würde ich nicht fixe Beträge machen, sondern die Gäste selber wählen lassen wie viel sie euch geben möchten.

11.01.10 11:47
silver83 

Re: Geschenke von den Gästen

ich denkä, dass es ganz verschidä isch, wie dikomä und so witer sind. ich wür etz bunt gmischt machä. lieber chli meh chlini beträg als nu grossi. wen eu öpert meh will geh, denn chan er jo 2 guetschii usäneh und diä eu schenkä.

Lg


.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Sid am 13.02.2009 verhürotet und am 25.09.2010 isch üserä grossi tag

11.01.10 13:21
peja 

Re: Geschenke von den Gästen

ja ihr händ recht.. mer machet eifach meh chlineri gueschi u dä chönds je nach dem zwei näh..

mer möchtet ebe äs "richtigs" wunschbuech mache, wo mit dä poscht verschickt wird, dä isch ein teil dä beschrieb u dä ander teil dä guetschi wo gäscht chönd schänke.. hät dä öpper grad erfahrige, was mer unbedingt sött beachte oder so?

11.01.10 13:42
speedy 

Re: Geschenke von den Gästen

Naja, ich würd aber au nid z vil "nur" chlineri Guetschin mache. Ich weiss nid, öb denn d Lüt würklich mehreri gänd. Respektive, öbs nid vilicht glich meh würded gä, wenns sälber dörfed uswähle. Ich ha extrem gstuunt wo bi uns dr erschti Betrag ine cho isch vom Götti vo mim Liebschte, das sind doch grad chf 1'000.- gsi! Ich dänk die Verwandte sind sicher Fan vo runde Beträg, aber ich rächne eigentlich amel eher mit 100 als mit 1000.
Für uns persönlich bin ich ebe scho froh, dass me bi uns über d homepage au jewils einfach en Teilbetrag an es Gschänk ane cha schänke. Mir händ aber trotzdäm gluegt, dass vo so ungefähr 30 Franke bis ebe meheri Tuusig alles öppe drbi isch.

11.01.10 14:23
peja 

Re: Geschenke von den Gästen

wow, das isch ja lässig! schön vom götti..

ja ä gueti miischig muess scho si.. nid ztüür, suscht händs no sgfüehl mer nähmet dgäscht us, u doch nid zwenig, suscht würdets meh gäh..

12.01.10 10:54
Piglet 

Re: Geschenke von den Gästen

Hallo peja
Also ich kann dir aus unserer Erfahrung sagen, dass du bei manchen wohl staunen wirst und bei anderen eher "enttäuscht" sein wirst ob der eingezahlten Beiträge. Auf jeden Fall würde ich auch einen bunten Mix machen. Es gibt ev. auch Leute, die gar nicht an euer Fest eingeladen sind und noch etwas kleines schenken möchten (z.B. Nachbarn oder so).
Beim Wunschbuch würde ich eifach drauf achten, dass das mit dem Weitergeben gut funktioniert und du genügend Zeit einrechnest für das Herumgeben.
Ich hab das System von meinem Onkel gut gefunden: Wunschbuch war in stabilem Karton verpackt, es lagen vorgedruckte Adressetiketten bei, von der man einfach die nächste aufkleben musste. Es stand glaub ich vorne im Buch, dass man es nicht länger als xx Tage behalten sollte.

12.01.10 11:36
Inessa

nicht registriert

Re: Geschenke von den Gästen

das stimme ich piglet zu - einige festgäste haben pro person 50 chf bezahlt wo ich mir sagen ich mein jeder so viel wie er kann aber die haben gute jobs. wenn wir irgenwo eingeladen sind rechnen wir zusammen was der apero und das essen uns wert sind, runden auf dann passt es meist. und wie piglet sagt - bei anderen wiederum haben wir mit wenig gerechnet, die haben dann zum teil schon hohe beträge gezahlt.

ich würde eher blanko-überweisungsträger noch dazu nehmen .. wäre ja dann eine alternative für die die einen anderen betrag wählen möchten.

*Wir haben uns am 30. Mai 2009 das Ja-Wort geben dürfen*

*Meine Beiträge beziehen sich jeweils auf meine eigenen Ansichten & sind nicht bösartig gemeint (ausser ich schreibe das direkt ;-) *

12.01.10 12:48
peja 

Re: Geschenke von den Gästen

okay, herzlichen dank für die ideen! das mit den etiketten machen wir auch so, mersi

 1
Respektive   herzlichen   eingezahlten   einrechnest   verhürotet   überraschen   alternative   vorgedruckte   wunschbuech   Weitergeben   eingeladen   Geschenke   Adressetiketten   beträge   eigentlich   blanko-überweisungsträger   Herumgeben   verschickt   wunschbuch   funktioniert
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!