| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Verhütungscomputer
 1 2 3 4 5 .. 9
28.12.10 11:01
Carmile 

Re: Verhütungscomputer

Hi zusammen

Ich habe jetzt auch aufgehört den Nuvaring zu nehmen und fühle mich sooo gut. Keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit mehr, ich hätte schon früher damit beginnen sollen. Da wir momentan noch keine Kinder planen, möchte ich mir auch solch einen Computer zu tun.

Ihr schreibt teils, dass man auch den Babycomp nehmen könnte statt den Ladycomp, um danach nicht mehr umrüsten zu müssen. Wie muss ich das verstehen? Welchen würdet ihr mir empfehlen, wenn Kinderplanung erst in 5 Jahren angesagt ist und ich dann wennmöglich das gleiche Gerät noch verwenden möchte?

Dann ist auch immer die Frage nach der Methode. Temperatur messen, Urinprobe etc. wie habt ihr euer Gerät ausgesucht, nach welchen Kriterien und weshalb hat euch welche Methode überzeugt? Wäre froh um ein paar Insider tipps und Tricks :-) Denn die Vielfalt ist gross. Habe mir auch schon überlegt das Ding in Deutschland zu kaufen, ist bestimmt etwas günstiger.

Grüesslis, Carmile

28.12.10 11:53
Blumenfee 

Re: Verhütungscomputer

Hoi Carmile

Ich verhüte ja schon seid x Jahren mit Tempimessen und bin absolut zufrieden

Angefangen habe ich mit Persona, wurde mir aber dan zu unsicher desshalb kombinierte ich es mit dem Ladycomp. Heute messe ich nur noch die Tempi mit einem Thermometer + Persona

Babycomp ist in meinen Augen unnötig (kostet ja auch einiges mehr) wen ihr Kinder plant wirst du auch mit dem Ladycomp zurecht kommen (wen überhaubt nötig) da er dir ja auch die Fruchtbaren Tage anzeigt. Ausser du möchtest einige Lämpchen die mehr blinken

lg Wasserfrau

28.12.10 12:37
Bonsei 

Re: Verhütungscomputer

Hoi Carmile

Also ich finde auch der Pearly ausreichend ( kleine Schwester des Ladycomps ) einfacher in der Bedienung und genau so sicher und kann alles wie der Lady Comp. Und ist erst noch fast 400 Fr. günstiger. Also ehrlich gesagt kannst du auch mit der Tempimessung wie Blumenfee das selber erreichen wie mit dem Lady-Baby- Comp oder dem Pearly. Ist vielleicht einfach einwenig bequemer weil du selber nichts aufschreiben musst und der Compi alles speichert aber das Prinzip ist das selbe und einiges günstiger.

28.12.10 12:56
sasi85 
Re: Verhütungscomputer

Salü

Da ich med. Praxisassistetin bin ist mir der Compuer mit dem Urintest, welches das Hormon misst sympatischer! Ich denke, die Temperatur schwankt noch oft und man muss wahnsinnig konsequent mit der Messung sein, d.h. immer zur gleichen Zeit und genügend Schlaf, etc...
Die Urinprobe muss man +- 3h gemessen haben wichtig ist im ersten Morgenurin!

Tja, ich werde euch dann berichten wie es mit dem Persona läuft und ob es ein "Persona-Baby" gibt

Liebe Grüsse

28.12.10 12:58
sasi85 
Re: Verhütungscomputer

Blumenfee !!!

Wie misst Du die Temperatur? Unter der Zunge?

Wie genau sind die Temperaturschwankungen? Könnte dann evtl. auch beides kombinieren!?

Grüessli sasi85

28.12.10 13:07
Blumenfee 

Re: Verhütungscomputer

Hoi Bonsei

Ganz vergleichen kann man es leider nicht, da du ja beim ''selber Tempi aufschreiben'' keine Grüne Tage vor dem Eisprung hast es geht einach länger bis du eine regelmässigkeit herausfindest (geht so ca. 6 - 8 Monate je nach Regelmässigkeit deines Zykluses) natürlich gibt es Online tolle Programme (NFP, Urbia, Wunschkinder etc) welche dir deinen Eisprung schön aufzeigen (aber auch nur wen er vorbei ist).

Somit verhüten wir bis 4 Tage nach dem Eisprung, danach nicht mehr bis ich meine Tage bekomme.

Somit messe ich ab dem 8 ZT bis ca. 17 ZT meine Tempi. Das kannst du natürlich bei einem Gerät nicht, der will natürlich alle Tage deine Tempi damit er eine regelmässigkeit erkennen kann

Aber ich finde auch das der Pearly ausreicht!! Im Prinzip ist es ja bei jedem Gerät das gleiche

lg Blumenfee

28.12.10 13:21
Blumenfee 

Re: Verhütungscomputer

Hey sasi85

Ja ich messe die Tempi unter der Zunge (sicherer ist aber die Rektale Messung) aber so sehr schwankt die Tempi gar nicht! Nicht mal wen ich eine Unruhige Nacht hatte mit den Kindern und nicht so viel geschlafen habe. Nur in der Stillzeit habe ich keine Tempi gemessen da es mir doch zu unsicher war!

Da ich ja auch den Persona benutze fühle ich mich noch sicherer (obwohl mir die blöden ''Stäblikauferei'' schon auf den Keks geht)

http://static.urbia.de/downloads/service...zyklusblatt.pdf

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/beispiele

lg Blumenfee

28.12.10 18:33
sheilyn 

Re: Verhütungscomputer

Blumenfee:
natürlich gibt es Online tolle Programme (NFP, Urbia, Wunschkinder etc) welche dir deinen Eisprung schön aufzeigen (aber auch nur wen er vorbei ist).


auch wir verhüten seit ca 3 monaten mit NFP (tempi und schleim-methode)
ich bin extrem begeistert davon! unglaublich, was einem der körper mitteilen kann, wenn man auf ihn hört!
grad heute hab ich mir an den kopf gelangt und mich gefragt, wie ich nur 5 jahre die pille schlucken konnte. denn ohne pille hab ich KEINE schmerzen mehr und 3 tage meine mens und vorher und nacher kein geschmeire! was bei der pille tage laaaang der fall war!

mit den compis hab ich keine ahnung, aber AM compi mit dem www.mynfp.de ist es genial!

das programm zeigt einmem zwar erst im nach hinein an wenn man einen ES hatte... ABER
man merkt es ja mit der tempi und dem schleim und dem muttermund, wie und wo man im zyklus steckt! wenn man ss werden will, kann man auch OVU-test's gebrauchen ;)
und wenn man verhüten will, sagt auch NFP einem ganz genau WANN man verhüen muss und ab wann es sicher ist! wenn man die methode gut kennt und konsequent anwendet!!

ich find genial!

edit:
ich messe auch unter der zunge und die tempi ist total ok und die kurve top ablesbar!

@carmile
ich bin eigentlich sehr faul und ich habe lieber imme rdie pille geshcluckt, als das ich mich an den gedanken gewöhnen konnte 3-5 minuten früher aufzustehen und den "fiberemesser" (mit extra 2 stellen nach dem komma) in den mund zu stecken.
naja ich ahbs ausprobiert, seit 3 monaten jeden tag!!! und ich bin begeistert davon, es macht mir garnichts aus noch 3-5 minuten im bett zu leigen und noch mit meinem mann zu kuscheln, während dem messen. es ist so unkompliziert.
auch bei dieser methode, kannst du in 5 jahren umstellen auf babyplanung und du musst garnichts ändern.

.oO°Oo..26.06.2010..oO°Oo.

Zuletzt bearbeitet am 28.12.2010

28.12.10 20:23
Belle85

nicht registriert

Re: Verhütungscomputer

Hallo Zusammen

Ich will auch weg von meinem Nuvaring.

@Sheilyn
Wie hast du angefangen? Einfach Buch und Fiebermesser gekauft? Oder warst du vorher noch beim Gyni?

Liebe Grüsse
Belle



Wir feiern das Fest unseres Lebens 28.05.2011

28.12.10 21:49
Carmile 

Re: Verhütungscomputer

hi zusammen

wow, soviele tolle antworten. das ist ja klasse!! und bestätigt mich einmal mehr in meiner entscheidung natürlich zu verhüten.

@sheilyn; merci für deinen beitrag
@belle: ich habe einfach damit aufgehört vor ca. 6 wochen. warum zum gynäkologen? meine frauenärztin würde mir genau das gleiche sagen, was ich hier im forum finde bzw. selbst zusammensuchen kann. zudem weiss ich, dass sie sagen würde..jaja, aber die pille ist viel sicherer und nein, man hat keine nebenwirkungen etc. ich bin sonst sehr von meiner ärztin begeistert, aber in diesem punkt handelt sie wie die meisten ärzte und ist rel. unkritisch gegenüber medikamenten. das finde ich schade, denn wie man an den reaktionen sieht, fühlt man sich ohne hormone def. viel besser.

lg carmile

 1 2 3 4 5 .. 9
natürlich   Verhüetigsmethode   stimmungschwankung   Persona   familienplanung-natuerlich   Computer   Verhütungsmethode   unkonventionellen   verhütungsmethoden   einfach   Eisprung   Temperaturschwankungen   priesunterschiede   fruchtbarkeitsebene   nebenwirkungen   Verhütungscomputer   Temperaturmess-metode   verhüten   selbstverständlich   stimmungsschwankungen
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!