| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 9
21.10.11 00:04
Chibi 
Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Oh den Thread hab ich ja gar nicht gesehen. Also ich finde auch die Story von Starbucks echt klasse und eigentlich ganz schön! =)

Ja also mein Freund und ich, wir haben uns vor über 10 Jahren auch im Internet kennen gelernt. Damals hatten wir (meine Familie) den Computer ganz neu und auch erst seit kurzem Internet. Mein Bruder hat dann immer Gechattet und mir davon erzählt, also wollte ich auch mal dort rein schauen. Zu Beginn habe ich eher Leute verarscht, ich habe das ganze nicht so ernst genommen. Mit der Zeit habe ich dann ganz gute Freunde gefunden und fand es eine super Alternative um neue Menschen kennen zu lernen (bis dahin habe ich wirklich gedacht, dass die Welt ausserhalb unserer paar Dörfer aufhört, so a la "die Welt ist eine Scheibe"). Ich war überglücklich, dass ich im Netz Menschen getroffen habe, die mich verstehen und mit denen ich mich auch über ernsthaftere Dinge unterhalten konnte.

Meinen ersten Freund (meinen Ex-Freund) habe ich auch im Chat kennen gelernt. Ich weiss gar nicht mehr wie das gekommen ist.. Er hat mich über meine erste grosse unglückliche Liebe hinweg getröstet, ich glaube er hatte mehr Mitleid mit mir, als dass er wirklich was von mir wollte. Naja nach 1,5 Monaten war dann Schluss, per SMS wie es sich für diese Zeit (nicht) gehörte! Ich war am Boden zerstört und habe geglaubt, dass mein Leben vorbei ist (more drama baby) Und habe dann aber meinen jetzigen Freund kennen gelernt. Eigentlich wollte ich ja erstmal nichts mehr von Typen wissen, aber mein Freund hat mein Herz im Sturm erobert! Er war so romantisch und hat sich richtig viel Mühe gegeben bei unserem ersten Treffen. Er hat mir eine Rose geschenkt die ihm aber, als er sie mir geben wollte, gebrochen ist ;) Er hat sich riesige Vorwürfe gemacht, aber ich fand es total süss (und die Rose habe ich immer noch!) später sind wir in den Rosengarten in Bern und auf einer Bank hat er mich in einer Art Antrag gefragt ob ich mit ihm zusammen sein möchte Ich hab natürlich ja gesagt, hätte gar nicht anders gekonnt

Naja irgendwie haben wir es immer gehofft, dass wir ewig zusammen sein werden, und wir haben es auch immer geglaubt. Bisher hatten wir recht und wir glauben immer noch daran, dass wir füreinander bestimmt sind. Aber wenn ich ehrlich bin, war das in dem Alter von 15 Jahren schon recht naiv und fast keiner unserer Freunde und Verwanten hat daran geglaubt. Und es gab auch schwierige Zeiten in unserer Beziehung, aber diese haben uns eher noch näher zusammen gebracht.

03.01.12 18:03
purpurblume

nicht registriert

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Oh ja, sowas les ich gerne. Hab zwar noch nicht alle Geschichten gelesen, aber sie sind alle auf ihre Art sehr einzigartig und romantisch.

Meinen Schatz habe ich 2004 im Internet kennengelernt. An dem Abend, bevor ich ihn kennenlernte, sagte ich noch scherzhaft zu meiner besten Kollegin, dass ich mir noch einen Begleiter für unseren Abschlussball "auftreiben" werde, da es in unserer Klasse nur ganz wenige Jungs gab und ich ansonsten niemanden kannte, den ich hätte fragen können.
Wie auch immer. Da war er also einer unter vielen im Chat. Bin auf ihn aufmerksam geworden, weil er vom Jahrgang und Wohnort her "passte" und er auf mich, weil ich mich nach einer bestimten Essware benannt hatte, mit der er viel anfangen konnte ;) Das Gesprächsthema ergab sich also von ganz alleine. Zwischendurch musste ich aber noch weg, weil ich einen Coiffeurtermin hatte (er wollte mir das gar nicht recht glauben, es war nämlich Sonntagabend). Hab dann gehofft, dass er noch da sein würde, bis ich zurück komme und sieheda, er wartete geduldig auf mich. Wir haben also da weitergequatscht, wo wir aufgehört hatten, Fotos ausgetauscht und sogar einander kurz angerufen, um schnell "Hallo" in den Hörer zu hauchen und dann sofort aus Verlegenheit wieder aufzulegen .
Da wir uns so gut verstanden, meinte ich im Chat (auch diesmal wieder scherzhaft), er könne mich ja auf meinen Abschlussball begleiten, worauf er spontanerweise sofort zusagte :D. Also schnell meiner Kollegin noch am selben Abend eine Nachricht geschickt, dass ich nun jemanden gefunden hätte. (Ich glaubte allerdings nicht daran, dass wir das wirklich durchziehen würden)Sie dachte in dem Moment vermutlich nur, dass ich total verrückt sei ;)
Irgendwie hatte ich aber ein total gutes Gefühl dabei, obwohl ich bei dem Zeitpunkt erst wenige Wochen wieder single war und mir versprach, es beim "nächsten Mal" langsamer anzugehen.
Wir verabredeten uns dann spontan für den nächsten Abend, um einen Film im Kino anzuschauen (Der Kinomontag schien uns ein guter Grund dafür zu sein). Das Treffen an sich war eher unspektakulär, es folgte der übliche Smalltalk, wie das nun mal so ist, bei zwei Leuten, die sich nicht kennen. Ich war ihm gegenüber an dem Abend total neutral eingestellt. Das einzige was mich an ihm wunderte, war dass er nicht wie ein typischer Schweizer aussah, ich konnte ihn allerdings überhaupt nicht einordnen, aus welcher Region er kommt. Ich fragte ihn, ob er zumindest teilweise aus dem Süden kommt, da meinte er nur Nein und somit hatte sich, so plump und nüchtern wie er eben manchmal ist, die Frage für ihn erledigt.
Das Spannende folgte dann nach dem Film. Wir warteten gemeinsam auf das Tram. Beim Hinsetzen dachte ich, dass er mir eine Geste/Kopfbewegung zeigte, dass ich näher zu ihm rutschen soll, was ich dann auch getan habe...immer näher bis wir so nahe waren, dass wir uns einfach geküsst haben. Mit einem Mal hatte ich die rosarote Brille auf
Den Rest des Abends verbrachten wir Hand in Hand, gingen ein Millshake im Starbucks trinken und ich erfuhr noch von ihm seine richtige Nationalität (Wie wenn er es mir nicht vorher schon hätte erzählen können, als ich ihn fragte).
Zum Abschied drückte ich ihm noch ein richtiges "Passföteli" in die Hand. Ich stieg also in den Zug, er stand draussen auf dem Perron und nahm das Föteli in die Hand und küsste es. In dem Moment hätte ich nur noch schmelzen können....bis er irgendwann ausser Sichtweite war und ich mir plötzlich dachte: Oh mein Gott, was habe ich nur getan??? Ich sehe schon, wie ich mich das an meinem Hochzeitstag nochmals fragen werde
Seit diesem Tag sind wir aber jedenfalls unzertrennlich. Er hat mich dann natürlich auch auf meinen Abschlussball begleitet (Meine Kollegin konnte es glaub ich immer noch nicht so recht glauben). Meine Eltern waren auch beide offensichtlich total erleichtert, dass ich mir diesmal einen anständigeren Mann mit guten Zukunftsaussichten geangelt hatte.
Wir sind seither durch Höhen und Tiefen (Erkrankung, Verlust meiner Mom) gegangen und er war jede Sekunde immer für mich da. :)

04.01.12 15:45
bellastella 

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Sooo schöni Gschichtli!
Mir händ üs au übers Internet känneglernt. Mer händ bi Swissfriends zwei drümal zäme chattet, ich han aber nie dänkt das segi DÄ Ma. Schinbar hät er mir aber vorher schomal gschribe gha, woni nöd gantwortet han, das hebt er mir hüt no vor Anyway, er isch usem Glarnerland gsi und hät mich di ganz Ziit gfröget wänn ich in jetzt ändli mal go bsueche chämi. Churz drufabe am Pfingstmäntig isch ä Verabredig vo mir is Wasser gheit, drum han ich ihm gseit, ich chemi ihn dänn go bsueche. Han gfunde, wieso nöd? Sus hocki eh nu dihei ume. Also bin ich uf de Zug und det vo ihm abgholt worde. Mer sind dänn an Chlöntalersee ufegfahre und det go spaziere, mer händ üs guet underhalte. Nacheme wiili simmer dänn an see gsässe ufen baumstamm und irgendwie immer nöcher grutscht, und zmal hämmer üs küsst... er sich so nervös gsi, hät richtig zitteret und denn isches um üs beidi gsche gsi, im wahrsten Sinne des Wortes Liebi uf de ersti Blick!
Spöter simmer Hand in Hand zum Auto glaufe, und no zu ihm hei. Äs isch u schlimm gsi woni wider han müese hei ga. Am Mittwuch ischer mich dänn scho s erst mal go bsueche willmers nöd usghalte händ ohni änand. Am Fritig hät er mich sim Götti und sinere Tante vorgstellt (Stellverträttend für sini Mueter wo ide Ferie gsi isch) und am Samstig simmer zu mine Eltere go übernachte und händ zäme zmörgelet. Sie sind uf Ahieb hell begeisteret gsi vo mim GG, so wie ich! Eis Jahr spöter, nach mim Sprachufenthalt, simmer zäme zoge.
Tja, und jetzt simmer sid me als 3 1/2 Jahr zämmer und a üsem 4te Jahrestag tüemer hürate

Verliebt 12.5.08, verlobt Ostern 2010, am 12.5.12 wird geheiratet!

04.01.12 15:50
livipivi

nicht registriert

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

@Purpurblume- ja was ist denn jetzt dein Schatz für ne Nationalität? *festgwundrigwordebin* oder hab ich das überlesen?

wow ich findes scho krass wieviel lüt sich innertzwüsche im internet findet. Bin ja au eini vo dene

Hand in Hand... ein Leben lang, seit dem 07.05.2011

04.01.12 15:52
dia

nicht registriert

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Ich au!!!

Lg, dia

....unser Traumtag war am 21.5.2011...

04.01.12 16:32
Cristina 
Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Ich bin mit meinem Freund aufgewachsen. Als Kinder waren wir immer zusammen in Italien in den Ferien. Als sich seine Eltern scheiden liessen, verloren wir den Kontakt. Als wir uns wieder trafen, verliebten wir uns und wurden ein Paar. Das war an Silvester 2004/2005, ich war damals 15, er 18. Wir waren insgesamt 3 Mal kurz getrennt, das letzte Mal vor 4 Jahren. Anfangs konnte ich gar nicht glauben, schon den "Deckel" zu meine "Töpfchen" gefunden zu haben und wollte noch andere Erfahrungen sammeln. Jedoch habe ich immer wieder schnell merken müssen, dass es ohne ihn doch nicht geht. Wir leben nun schon seit 2 Jahren zusammen und er ist der beste Mann, den ich mir vorstellen kann. Nun hat er mir an diesem Silvester einen Heiratsantrag gemacht=)
Wenn es noch andere Paare gibt, die in so jungen Jahren schon so lange zusammen sind: Lasst euch nicht verunsichern durch andere, die einem einreden, man verpasse etwas im Leben, bereue es später und möchte später seine "verpassten" Erlebnisse nachholen. Ich glaube nicht an solche Dinge. Wenn man den richtigen findet, findet man ihn. Egal, wie alt man ist. Ob wir jung heiraten oder erst später, das Risiko besteht immer, dass die Beziehung zerbricht.
Oder was meint ihr? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

04.01.12 16:47
livipivi

nicht registriert

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

@Christina: Meine Cousine hat ihren Zukünftigen (sie heiraten im Juli dieses Jahr) mit 14 Jahren kennengelernt- bzw. ist seit da mit ihm zusammen. Mittlerweile ist sie 27 und verlobt mit ihm- die zwei sind ein Herz und eine Seele und passen perfekt zusammen.
Es gibt immer wieder Paare denen es vergönnt ist, schon so früh glücklich zusammen zu sein. Ich mag es jedem gönnen- der dieses Glück erlebt und bei denen es hält

Hand in Hand... ein Leben lang, seit dem 07.05.2011

04.01.12 18:25
Muus 

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

Hej zusammen

Meine Story ist nicht so oscarreif wie einige von euren, aber hat doch ein paar witzige Details drin. Voilà:

Mein Zukünftiger und ich hatten seit 2003 zusammen studiert, uns aber nie zur Kenntnis genommen. Irgendwann im Frühling 2006 - in meiner damaligen Beziehung lief's gerade miserabel, ich hatte mir wieder eine eigene Wohnung genommen, blieb aber vorläufig noch mit ihm zusammen - sass ich mal im Bus, als sich der Chauffer verfuhr und eine falsche Route einschlug, zur Belustigung der Fahrgäste, die sich dann alle so anschauten und lachten. Da fiel mir auf, dass dieser blonde Typ, der auch im Bus war, doch mit mir studierte.

Zwei Wochen später, der selbe Bus, die selbe Haltestelle - und der Fahrer verfährt sich schon wieder! Wieder ein allgemeines Schmunzeln und - wieder dieser blonde Typ im Bus!!! Von diesem Tag an grüssten wir uns auch an der Uni, einfach so von weitem.

Wenige Tage später ging ich mit meinem damaligen Freund nach Paris - und träumte die ganze Zeit von dem Blonden, obwohl ich noch nicht einmal wusste, wie er hiess! Er ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Und plötzlich sah ich ihn überall, im Bus, in der Stadt, sogar beim Salsatanzen (was mich natürlich beeindruckte)!

Zurück an der Uni ging das Spiel weiter: wir grüssten uns immer selbstverständlicher, tauschten vielsagende Blicke aus... aber noch immer kein Wort. Gegen Ende des Sommersemesters trafen wir uns dann mal zufällig in der Cafeteria - und er sprach mich aus heiterem Himmel an. Er fragte mich, ob ich auch den Kurs xy besuchen würde. Ich war so aus dem Häuschen, dass ich rückwärts in das Wägeli, auf dem das gebrauchte Geschirr draufsteht, reinlief, irgendetwas stotterte und dann ganz verschüpft regelrecht davonrannte - um ihn dann vor den Toiletten gleich wieder zu treffen. Dabei blieb es dann vorläufig (toller erster Eindruck, den ich da hinterliess ).

Während der Prüfungszeit sprach mich dann seine beste Kollegin (die das Ganze wohl schon länger beobachtet hatte) an, und lud mich ein, mit ihnen beiden und weiteren Kollegen einen Kaffee zu nehmen. So lernten wir uns kennen. Wir entdeckten enorm viele Gemeinsamkeiten, verbrachten viel Zeit zusammen in der Badi, hatten es lustig.

Eines Tages schlug er vor, auf unserem Hausberg ein PicNic zu machen. Wir waren in der Stadt, und gingen deshalb gleich zusammen einkaufen. Läck war ich nervös!!! Das PicNic war super romantisch, und irgendwann schloss ich die Augen und er küsste mich....

Nach einigem Herumschmusen sagte ich, dass ich ihm etwas sehr Wichtiges mitteilen müsse. Ähem... dass ich nämlich eigentlich noch einen Freund hätte........ ich aber innerlich aber schon lange Schluss gemacht hatte (und einfach so ein Hasenfuss war, und das nicht durchziehen konnte). (Hilfe, im Nachhinein tönt das ja noch schrecklicher als es eigentlich schon ist!) Nun, er schluckte leer, vertraute mir aber, alles ging irgendwie über die Bühne und heute sind wir fünfeinhalb Jahre zusammen und heiraten in fünfzig Tagen.

04.01.12 19:15
jasi86 

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

So schöne Geschichten....

Um meine zu erzählen muss ich ein bisschen weiterausholen.....

Mit 16 habe ich Au-Pair in Neuchâtel gemacht und meine ehemalige beste Freundin N. kennengelernt. Wir, jung und schön, gingen regelmässig in eine Bar und lernten viele Leute kennen. Nach diesem Jahr ging Sie jedes Wochenende nach Neuchâtel und traf ihren jetztigen Ex-Freund (meinen baldigen Schwager). Ich musste leider fast jedes Wochenende arbeiten und konnte somit nur einmal im Monat mit ihr mitgehen. Sie stellte mir Ihren Freund vor und ich dachte nur Oh mein Gott was ist das für einer?! N. und ich wollten nach der Lehre eigentlich zusammen nach Neuchâtel ziehen, aber Sie wollte unbedingt mit Ihrem Freund zusammenziehen. Naja, ich suchte mir eine Wohnung in Fribourg und fühlte mich bei den 2 Verliebten wie das 5.Rad am Wagen. Nach einiger Zeit stellte mir N. meinen GG mit folgenden Worten vor: Du, dass ist der Bruder von meinem Freund, er ist gerade in einer unglücklichen Beziehung schnapp Ihn dir... An diesem Abend war er so betrunken, dass er mir ungefähr 1000 mal gesagt hat er habe sich noch nie von einer Frau heimfahren lassen, ich sei die erste... Wir trafen uns weiterhin, aber für mich war klar, jemand der in einer Beziehung ist, will ich nicht haben. Wir feierten Sylvester zusammen (ohne seine damalige Freundin) aber mehr lief nicht. Am 25. Mai 2007 hat er mich angerufen,; Du ich bin seit ein paar Wochen Single, du gehst mir nicht aus dem Kopf, können wir uns sehen? Ähm ja sicher, ich bin aber am arbeiten. Er kam vorbei es war gegen 19 Uhr, ich arbeitet bis 23 Uhr danach gingen wir was trinken und seitdem sind wir zusammen....

Es gab viele Höhen,wenige Tiefen und gaaaaaanz viel Liebe...


Sorry ist ein bisschen lang geworden...

...oooOOO 25. Mai 2013 OOOooo...

04.01.12 21:00
Muus 

Re: Wie habt ihr euren Liebsten kennengelernt?

:)

Schade gibt's hier keine "Gefällt mir"-Buttons! ;)

 1 .. 3 4 5 6 7 .. 9
heiraten   irgendwann   zusammen   Internet   Regionalmeisterschaft   Beziehung   Freundschaftsanfrage   Hollywood-Liebesfilm   Vor-Fasnachtsveranstaltung   irgendwie   natürlich   Geschichte   treffen   Internetbekanntschaft   einfach   getroffen   Liebsten   verschreibungspflichtige   kennengelernt   eigentlich