| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Totale Überforderung!
 1
28.07.17 12:11
TildaTroete 
Totale Überforderung!

Hallo!

Ich habe meinem Freund vor zwei Monaten einen Heiratsantrag gemacht (er hat natürlich JA gesagt :D)

Jedenfalls machen wir uns so langsam an die Planung, da die Hochzeit im Januar/ Februar stattfinden soll.
Bei dem Wetter muss die Location schon sehr ansprechend sein...
Was müssen wir alles beachten?
Einladungen/ Kleid/ Catering etc etc etc

Wie geht man das am besten an??

Danke für eure Tipps!!

31.07.17 08:37
biodelic1 
Re: Totale Überforderung!

Sali

Gratuliere zu deiner Verlobung!

Also ich kann dir nur berichten, wie das bei uns war:
Wir haben uns als aller erstes um die Location gekümmert. Je nach dem, wo du hin willst, sind die teilweise schon sehr früh ausgebucht. Wobei die Chancen im Winter natürlich besser stehen. Super ist, wenn ihr vom Datum her flexibel seid. Daraus wird sich ja dann auch ergeben ob ihr ein externes Caterina braucht oder nicht. Bevor ihr euch aber für eine Location entscheidet, solltet ihr aber schon ungefähr wissen, wieviele Leute ihr einladen wollt, damit ihr auch genug Platz habt.
Lasst euch dann Offerten machen. Das def. Buffet haben wir erst etwa 2-3 Monate vor der Hochzeit mit der zuständigen Person besprochen.
Dann, wenn ihr ein Datum habt, die wichtigsten Gäste schon mal informieren, dass sie sich den Termin freihalten. Die Einladungen schickst du je nach dem erst später ab. Wir haben sie etwa im Feb. losgeschickt, und im Juni geheiratet.
Wir haben uns nebst location v.a zuerst um die Dinge gekümmert, wo wir auf externe angewiesen waren, wie Musiker, Fotograf, Unterhaltung am Abend, Florist.
Beim Kleid musst du dir einfach bewusst sein, dass die teilweise lange Lieferfristen von bis zu 4 Monaten haben. Ansonsten Termin machen uns solange anprobieren, bis du das richtige findest.

Liebe Grüsse

13.09.17 17:25
Jeanettesagtja 

Re: Totale Überforderung!

Bis zu 4 Monate?
Das ist ja lang!
Hast du eine Sonderanfertigung gehabt oder wurde das Kleid noch auf dich angepasst?

Danke für deine Tipps

13.09.17 22:11
little_monkey 
Re: Totale Überforderung!

Also ich kenne es auch so dass manche Kleider bis zu 4 Monate Lieferfrist haben. Wenn sie die richtige Grösse nicht im Geschäft haben. Egal ob extraanfertigung oder nicht...

15.09.17 08:15
biodelic1 
Re: Totale Überforderung!

Hoi Jeanettesgtja

Es ist bestimmt nicht überall so, vielleicht auch Hersteller abhängig. Aber wenn der Laden das Kleid neu bestellen muss, weil sie es nicht ab Lager verkaufen, oder deine Grösse nicht haben, kann es schon 3-4 Monate dauern, wurde mir gesagt. Die Kleider werden ja scheinbar teils in Handarbeit gefertigt. Ich denke es kommt schon auch auf das Kleid drauf an. Meins hatte halt von oben bis unten durchgehend Spitze und durchsichtige Pailetten, das gibt natürlich einen Grösseren Aufwand das alles anzunähen, wie ein schlichteres Kleid.

Meist wird das Kleid in deiner ungefähren Grösse bestellt (S;M;L) und dann im Laden auf deine Figur angepasst.

Gruss

18.09.17 11:51
Jea 
Re: Totale Überforderung!

zuerst einmal herzlichen glückwunsch zur verlobung.

also das allerwichtigste in meinen augen und auch aufgrund meiner Erfahrung ist:
ihr müsst zusammen herausfinden, was euch wichtig ist und was ihr unbedingt wollt oder auch nicht wollt.
zum beispiel: ist mir das datum wichtig? ist der Fotograf das wichtigste für mich? möchte ich eine liveband? möchte ich eher ein vornehmliches dinner oder zbsp. ein grillbuffet?

zbsp. wollt ihr nur Standesamtlich heiraten, kirchlich, freie zeremonie usw.
wie wünscht ihr euch das... im grossen rahmen mit big party oder einfach gemütliches essen.
wen möchtet ihr unbedingt dabei haben, ungefähr!

ohne gästezahl und einigermassen vorstellungen eine location zu suchen ist meiner meinung nach eher schwierig. Die location und der standesamttermin ist zuerst am wichtigsten. zbsp. in der stadt zürich kannst du den standesamttermin online reservieren, bei speziellen daten sind diese teils 1 jahr vorher schon weg... !! auch locationsmässig sind beliebte locations schon lange vorher ausgebucht (gewisse 2 jahre vorher) also ihr seht, ihr müsst je nachdem ein bisschen gas geben :) wobei ihr bei einer winterhochzeit eher noch glück habt, vermutlich. Die frage ist auch, zuerst standesamtlich im winter und dann das fest im frühling oder so. wir haben zbsp. 2 feste gemacht: standesamt, dann party in der schweiz in einer gärtnerei mit grillbuffet und livemusik. das war im mai. im September dann noch eine freie zeremonie auf einem berg mit grossem fest danach in einem saal.

was ich auch wichtig finde: Budget erstellen... das muss nicht genau sein, aber ihr solltet schon wissen, wieviel geld ihr ungefähr zur verfügung habt... weil eine hochzeit ist teuer und meist kostet es mehr, wenn ihr sagt, es ist für eine hochzeit.wir haben vielen dienstleistern nicht gesagt, dass es für eine hochzeit ist... . es kostet wirklich alles: ehevorbereitung, standesamt, kirche, pfarrer/zeremonienleiter (ausser ihr macht eine freie zeremonie wie wir und jemand aus dem umfeld machts... so wars bei uns)
locations, essen / trinken, apero, torte / dessert, einladungen, kleider, usw. ABER was auch wichtig ist, gegenofferten einholen. Es gibt zbsp. die möglichkeiten in einer Location den wein von dort zu nehmen, oder selbst mitzubringen (dann kommt aber vielmals zapfgeld dazu... also immer abwägen, ob sichs wirklich lohnt)

betreffend Kleid: je nachdem was für ein kleid und was für eine grösse du hast, kannst du jetzt viel glück haben. viele machen nämlich im herbst einen sale, da danach die neue kollektion kommt.
uns haben immer alle gesagt, das kleid mind. 4-6 monate vorher aussuchen / bestellen, da die meisten 4-5 monate lieferezeit haben. also auch hier, unbedingt bald beginnen.

ist euch ein fotograf wichtig? oder eine liveband? auch die haben meist viele termine schon im voraus verplant und wenn ihr jemanden speziellen wollt, auch hier möglichst, wenn das datum bekannt ist, anfragen.

auch die familie und freunde, die ihr unbedingt dabei haben wollt, möglichst früh über den termin informieren... bei meinem umfeld ist die verplanung jeweils gross, so dass wir 1 jahr vorher die wichtigsten leute scho informiert haben.

so, das wärs mal fürs erste... ich wünsche dir viel spass.

 1
vorstellungen   Standesamtlich   zeremonienleiter   extraanfertigung   ehevorbereitung   locationsmässig   Überforderung   Lieferfristen   vornehmliches   möglichkeiten   Jeanettesgtja   winterhochzeit   Sonderanfertigung   gegenofferten   Location   dienstleistern   allerwichtigste   standesamttermin   durchsichtige   einigermassen