Das Hochzeitsfest – ein Heiratsmarkt?

Natürlich gibt es sie, die glücklichen Singles. Aber es gibt auch die Singles wider Willen, die gerne einen Partner hätten. Und die sehen sich natürlich überall um – am Arbeitsplatz, beim Ausgehen, auf Singlebörsen im Internet. Eine Gelegenheit, bei der man sich ebenfalls genauer umsehen sollte, ist ein Hochzeitsfest.
Eine Hochzeit stellt nicht nur durch ihren Anlass das Thema Beziehung ganz in den Vordergrund, sondern sie ist auch von den Rahmenbedingungen her ideal, neue Menschen kennen zu lernen. Denn oft ist es so, dass man die Freunde und Verwandten der einen Hälfte des frisch gebackenen Ehepaares kennt, aber die andere Seite nicht – also wird man viele neue Menschen kennen lernen können. Hochzeiten sind also ideale kleine Singlebörsen, und viele Ehepaare haben sich selbst auf einem Hochzeitsfest kennen gelernt.

Und die festliche und entspannte Atmosphäre auf einer Hochzeit ist ideal dazu geeignet, ganz einfach und zwanglos ins Gespräch zu kommen, hat man doch gleich als gemeinsames Thema das Hochzeitspaar. Selbst schüchterne Menschen werden so schnell und locker in ein Gespräch einsteigen können; die Hürden sind viel niedriger als zum Beispiel in einem Lokal.

Auf einer Hochzeit andere Singles kennenlernen.
Ganz gezielt Amor spielen
Und oft tut auch noch das Brautpaar das Seine dazu, um das Fest zu einer echten Singlebörse zu gestalten. Dazu hat es verschiedene Möglichkeiten:
  • Gut geplante Tischordnung
    Da das Brautpaar festlegt, wer mit wem an welchem Tisch sitzt, hat es bei der Festlegung der Sitzordnung eine ideale Gelegenheit, potenziell zueinander passende Partner richtig zu platzieren. Beide kennen die Gäste etwas und können oft sehr gut abschätzen, wer sich wahrscheinlich gut verstehen wird.
  • Animierende Spiele
    Hochzeitsspiele sind bei vielen Paaren sehr beliebt, und auch hier kann das Brautpaar geschickt dafür sorgen, dass die richtigen Partner zusammen gespannt werden. Wer unter viel Gelächter eine Aufgabe lösen musste, kommt sich sehr schnell näher.
  • Gezielte Vorstellung
    Eine andere Möglichkeit ist es, zum Beispiel beim Sektempfang die Runde zu machen und dabei die Gäste gegenseitig vor zu stellen. Liefert das Brautpaar dazu ein kleines Stichwort ("Ihr habt doch beide in Basel studiert…"), so haben die Singles gleich einen idealen Gesprächseinstieg, um sich näher kennen zu lernen.
Als Single auf der Hochzeit
Die Partnersuche auf der Hochzeit funktioniert natürlich nur dann, wenn man auch mit der richtigen Offenheit auf das Fest geht. Also – freundlich auf Gesprächsangebote eingehen, auch wenn die Person nicht nach dem Traumpartner aussieht; vielleicht hat sie ja einen guten Freund oder eine gute Freundin, die man so kennen lernen kann.

Und am besten sucht man selbst ebenfalls das Gespräch, selbst wenn man dazu ein wenig seine Schüchternheit überwinden muss. Da die Hochzeit an sich ja schon ein Gesprächsthema bietet, dürfte der Einstieg in ein Gespräch nicht sehr schwer sein.

Und auf jeden Fall sollte man auf der Hochzeit vergessen, dass man vielleicht eigentlich ein Tanzmuffel ist. Wenn alle sich vergnügt auf der Tanzfläche tummeln, dann darf man sich nicht wundern, wenn man selbst einsam und verlassen am Rand sitzt und auch nicht angesprochen wird… Also bitte ruhig ein paar Mal das Tanzbein schwingen – dabei wird man zudem gesehen und lockt vielleicht einen interessanten Gesprächspartner an.
Bericht: IB
Messen und Events
SA / SO
11./12. März 2017
"Sage Ja" Hochzeitsmesse
Schönenwerd     BallyHouse
weitere Termine ansehen
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!