Flitterwochen in Südafrika

Die Garden Route in Südafrika ist ein beliebtes Traumziel für die Hochzeitsreise.
Was gibt es Schöneres, als direkt nach der Trauung auf und davon zu fliegen? Viele frisch verheiratete Paare zieht es in den Flitterwochen nach Südafrika. Beliebtester Landeort ist die Garden Route. Die Region bietet eine einzigartige Kulisse für einen romantischen Urlaub zu zweit: Eine wildromantische Natur, unvergessliche Sonnenuntergänge über dem Meer, abgeschiedene Ferienbungalows – und für die Liebhaber von Abenteuer und Action ist ebenfalls bestens gesorgt.
Der Landstrich entlang des indischen Ozeans, der als Garden Route bezeichnet wird, gehört zu den schönsten und beliebtesten Gegenden Südafrikas und ist ein absolutes Must Seen für jeden Besucher. Er beginnt bei Mossel Bay in der Provinz Westkap und streckt sich bis nach Port Elisabeth im Ostkap. Die Garden Route wird von einer bis zu 1.500 Meter hohen Gebirgskette von den trockeneren Halbwüsten im Landesinneren geschützt und bietet so eine unvergleichlich abwechslungsreiche und schöne Flora und Fauna: Tiefe Wälder und zahlreiche Nationalparks liegen auf der Strecke entlang der Küste, an der sich feine Sandstrände, idyllische Lagunen und erhaben schroffe Felsklippen abwechseln.
Entspanntes Reisen: einfach treiben lassen
Am besten erkundet man die Region, indem man sich mit dem Mietauto im selbst gewählten Tempo fortbewegt und einfach jedem Ort so lange bleibt, wie man gerade Lust hat. Eine herrlich entspannte Art, sich in seinen Flitterwochen einfach treiben zu lassen, von einem einzigartigen Flecken Erden zum nächsten. Die Region ist touristisch sehr gut erschlossen und gehört damit zu den sichersten und komfortabelsten Gegenden des Landes. Brautpaare auf Flitterwochen sind hier längst eine wohlbekannte und gern gesehene "Reisegruppe", immer wieder finden sich besondere Reiseangebote und spezielle Überraschungen.
Romantik und Abenteuer
Kleine, abgeschiedene Bungalows für zwei Personen, mit eigener Terrasse und Blick aufs Meer – ein Traum, der entlang der Garden Route in nahezu jedem kleinen Ort zu finden ist. Hier wimmelt es von idyllischen Rückzugsorten, die dazu einladen, nach dem Trubel der Hochzeitswochen ganz ungestört auszuspannen. Aber auch wer das gemeinsame Abenteuer sucht, wird entlang der Garden Route fündig werden: Kanufahren und Surfen, Wander- und Radtouren, Abseilen von Steilklippen oder gleich Bungee-Jumping. Das Freizeitangebot ist breit gefächert und verspricht Momente zu zweit, die für immer in Erinnerung bleiben werden.

So gilt Jeffrey Bay als bester Surfspot der Region und ist ein Pflichthalt für Wassersportler, Golfer hingegen finden ihr Traumziel in George, der grössten Satdt der Region, die zwar etwas im Landesinnern liegt, das fehlende Meer aber mit Weltklasse-Golfplätzen wettmacht. Wer auf Tuchfühlung mit der exotischen Tierwelt Afrikas gehen will, sollte sich dich Nationalparks nicht entgehen lassen. Allen voran der Addo Elephant Nationalpark, in dem sich nicht nur Elefanten hautnah bestaunen lassen. Neben dem hoch frequentierten Reiseziel Plettenberg Bay ist die ebenfalls wunderschöne Lagune von Knysna noch geradezu ein Geheimtipp, den es zu erkunden gilt.
Das heisse Herz Afrikas
Die Garden Route gehört zu den schönsten und für Touristen am komfortabelsten Regionen Südafrikas, und kann für sich allein schon alles bieten, was das Flitterwochenherz begehrt. Dennoch sollte man es sich nicht nehmen lassen, tiefer ins Landesinnere vorzudringen und den Reizen Südafrikas nachzuspüren. Ein Ausflug ins Landesinnere, der auf keiner Garden-Route-Reise fehlen darf, ist Oudtshoorn. Dort ist es deutlich trockener und heisser und nichts erinnert mehr an den fruchtbaren Küstenstreifen, stattdessen breiten sich die für Südafrika so typischen Halbwüsten aus. Ein

Bewohner Südafrikas, der Vogelstrauss, fühlt sich hier erst richtig wohl, und so ist die Gegend bekannt für ihre zahlreichen Straussenfarmen. Die Tiere lassen sich dort nicht nur besichtigen, man kann sogar auf ihnen reiten. In den Swartbergen nahe der Stadt gibt es zudem die phänomenalen Cango Caves zu besichtigen, die zu den schönsten Höhlen der Welt gezählt werden. Es lohnt sich also, den Garten Eden der Garden Route für einen Abstecher zu verlassen – ohne die flirrende Metropole Kapstadt mit ihrem weltberühmten Wahrzeichen, dem Tafelberg, besichtig zu haben, sollte man ohnehin nicht wieder nach Hause fliegen.
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!