Die Checkliste für die Hochzeit

Der schönste Tag des Lebens will genau geplant werden. Tausend Dinge müssen gekauft, etliches muss organisiert werden. Von der Location bis zum Kleid, von der Deko bis zu den Gastgeschenken, wir haben eine Checkliste erstellt, mit der nichts schief gehen kann. Schritt für Schritt zur Traumhochzeit!
Noch ein Jahr – die Planung beginnt
Rund ein Jahr vor dem großen Tag sollte der genaue Termin festgelegt werden. Soll es lieber eine Sommer- oder eine Winterhochzeit sein? Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme, bedeutet jedoch auch, dass eine jeweils andere Feier veranstaltet werden kann.

Die wichtigsten Gäste sollten zum geplanten Termin Zeit haben - wenn die Eltern ihren jährlichen Ausflug nach Übersee zum gewünschten Zeitpunkt machen, muss eventuell umgeplant werden.

Jetzt ist auch der Zeitpunkt, um sich über das Budget und den Rahmen der Feier Gedanken zu machen. Begehrte Locations können Monate im Voraus ausgebucht sein – es lohnt sich, jetzt schon eine Anfrage zu stellen. Natürlich muss der Ort der Feier zur Hochzeitsgesellschaft passen. Ob 40 oder 400 Gäste, der Rahmen muss angemessen sein und zu den individuellen Vorstellungen passen. Ein Brautpaar wünscht sich eine Boho-Hochzeit in einem bunt geschmückten Garten, während das andere eine edle Feier in einem Ballsaal plant. Von der Anzahl der Gäste und dem Rahmen der Feier hängt natürlich auch das benötigte Budget ab. Wer frühzeitig kalkuliert, ist auf der sicheren Seite.
Ein halbes Jahr vor dem Termin – Save the date!
Sechs Monate vor dem geplanten Termin, der jetzt feststeht, sollten die "Save the date“ Karten an die Gäste verschickt werden, damit jeder sich für den großen Tag freinehmen kann. Für die Anfertigung dieser Karten und sämtlicher anderer Papierprodukte wie Tischkarten, Dankeskarten, Hochzeitszeitung und natürlich der finalen Einladungskarten sollte jetzt die passende Druckerei bzw. ein Designer gesucht werden.

Die Papeterie prägt den Look einer Hochzeit ganz besonders und ist eine gute Gelegenheit, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen. Ob Boho Schick oder edles Gold, wer keine passende Druckerei in der Nähe hat, findet auf Kreativplattformen wie Dawanda oder Etsy kreative Designer, die mit individuellen Entwürfen überzeugen.

Ein halbes Jahr vor dem Termin sollten auch die Trauzeugen final ausgewählt werden, wenn sie nicht ohnehin in die Planung einbezogen sind. Auch der Fotograf kann jetzt schon angefragt und die Flitterwochen/Hochzeitsreise geplant werden.
Essen und Feier müssen geplant werden
Ein halbes Jahr vergeht blitzschnell, darum sollten jetzt das Menü und die Details der Feier geplant werden. Wer die Dekoration in fremde Hände legt, spricht jetzt die wichtigsten Punkte wie Farben, Blumenschmuck, Tischdeko und Gastgeschenke mit dem Dienstleister ab. Wer selbst dekorieren möchte, macht spätestens jetzt einen konkreten Plan. Die wohl größte Inspirationsquelle der Welt ist das Onlineportal Pinterest, wo angehende Bräute aus aller Welt ihre bevorzugten Dekoideen auf virtuelle Hochzeitsboards "pinnen". Wer hier einen tollen Designer findet, kann jetzt online die Dekoration ordern, oder man bestellt die nötigen Supplies, um selbst kreativ zu werden. Das ist auch eine tolle Aktion, die man gemeinsam mit den Brautjungfern durchführen kann.

Wie ist der Ablauf der Feier? Bietet die Location auch ein Menü, oder muss ein externer Caterer gebucht werden? Gibt es Sonderwünsche bei den Gästen wie vegetarische Menüs oder haben manche Freunde Unverträglichkeiten? Wer macht die Musik – ein DJ oder eine Band? Braucht das Brautpaar einen Tanzkurs, um beim Hochzeitstanz eine gute Figur zu machen? All diese Fragen müssen nun beantwortet und nötige Aktionen durchgeführt werden.
Das Hochzeitskleid
Eines der wichtigsten Details bei einer Hochzeit ist natürlich das Kleid der Braut. Jede Frau möchte sich an diesem besonderen Tag wie eine Prinzessin fühlen. Es ist an der Zeit, sich auf die Suche nach DEM Kleid zu machen. Dafür schnappt man sich am besten seine Trauzeugin, Schwester und Mutter und besucht die Brautmodengeschäfte der Umgebung. Alternativ kann online nach einem schönen Kleid gesucht werden, das dann von einem Schneider angepasst werden kann.

Übrigens: Wer die hohen Gebühren scheut, die eine Onlinebestellung in die Schweiz mit sich bringt, kann sich beim Dienstleister mypaketshop jedes Paket an eine deutsche Lieferadresse senden lassen und dann in Bad Säckingen abholen.
Noch drei Monate – die Spannung steigt!
Frühestens drei Monate vor der Ziviltrauung, die auf jeden Fall vor einer eventuell geplanten kirchlichen Trauung stattfinden muss, kann das Gesuch für die Heirat beim Zivilstandsamt beantragt werden. Einer der schönsten Termine vor der Trauung selbst ist das Aussuchen der Eheringe. Sie sind das Symbol für die Unendlichkeit der Liebe und erinnern täglich an den geschlossenen Bund. Besonders schön ist es, wenn die Ringe eine individuelle Gravur bekommen und dadurch unverwechselbar werden. Juweliere haben eine Vielzahl von Modellen zur Auswahl. Viele bieten jedoch auch die Fertigung der Wunschringe an.

Nun sollten auch die Brautjungfern und der Bräutigam mit der passenden Kleidung ausgestattet werden. Das Brautkleid wird noch einmal überprüft, damit letzte Änderungen vorgenommen werden können.
Noch vier Wochen – jetzt wird es ernst
Die Eheringe werden abgeholt, die Menüplanung steht, die Zusagen der Gäste sind eingetroffen und die Geschenkeliste ist verteilt. Die Zulieferer und Dienstleiser werden noch einmal kontaktiert, um alle Absprachen und Adressen zu bestätigen. Spätestens jetzt werden die Brautschuhe gekauft und vor allem eingelaufen!
Noch eine Woche bis zur Trauung
Braut und Bräutigam lassen sich bei Kosmetik, Maniküre und beim Friseur verschönern, um auf den Hochzeitsbildern so attraktiv wie möglich auszusehen. Die letzten Vorbereitungen werden getroffen, um für den grossen Tag gerüstet zu sein. Die Handtasche wird gepackt, die Schuhe geputzt und die Rede vorbereitet.

Der große Tag ist da! Dank der hervorragenden Planung wird es sicherlich ein unvergessliches Hochzeitsfest.
Quelle: ZVG
Bilder: Pixabay.com/freestocks-photos
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!