Tipps für Trauzeugen

Trauzeuge - ein Ehrenamt! Oft kommen Geschwister oder langjährige Freunde in den Genuss, die Eheschliessung der Heiratenden zu bezeugen. Wurden Sie zur Trauzeugin oder zum Trauzeugen gewählt, ist das eine grosse Ehre für Sie!
Voraussetzungen für Trauzeugen
Es dürfen nur volljährige und nicht bevormundete Personen aus dem In- und Ausland die Eheschliessung bezeugen.
Die Aufgaben der Trauzeugen
Sprechen Sie sich mit dem Brautpaar und den Tafelmajoren ab und verteilen Sie die Arbeiten.

Vor der Hochzeit:
  • Mithilfe beim Organisieren des Hochzeitstages
  • mitwirken beim Beschaffen der Formalitäten

Am Hochzeitstag:
  • bezeugen der Eheschliessung an der zivilen Hochzeit
  • bezeugen der Eheschliessung an der kirchlichen Hochzeit
  • zum Fototermin an verschiedenen Orten mit dem Brautpaar
  • Geschenke entgegennehmen, verwalten und sicher verstauen
  • das Brautpaar begleiten

Ausserdem helfen Sie dem Brautpaar im Vorfeld der Hochzeit bei der Planung.
Die Geschenke verwalten
Am Hochzeitstag sind Sie als Trauzeugin oder Trauzeuge verantwortlich, dass sämtliche Geschenke unbeschädigt und vollständig verstaut werden. Besonders streng wird es während den Gratulationen nach der Trauung. Sie stellen sich neben dem Brautpaar auf und nehmen die Geschenke in Empfang, welche Ihnen die Braut oder der Bräutigam weiterreicht. Sprechen Sie sich mit dem Brautpaar ab, dass diese Ihnen immer die Namen des Geschenkgebers nennen.

Damit das Paar auch noch Tage später jedes Geschenk einem Spender zuordnen kann, müssen Sie beim Empfang der Geschenke eine Liste führen.

Wie Sie am besten vorgehen:
Nummerieren Sie im Voraus kleine selbstklebende Etiketten. Nebenbei führen Sie eine Liste. Kleben Sie vor der Deponierung an einem sicheren Ort jedem Geschenk eine Etikette mit einer fortlaufenden Nummer gut sichtbar an. Tragen Sie den Namen des Spenders in die Liste mit der identischen Nummer ein.

Tragen Sie die Liste den ganzen Tag bei sich, denn Geschenke werden bis in die tiefe Nacht hinein überreicht!

Wird die Liste sauber geführt, so kann das Brautpaar jedem Spender in der Danksagung das Geschenk persönlich verdanken und erwähnen.

Kleidung
Es ist wichtig, dass Sie als Trauzeugen sehr gut gekleidet sind. Die Trauzeugin darf jede Art von Kleid tragen, nur sollte dieses nicht hell oder weiss sein, um die Braut nicht zu konkurrenzieren. Achten Sie auf vornehme Kleidung, denn Sie werden oft mit dem Brautpaar fotografiert.
Bericht: RE
Erstellen Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre eigene Hochzeitshomepage mit unabhängiger Wunschliste!